checkAd

    Lang & Schwarz und wikifolio.com -- der Anfang vom Ende des Booms

    eröffnet am 16.02.19 12:13:47 von
    neuester Beitrag 12.06.23 16:26:43 von
    Beiträge: 51
    ID: 1.298.473
    Aufrufe heute: 2
    Gesamt: 17.795
    Aktive User: 0

    Werte aus der Branche Finanzdienstleistungen

    WertpapierKursPerf. %
    7,0000+20,97
    25,60+16,36
    23,990+13,97
    6,7476+13,79
    5,5000+11,13
    WertpapierKursPerf. %
    1,0600-12,40
    1,0100-15,83
    6,5000-16,73
    27,30-17,27
    0,9009-18,10

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 6

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 12.06.23 16:26:43
      Beitrag Nr. 51 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 73.991.127 von faultcode am 12.06.23 16:14:34noch schlimmer sieht es aus, wenn ich einen NASDAQ 100-ETF dazugeselle (ISIN = LU1681038243 --> https://www.wallstreet-online.de/etf/a2h577-amundi-etf-nasda…), der in EURO notiert (thesaurierend; synthetisch):




      <keine Empfehlung für diesen ETF, nur Benchmark; im Zweifelsfall würde ich in Deutschland immer den "echten" $QQQ nehmen, wenn der auch in U.S. dollar notiert: WKN = A2JNFS>
      Avatar
      schrieb am 12.06.23 16:14:34
      Beitrag Nr. 50 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 73.426.896 von faultcode am 08.03.23 00:19:36
      Zitat von faultcode: ...
      Aber oftmals kann ich immer noch solche Komponentenn in diesen Wikifolios entdecken, die in 2022 eine Bauchlandung hinlegten und sich davon bis heute nicht mehr richtig erholten. Darunter Nebenwerte, Modewerte, Value Traps und China-ADR-Schrott.


      hier ist so ein Kandidat: ISIN = DE000LS9RSZ8 ("Techwerte Invest") -->
      https://www.wikifolio.com/de/de/w/wftradewin#portfolio
      https://www.wallstreet-online.de/zertifikat/ls9rsz-wikifolio…

      seit Erst-Emission (01.06.2021) gegenüber einem der härtesten Benchmarks überhaupt -- einem DAX-ETF: :D




      Investiertes Kapital derzeit: EUR 836.653

      Man kann solche Kandidaten zielsicher und einfach hier bei WO unter "Top Community" unten auf der Startseite finden.
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 08.03.23 18:09:29
      Beitrag Nr. 49 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 73.426.896 von faultcode am 08.03.23 00:19:36Mich überrascht das nicht.
      Bin selbst auf WF, bewerbe es jedoch nicht, pflege es auch nicht wirklich.
      Diverse Tools die einem Trader normalerweise zu Verfügung stehen, gibt es im WF nicht.
      In meiner Einschätzung war Wikifolio ein proof of concept / minimum viable product - dem das Geld für die Weiterentwicklung ausging.
      Das Tool bietet Null Unterstützung zu so Themen wie Depotabsicherung.
      Wie korreliert das WF zu einem Benchmark aus 40% MDAX und 60% S&P 500?
      Trailing Stopp Loss / Stopp Buy
      Algo Trading
      Angebot an Optionsscheinen
      Öffentliches API scheint es auch nicht zu geben
      In einem kommerziellen Setting können sich Trader/Manager austauschen - bei WF sucht man einsame Wölfe die Erfolg haben.
      Aus akademischer Sicht, ist das Tool trotzdem wertvoll.
      Der Mißerfolg vieler Investoren wird transparenter.
      Ähnlich wie bei bei einem git commit wäre es am Besten wenn jede Transaktion begründet werden müßte.
      Auch sollte es einfacher sein daß 2 oder mehr Leute ein WF gleichzeitig administrieren.
      Person1 setzt Kaufentscheide um.
      Person2 - nimmt Gewinne mit
      Person3 - nimmt Verluste mit
      Mit Aufgabenverteilung hat man mehr Erfolg, auch in der Anlage.
      Meine These Abweichungen zwischen Handelsstrategie und Implementierung sind für den Mißerfolg maßgeblich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.23 00:19:36
      Beitrag Nr. 48 ()
      ich bin etwas überrascht davon, wieviele etablierte Wikifolio-Manager in 2022 vom Regime Shift überrascht wurden und vom DAX mehr oder weniger abgehängt wurden. Und das, obwohl (heutzutage) ihre Wikifolios ganz verschiedene Top-5-Komponenten beinhalten.

      Man findet auf dieser Plattform solche Wikifolios spontan so z.B.:

      ...

      ...
      https://www.wallstreet-online.de/



      Ich meine solche, die > EUR100k Investiertes Kapital im Wikifolio haben (und das seit langer Zeit schon) und seit Auflage - und bis heute - den DAX (klar) abgehängt haben.

      Dabei sind diese - nach meinen Spot checks - oft breit diversifiziert, wobei keine Komponente mehr als 5% hat.

      Aber oftmals kann ich immer noch solche Komponentenn in diesen Wikifolios entdecken, die in 2022 eine Bauchlandung hinlegten und sich davon bis heute nicht mehr richtig erholten. Darunter Nebenwerte, Modewerte, Value Traps und China-ADR-Schrott.
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 25.02.23 23:27:52
      Beitrag Nr. 47 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 73.361.691 von faultcode am 25.02.23 22:45:57
      Zitat von faultcode: ...
      Vor allem "High-Tech Stock Picking" (WKN = LS9J0L) kann man nur als verblassten Ruhm bezeichnen, der vermutlich nur noch darauf wartet, eines Tages wieder auf die DAX-Kurve zurückzufallen:
      ...

      dieses Wikifolio ist ein schlechter Witz: hier mal ein Benchmarking mit einem NASDAQ 100-ETF (auch in EURO: Amundi Nasdaq 100 UCITS ETF EUR (C), ISIN LU1681038243, WKN A2H577: https://www.wallstreet-online.de/etf/a2h577-amundi-etf-nasda… (*)):


      <ausschütt.bereinigt; beides in EURO>

      => den Weg nach oben nahm man mit, beim Weg nach unten ab Ende 2021 brachen dann ein paar Dämme


      (*)
      Ziel des AMUNDI ETF NASDAQ-100 ist es, die Entwicklung des NASDAQ-100 Index nach oben wie nach unten in Euro möglichst genau nachzubilden. ...

      Trading Spotlight

      Anzeige
      NuGen Medical Devices
      0,0600EUR +3,45 %
      Umsatzlawine losgetreten – Kursexplosion am Montag?! mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 25.02.23 22:45:57
      Beitrag Nr. 46 ()
      am 14.4.2022 wurden auf www.wikifolio.com folgende Wikifolios hervorgehoben, offenbar auch hinsichtlich ihrer "Durchschnittliche Performance pro Jahr" aus der Vergangenheit:



      WKN's:
      LS9J0L -- https://www.wallstreet-online.de/zertifikat/ls9j0l-wikifolio…
      LS9JLH -- https://www.wallstreet-online.de/zertifikat/ls9jlh-wikifolio…
      LS9QHL -- https://www.wallstreet-online.de/zertifikat/ls9qhl-wikifolio…


      Doch seitdem konnte keines davon einen schnöden DAX-ETF schlagen:




      Vor allem "High-Tech Stock Picking" (WKN = LS9J0L) kann man nur als verblassten Ruhm bezeichnen, der vermutlich nur noch darauf wartet, eines Tages wieder auf die DAX-Kurve zurückzufallen:


      https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0stwtech?src=search_top&…


      Ausgewählte Wikifolio-Positionen seit ihrem Kauf und wie unter dem Link oben dargestellt:
      #1 -- InterActiveCorp -43,2 %
      ...
      #3 -- LendingClub -40,0 %
      ...
      #5 -- Elastic -32,6 %
      ...

      => wer seine Top 5-Portfolio-Komponenten (mit zusammen > 45% Portfolio-Anteil) nicht im Griff hat, verliert eben, wenn man nur lange genug damit wartet

      Alle drei Wikifolio-ManagerInnen haben offenbar eines in 2022 verschlafen: die sogenannte Sektor-Rotation in "Value".

      Und alle drei Wikifolio-ManagerInnen hatten in den letzten 12 Monaten Top-10-Portfolio-Komponenten von erkennbaren Schrottfirmen drinnen gehabt (deren "Schleifspuren" man noch heute sehen kann) => logische Folge in einem Umfeld steigender Zentralbankzinsen: Underperformance


      Ja, es mag die paar Ausnahmen (im Wikifolio-Anlageuniversum) wie immer geben. Nur nutzt das etwas den wenigsten Anlegern und Anlegerinnen mit langen Zeithorizonten (2 Wikifolios oben sind noch immer Dickschiffe mit Investiertes Kapital > EUR 6 Mio).

      Diese AnlegerInnen könnte man auch genauso gut auswürfeln :D
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 25.10.22 14:45:31
      Beitrag Nr. 45 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 59.892.334 von faultcode am 16.02.19 21:35:33
      Zitat von faultcode: ...
      --> es ist also kaum anzunehmen, daß in dieser Studie eines Tages der Mehrheit der Wikifolio-Manager und deren Anlegern die eiskalte Performance-Statistik um die Ohren gehauen wird

      so ist es.

      Und der Grund wird auch hier deutlich: die "50 beliebtesten Aktien der wikifolio Trader" schlagen nach über 2 1/2 Jahren gerade mal den DAX, weil auch sie eben vom in 2021Q4 einsetzenden Bärenmarkt überrollt wurden (*):


      https://www.wikifolio.com/de/de/stock-insights


      (*) siehe auch:

      Zitat von faultcode: ...
      22.10.
      Retail investor portfolios down 44% year to date
      Higher borrowing costs make more speculative companies less appealing
      https://www.ft.com/content/406f65f9-8cf3-416f-9171-ea7b8da03…
      ...
      Retail investors are nursing steep losses this year, leading many to shun individual stocks in favour of funds that track the biggest high-tech companies on the Nasdaq in the hope of clawing back losses.

      Personal portfolios in the US fell 44 per cent between early January and October 18, according to data compiled by JPMorgan Chase, in a reflection of the acute pressure applied to highly valued equities by rising interest rates and a darkening economic outlook.

      “Retail investors have been conditioned to invest into growth categories,” said Jose Torres, senior economist at brokerage IBKR. “But as the money supplies contracted, there’s less liquidity driving up asset prices.”

      ...


      ...
      Avatar
      schrieb am 04.09.22 22:38:29
      Beitrag Nr. 44 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 72.337.484 von faultcode am 04.09.22 22:05:18
      die Lang & Schwarz AG und das investierte Vermögen in wikifolio-Endlosindexzertifikaten (2)
      Diese Knappheit betrifft meiner Meinung nach vor allem Angaben dazu, wie hoch das investierte Vermögen in wikifolio-Endlosindexzertifikaten zum jeweiligen Stichtag ist.

      Aber man kann einen Proxy in den Bilanzen dafür finden, nämlich hier:

      Mit nahezu 800 unterschiedlichen wikifolio-Indexzertifikaten konnte die Anzahl der zum Verkauf angebotenen Produkte in 2013 deutlich erhöht werden. Korrespondierend erhöhte sich der Bilanzposten sonstige Wertpapiere auf der Aktivseite um TEUR 55.164.
      Unter dem Bilanzposten sonstigen Wertpapiere werden unter anderem die zur Absicherung der verkauften wikifolio-Zertifikate erworbenen Wertpapierbestände ausgewiesen.

      <Geschäftsbericht 2013: https://www.ls-d.de/investor-relations/finanzberichte/gescha…>


      Und dabei sah es bislang so aus:



      Ich gehe davon aus, daß die erworbenen Wertpapierbestände zur Absicherung der verkauften wikifolio-Zertifikate immer niedriger sind als der Bilanzposten "sonstige Wertpapiere", aber wie gesagt, genaue Angaben dazu macht Lang & Schwarz in seinen Berichten nicht.

      Beim Delta von Halbjahres zu Jahres- zu Halbjahresberichten sah es bislang so aus:



      => der aktuelle Einbruch in 2022H1 ist also nicht der erste seiner Art

      Auch fällt mir auf, daß die Schwankungsbreite innerhalb nur eines halben Jahres sehr hoch ist nach meinem Gefühl: ein in Tendenz erhöhtes Umlaufvermögen und die bislang stetige Zunahme in der Anzahl von verschiedenen (investierbaren) wikifolio-Endlosindexzertifikaten haben hier nicht zu einer Verstetigung geführt :eek:

      Man könnte an dieser Stelle Spekulationen darüber anstellen, warum das so ist (wikifolio-Zertifikate mehr schnelle Zocker-Papiere als Vehikel zur ruhigen Vermögensverwaltung?) und auch darüber, wie sich das investierte Vermögen über die einzelnen wikifolio-Zertifikate verteilt (zunehmend "Zombie-Zertifikate"?)
      Avatar
      schrieb am 04.09.22 22:05:18
      Beitrag Nr. 43 ()
      die Lang & Schwarz AG und das investierte Vermögen in wikifolio-Endlosindexzertifikaten (1)
      Ausgabe, Verwaltung und Handel mit wikifolio-Endlosindexzertifikaten spielt ja eine gewisse Rolle für Lang & Schwarz.

      Siehe z.B. im Geschäftsbericht 2021:

      Die Begebung von derivativen Finanzinstrumenten mit dem Schwerpunkt auf Hebelprodukte und Themenzertifikate – einschließlich wikifolio-Endlosindexzertifikate – ist die Haupttätigkeit der Konzernmutter Lang & Schwarz Aktiengesellschaft.

      Die verschiedenen Eigen-Angaben in den Geschäftsberichten zum jeweiligen Jahres-Ultimo (31.12.) zu den wikifolio-Endlosindexzertifikaten bleiben dabei meist unpräzise und sehr knapp.

      Zur Anzahl konnte ich daraus folgende Schätzgrößen finden:

      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 07.04.22 21:35:42
      Beitrag Nr. 42 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 68.391.362 von faultcode am 03.06.21 12:25:11
      ...
      Website Relaunch:
      Ein neues Design, eine neu strukturierte Detailseite zu einem wikifolio und ein überarbeiteter Hilfe-Bereich für all Ihre Fragen.

      ...

      => es geht also um einen neues Design

      Um die Verbesserung der zu erwartenden Renditen des (kapitalgewichteten) Durchschnitt-Wikifolios scheint es also weniger zu gehen :rolleyes:
      • 1
      • 6
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      0,00
      -0,68
      -1,10
      -0,75
      -0,73
      +1,07
      +0,02
      +1,14
      0,00
      -0,78
      Lang & Schwarz und wikifolio.com -- der Anfang vom Ende des Booms