DAX+0,32 % EUR/USD-0,48 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+0,34 %

Drone Delivery Canada stellt am 19. Februar seine Logistikdrohne The Condor mit einer Nutzlast von 1 | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Drone Delivery Canada stellt am 19. Februar seine Logistikdrohne The Condor mit einer Nutzlast von 180 kg (400 lbs) bei der Toronto Stock Exchange vor" vom Autor IRW Press

Drone Delivery Canada stellt am 19. Februar seine Logistikdrohne The Condor mit einer Nutzlast von 180 kg (400 lbs) bei der Toronto Stock Exchange vor Toronto (Ontario), 11. Februar 2019. Drone Delivery Canada (TSX-V: FLT, OTC: TAKOF) („DDC“ oder …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Drone Delivery Canada stellt am 19. Februar seine Logistikdrohne The Condor mit einer Nutzlast von 180 kg (400 lbs) bei der Toronto Stock Exchange vor
Hehehehe ich bin 3. :) ich hoffe jetzt wo alle alte Beiträge gelöscht sind, dass hier wieder Ruhe einkehrt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.943.307 von creg am 22.02.19 17:21:27
Zitat von creg: Gibt es Videos vom Flug des Condors?


Glaube nicht, dass dieses Ding schon geflogen ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.944.189 von Circle_Jerk am 22.02.19 19:04:01Größe und Form erinnert stark an den Mosquito XET - den gibt es sowohl bemannt, als auch als UAV

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.944.213 von creg am 22.02.19 19:10:13
Zitat von creg: Größe und Form erinnert stark an den Mosquito XET - den gibt es sowohl bemannt, als auch als UAV



Allerdings. Es ist fast anzunehmen, dass der Mosquito XET die Grundlage für die Condor ist - auch die Antriebsart stimmt überein, sowie viele der von Mosquito genannten Grunddaten.

Damit erklärt sich auch das für eine Lieferdrohne äußerst unzweckmäßig erscheinende Design. Sie haben einfach ein Kit von Mosquito erworben und für ihre Zwecke angepasst.

Hatte aber auch nicht erwartet, dass sie ihre Drohnen von der Pike auf selbst designen.
Nun ja, das hat DDC ja auch nie behauptet, dass sie selbst Dronen, oder ähnliches selbst erfinden ;-)

Das ist imho auch nicht nötig. den Condor sehe ich derzeit eh nur als eye catcher, um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Das ist gut, um das Geschäft anzukurbeln und die Bekanntheit zu fördern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.944.443 von creg am 22.02.19 19:48:39
Zitat von creg: Nun ja, das hat DDC ja auch nie behauptet, dass sie selbst Dronen, oder ähnliches selbst erfinden ;-)

Das ist imho auch nicht nötig. den Condor sehe ich derzeit eh nur als eye catcher, um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Das ist gut, um das Geschäft anzukurbeln und die Bekanntheit zu fördern.


Nein, habe ich auch nicht angenommen - habe allerdings auch nicht versucht herauszufinden, auf welchen Standardmodellen die anderen Drohnen basieren.
Den Mosquito gibt es schon seit Jahren und er ist erprobt. Das Militär nutz ihn als unmanned moving target, somit ist auf jeden Fall klar, dass der Helikopter zuverlässig ist.
Da hat das Drone Delivery Team also eine Plattform ausgesucht, aus der was zu machen ist. Ich persönlich finde das gut, dass die doch Wert auf Zuverlässigkeit legen und somit einen Grundstein für ein solides Unternehmen :cool:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben