checkAd

SDAX zur Abschöpfung der Volatilität (Seite 3)

eröffnet am 28.02.19 12:59:03 von
neuester Beitrag 30.01.21 18:17:29 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
25.07.19 11:34:39
Zitat von NickelChrome:
Zitat von NickelChrome: ...
Zitat von NickelChrome: 399 + 301 Stück zu 7,382 Euro gekauft :cool:
52W Tief 7,516 - Tagestief 7,336 ... Mal gucken ob man hier nicht mal ne kurzfristige Erholung auf 8,50 Euro :look:

Yow wow ... 1200 Stück zu 9,35 verkauft....Das hat ja mal richtig geknallt :kiss: :kiss: :kiss:
Champagner für alle ... 20 % Plus in einem Monat und die realisiert :D :cool: :D

So was mindert die Einkaufspreise meines SDAX Portfolios :D
Die beiden Tiefs 03.06.19 und der Nachkauf am 12.07.19 waren nicht schlecht terminiert.
Und das war der dritte oder vierte Versuch ... Vorher habe ich das Zeug asynchron mit kleinem Gewinn glatt gestellt.
Perfekte Abschöpfung des Stimmungsumschwungs mit hohem Hebel :rolleyes:
Nichts für Anfänger :(
SDAX | 11.209,96 PKT
Avatar
30.01.21 18:17:29
Immer mal wieder gibt es völlig unvorhersehbare Ereignisse,
Diese Woche haben Kleinanleger bei der Aktie Gamestop den Kurs nach oben getrieben
und die Hedre Fonds in die Enge getrieben
Der VIX, der durch Corona ohnehin schon von 10 auf 20 als untere Begrenzung stieg, explodierte auf 37 am Mittwoch.
Der Spuk dürfte in ein paar Tagen vorbei sein....
Bei 23 im VIX/VDAX-NEW erst mal Gewinne mit nehmen und Cash aufbauen.
In einem Monat steht vermutlich der nächste Corona Schokker wieder vor der Tür.
Schön verteilen lautet die Devise - Nur die Angst/Gier Ratio beachten ob man kauft oder verkauft.
SDAX | 15.210,34 PKT


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

SDAX zur Abschöpfung der Volatilität