DAX-0,42 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,61 % Öl (Brent)-1,25 %

Lungenärzte räumen Fehler in Stellungnahme ein: 'Grundaussage bleibt' | Diskussion im Forum


BMW
ISIN: DE0005190003 | WKN: 519000 | Symbol: BMW
68,85
15:13:40
Tradegate
-0,66 %
-0,46 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Lungenärzte räumen Fehler in Stellungnahme ein: 'Grundaussage bleibt'" vom Autor dpa-AFX

Nach ihrer Kritik an den Grenzwerten für Luftschadstoffe in einer Stellungnahme vor gut drei Wochen haben Lungenärzte um Dieter Köhler Fehler in ihren Berechnungen eingeräumt. An der Gesamtaussage, dass die gesundheitlichen Risiken durch Stickoxide …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Lungenärzte räumen Fehler in Stellungnahme ein: 'Grundaussage bleibt'
Der unabhängigen Pneumologengruppe ist nur beizupflichten , die Grundaussage ist und bleibt völlig richtig ! Das linksgrüne Kampfblatt "taz" aus dem jetsettenden Gendermilieu des Wohlfühlkiezes kann natürlich nicht anders , als alles zu verteufeln ,was deren Klima- , Mobilitäts- und Weltrettungstwangsvorstellungen entgegentritt . Aber haben diese Fanatiker auch daran gedacht , daß sie allen Badewilligen den Zutritt zu allen gechlorten oder ozonierten Hallen - oder Freibädern verweigern sollten ?! Denn durch die extrem hohen Konzentration dieser Giftgase Chlor oder Ozon direkt an der Wasseroberfläche , wo der Schwimmer bekanntlich atmet , werden jedes Mal unzählige Alveolen so geschädigt , daß COPD , Lungenfibrose und Lungenkrebs die Folge sind . Im Gegensatz zu der völlig übertriebenen NOx -Gefahr , bei der kein einziger Mensch jemals durch Verkehrsemissionen nachweislich zu Schaden kam , kenne ich mehrere Fälle von LeistungsschwimmerInnen mit Schädigungen bis zum tödlichen Ausgang ! Was will ich damit sagen : in ihrem Autohaß sind diese Fanatiker blind für andere Gefahren , bzw . was sie selbst gut finden ( z.B. gerne oft und weit fliegen ) , ist selbstverständlich kein Thema . Hypocrits ! Da ein durchschnittlicher Deutscher durch die Hintergrundimmission nur mit lediglich 10-15 Mikrogramm/Kubikmeter Luft belastet ist , und sich ein Raucher einer Lightzigarette , wie mit einer Rauchmaschine nachweisbar ist , bei lediglich 1 Zug /Minute durch den direkten Rauch mit 100 Mikrogramm belastet ( und nebenbei noch mehreren hundert giftigen Substanzen wie CO und Benzpyren ) ist doch völlig evident , daß wie auch immer ein Aufenthalt an Stellen wie am Neckartor direkt ein Reinluftschnuppern auf der Alm ist ! Und ein Raucher* , mit dem ich seit mehr als 35 Jahre zusammenlebe , hat in dieser Zeit mindestens 350.000 dieser Zigaretten geraucht ! Diese Person hat weder eingebildete noch manifeste Krankheiten oder Befindlichkeitsstörungen . Übrigens hat sie vor unserer Zeit sogar weitere 200.000 Zigaretten geraucht ! Lebt sie noch ? Und wie ! Die "Grundaussage" bleibt also ,sie ist aber noch viel viel deutlicher ! Wahrscheinlich bringt eine gewisse NOx - Inhalation sogar Vorteile ! Destilliertes Wasser ist bekanntlich extrem lebensgefährlich , saubere Luft aber (wahrscheinlich) würde uns auch schaden ! In der "dreckigen" DDR -Zweitakterluft gab es z.B. weit weniger Asthma - und Allergiekranke im Vergleich zur sauberen "BRD" . Wie ist das wohl zu erklären ?!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben