DAX-1,58 % EUR/USD-0,74 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-1,96 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 15.02.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 15.02.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien-102 Mrd.¥--124 Mrd.¥
00:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen992 Mrd.¥-915 Mrd.¥
05:30JapanJPNKapazitätsauslastung-1,9%0,3%1%
05:30JapanJPNIndustrieproduktion (Monat)-0,1%-0,1%-0,1%
05:30JapanJPNIndustrieproduktion (Jahr)-1,9%-1,9%-1,9%
06:30HollandNLDEinzelhandelsumsatz (im Jahresvergleich)2,3%-4,6%
08:00FinnlandFINLeistungsbilanz-500 Mio.€-200 Mio.€
09:00SpanienESPHVPI ( Monat )-1,7%-1,7%-1,7%
09:00SlowakeiSVKUnbereinigte Inflation (im Jahresvergleich)2,2%2,2%1,9%
09:00SpanienESPHVPI ( Jahr )1%1%1%
09:00SpanienESPVerbraucherpreisindex ( Monat )-1,3%-1,3%-1,3%
09:00SpanienESPVerbraucherpreisindex ( Jahr )1%1%1%
09:00SlowakeiSVKUnbereinigte Inflationsrate (im Monantsvergleich)1,1%1%-0,1%
09:00SlowakeiSVKKerninflation (im Monatsvergleich)0,9%0,8%-0,4%
09:00SlowakeiSVKKerninflation (im Jahresvergleich)1,9%1,8%1,8%
10:05ItalienITAHandelsbilanz EU-613 Mio.€-513 Mio.€
10:05ItalienITAGlobale Handelsbilanz3,658 Mrd.€3,47 Mrd.€3,843 Mrd.€
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze (Monat)1%0,2%-0,9%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze (Jahr)4,2%3,4%3%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze ex-Fuel ( Monat )1,2%0,2%-1,3%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze ex-Fuel ( Jahr )4,1%3%2,6%
11:00Euro ZoneEURHandelsbilanz s.a.15,6 Mrd.€-15,1 Mrd.€
11:00Euro ZoneEURHandelsbilanz n.s.a.17 Mrd.€-19 Mrd.€
14:00Euro ZoneEUREZB Benoît Cœuré spricht---
14:30KanadaCANAusländische Investments in kanadische Wertpapiere-19 Mrd.$-9,45 Mrd.$
14:30KanadaCANKanadische Investments in ausländische Wertpapiere-430 Mio.$--4,09 Mrd.$
14:30USAUSAImportpreisindex (Monat)-0,5%-0,1%-1%
14:30USAUSAImportpreisindex (Jahr)-1,7%--0,6%
14:30USAUSAExportpreisindex (Jahr)-0,2%-1,1%
14:30USAUSAExportpreisindex (Monat)-0,6%-0,1%-0,6%
14:30USAUSANY Empire-State-Produktionsindex8,873,9
15:15USAUSAKapazitätsauslastung78,2%78,7%78,7%
15:15USAUSAIndustrieproduktion (Monat)-0,6%0,1%0,3%
15:55USAUSAFOMC Mitglied Bostic Rede---
16:00USAUSAReuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen95,59391,2
19:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung857-854
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen-41 Tsd.€--40,5 Tsd.€
21:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen-4,6 Tsd.$-131,8 Tsd.$
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen74,1 Tsd.$-99,2 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen-52,1 Tsd.£--60,1 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen-39,7 Tsd.¥--61,3 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen334,9 Tsd.-277,2 Tsd.
22:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse-48,3 Mrd.$-37,6 Mrd.$
22:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse-33,1 Mrd.$-31 Mrd.$


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Daxacan-Tagessignal für Freitag, den 15. Februar 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 15. Februar 2019:
BUY Stopp @ 11.104
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/taegliche-daxacan-handelssignale-dax
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
Die daxacan-Swing-Systematik ist seit 9.1.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 10.885)
Geschlossene Positionen:
19.10.2018: Short bei 11.579
Glatt am 9.1.2019 bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
Moin....

5 h Chart

FÜR MICH

Nächstes Ziel siehe Bild.

Wenn der nochmal an die 11.130 krabbelt gibts nochmal einen Short.

Drüber muss man wohl raus :look:

Wenn das so funktioniert, wird das wohl ein fetter Bullkeil werden,

aber jetzt eben noch mit eher Abwaärtspotential

Zum Schluß:
Kein Schwein hat hier mehr die Nase im Visier....

immer 7000

Ok

LJ müde, geht schlummern, bye

LJ
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.878.756 von Eljot80 am 14.02.19 22:51:03:laugh:

Mach doch was du willst.

Wollte Dir nur sagen, dass ich Short bin.

Sollte eigentlich so rüberkommen

Aber ich häng vielleicht demnächst noch einen Beipackzettel dran

Man man man....
Kleiner Verfallstag
Relevante Statistiken:
1. Dax und DOW um den kleinen Verfallstag im Februar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-821-830/#…
2. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Februar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 11390,40
R2 11325,48
R1 11207,63
PP 11142,71
S1 11024,86
S2 10959,94
S3 10842,09

FDAX Pivots
R3 11411,33
R2 11339,67
R1 11214,83
PP 11143,17
S1 11018,33
S2 10946,67
S3 10821,83

CFD-DAX Pivots
R3 11412,80
R2 11341,30
R1 11218,80
PP 11147,30
S1 11024,80
S2 10953,30
S3 10830,80

DAX Wochen Pivots
R3 11739,34
R2 11555,54
R1 11231,16
PP 11047,36
S1 10722,98
S2 10539,18
S3 10214,80

FDAX Wochen Pivots
R3 11796,33
R2 11590,67
R1 11267,83
PP 11062,17
S1 10739,33
S2 10533,67
S3 10210,83

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
27.09.2018 12435,59
05.10.2018 12111,90
03.12.2018 11465,46
05.02.2019 11367,98
06.02.2019 11324,72
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
01.10.2018 12299,00
03.12.2018 11473,50
06.02.2019 11305,00
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 15.02.2019

Unser Dax hatte Spaß zum Donnerstag! Mit einer richtig saftigen Rutsche stieß er sich vom 76iger Retracment der letzten Abwärtsbewegung weg und legte damit eine richtig schlechte Vorlage nun in den Chart. Da werden Folgetiefs kaum vermeidbar bleiben.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Zum Verfallstag sollte man mit allem rechnen.


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Zum Donnerstag bestand die Möglichkeit, dass uns der Wind nun mal von der anderen Seite entgegen weht. Dabei sollte es den Dax durchaus nochmal in die starke Unterstützungszone bei 11123/11100 treiben. Die war durchaus kräftig und sollte nicht leicht zu knacken sein. So unser gestriges Fazit. Und der Dax kam dem nach, doch er verhackstückte vorher noch einen anderen Teil der Analyse in Bezug auf das steigende Dreieck. So hieß es gestern, wenn der unten raus vergeigt, so würde er sich über 11220/11210 den Ausbruch aus seinem steigenden Dreieck aktivieren, der ihn dann unmittelbar an die 11245, 11270 und die Zone um 11300-11330 befördern würde. Und der Dax aktivierte dieses Dreieck, schaffte es dann aber nur bis an die 11270 von der aus er sich kräftig abstieß und dann die favorisierte Zone bei 11123-11100 erreichte.

Nun ist Freitag und es steht der Verfall auf dem Programm. Da haben wir schon so manche umnachtete Bewegungszüge gesehen, daher sollte man lieber mal mit allem rechnen und den Kerl etwas mit der Kneifzange anfassen. Bedingt durch den starken Abverkauf sieht nun natürlich auch der Tageschart dolle angeschlagen aus. Weitere Tiefs sollten daher schon eingeplant werden. Insbesondere der Bereich um 11040-11010 erscheint dabei recht attraktiv als Ziel- und Umkehrzone. Damit könnte der Dax zum Start ggf. noch einen Sprung nach unten ansetzen und dann erst einmal wieder in eine Erholung übergehen. Dabei sollte man aber unterhalb schon vorsichtig agieren. Rein aus Trendsicht, würde der Dax bei einem solchen Zug gänzlich ohne aktive Aufwärtstrend da stehen. Damit steigt das Eskalationspotential auf der Unterseite enorm an. Weiter Unterstützungszonen zeigen sich darunter dann bei 10960/10940.

Was meiner Meinung nach dabei gar nicht ins Bild passt, ist der positive Verlauf der Amerikaner. Die stehen momentan offenbar sehr souverän im Futter und konnten die Nachmittagsschwäche zügig wieder ausgleichen. Sollten die nun nach oben rausgehoben werden, wird es der Dax kaum vermeiden können und da hinterher dackeln. Startet er also nicht schwach unten raus in den Handel, würde auf jeden Fall mal die Erholungsziele bei 11165/11176 und 11210-11220 ins Auge fassen. Beide Bereiche sind nun sehr interessante Ziel- und Umkehrzonen.

An der Stelle auch nochmal der Hinweis an die, die keine Videos schauen. Ich werde mich nächste Woche dann mal erholen und etwas Urlaub machen, bevor dann am 23.-24. das Seminar in München steigt. Damit werden nächste Woche keine Analysen hier eingestellt werden. Erst am 24.02. dann wieder. Insofern viel Erfolg nächste Woche und bis dann! :)

Fazit: Zum Freitag steht nun wieder ein Verfall an, wenn auch ein kleiner, können die doch öfter mal richtig Salz in die Suppe spucken. Da sollte man schon äußerst aufmerksam und auch bedacht agieren. Durch die kräftige Abwärtsrutsche, sollten weitere Tiefs zum Dienstag definitiv eingeplant werden. Dafür kommt insbesondere die Zone um 11045-11010 in Frage. Darunter spannt sich ansonsten noch eine Backup-Zone bei 10960-10940. Aus beiden Zonen kann sich der Dax gut stabilisieren und wieder aufdrehen. Halten beide Zonen aber nicht, öffnet sich der Dax unterhalb gänzlich, da es keinen aktiven Aufwärtstrend dann mehr gibt, der stärken kann. Startet der Dax nicht unten raus, sondern entgegen der Erwartung nach oben, sind 11165-11176 sowie 11210-11220 attraktive Ziel- und Umkehrmarken.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Will das nicht weiter ausdehnen…

Daher sorry persönlich, aber chart: nix LJ
Quatsch chart

Es gibt hier charts, denen gebe ich Daumen,

Sonst leider auch Du: „gehörst dazu“

Egal

LJ ist ein Freigeist…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.878.855 von DrMartin_Kawumm am 14.02.19 23:10:39na supi, endlich geht es mal abwärts, wie Du es schon die vergangenen Tage vorhergesagt hattest ... schaun mer mal, was unser Daxi tatsächlich machen wird - irgendwann hat jeder mal Recht ;)
bist - glücklicherweise - auch kein Hellseher aber ich finde Deine Gedankenansätze echt gut, auch wenn diese nicht immer zu dem prognostizierten Ergebnis führen.
in diesem Sinne, Prosit und weitermachen :kiss:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben