DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 01.03.2019 (Seite 7)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.993.218 von deusmyops am 01.03.19 08:44:54Nochmal mit 10 PUnkten raus... 29 Punkte... Feierabend... wenn sich nicht noch ne geile Chance ergibt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.992.891 von crackz am 01.03.19 08:21:42
Hallo Crack
freue mich, dass Du online bist.

habe auch auf LONG gewettet und musste 2 Tage ausharren (gestern morgen wurde mir sogar etwas mulmig, als der Blonde dem Chairman davongelaufen ist)

nun - jetzt auf Kurs und ich sehe ebenfalls über 11'700 . heute oder montag - mal sehen.

Siehst noch eine Pullback Gefahr für heute? Könnte es sein, dass er noch auf 11'550 zurückläuft, bevor es wirklich losgeht?

Beste Grüsse
yours Parsival
So und um zum Thema zurück zukommen von mir ein "kleiner" Tipp:

Als Daytrader schwimmt man in der Regel mit dem großen Geld mit. Es sind die Fonds und die ETFs, die den Markt per Liquidität bewegen - vereinfacht gesagt.

Deshalb ist es unabdingbar sich mit der Denke des großen Geldes auseinanderzusetzen. D.h. nicht, dass die nun besonders schlau sind etc. Aber wenn die "Sell" drücken, muss ich nicht "long" dabei sein. Vice versa. Als kleiner Fisch schwimmt man mit den Walen und nicht gegen sie bzw. bietet ihnen nicht die Stirn.

Deshalb lohnt es sich auch mal in großen TFs sich umzusehen. Hier mal der Dax im Wochenchart. Es dürfte deutlich ersichtlich werden, wo die derzeitige Aufwärtsbewegung zum Stehen kommen könnte (!). D.h. wenn ich bei ca. 118xx eine Trendumkehr im 1H Chart sehe und die derzeitige Bewegung gebrochen wurde, dann wird das große Geld aufmerksam.

Deshalb auch noch den 1H Chart, in dem ich mal gekennzeichnet habe wann es zu so einer Trendumkehr seit Ende Dezember gekommen ist. Genau 2x (roter Kreise) - alles andere waren korrektive Bewegungen oder nur Trendbrüche, aber keine Trendumkehr(!).

Die letzten Tage waren also tatsächlich nicht so eindeutig und es gab hier gegenläufige Trends. Aber dafür hat man ja einen Stopp Loss und ein gescheites RM & MM ;-)

Der DAX hätte ja auch an der 200er im Wochenchart scheitern können. ;-) Dann wäre das Signal auf Stundenbasis richtig gut gewesen. Die Wale haben sich aber anders entschieden. Zumindestens Stand jetzt 08:55 Uhr. ;-)






Das ganze hat natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit etc. Aber ich dachte, wenn ich von den guten alten Zeiten schwärme, dann lasse ich das nicht ohne Kostprobe so stehen.

So, und nun allen viel Glück und Happy Trades.
Guten Morgen!

Es regnet, wer hätte an so ein Wetter geglaubt?...

Um den DaxPro mache ich mir wenig echte Sorgen, finde es aber gut, das er eine beachtenswerte Warnung ausgesprochen hat…

Danke an Herrn D! Ich wollte gestern ja ab 1317 long in Gold (Pivot/Woche), habe dann aber die 12 in den chart gemalt und daher sogar noch bei 13 (Monatspiv) gezweifelt: ergo nichts angefasst. Wie gut das wirklich war seht Ihr alle jetzt: 1309… Short mag ich eigentlich weniger bei Gold

Meine Ausstiege hatte ich nicht mehr gepostet, da mir zweimal von WO der Text gefressen wurde…

Was noch? Aaah ja doch noch zum Pro (geht an die eher frischen hier, logo nicht an die Pros: wenn Euch manche „Ansage“ hier im thread gefällt: nehmt die Marke, Ansage, trend whatever und pinnt das in Euren eigenen Chart. Linien ziehen, wo sie hingehören und nicht dahin, wo ihr sie haben möchtet.

Nicht aus 8 fach „guten Ansagen“ ableiten, das der poster etwas kann.
Und hütet Euch vor den echten Wölfen im Pelz: zuviel Vertraulichkeit, z.B per bm oder privaten Kontakten und dann ein Geheimtipp oder so: nicht beachten. Geht nicht um AK, von der hatte LJ noch nie eine bm…

Langer Text am Morgen, genauso schwierig wie die Börse im Moment…

Ich bin sehr skeptisch, verlockend in long, logisch ist runter, GAP? Hmmm muß das immer gleich am nächsten Tag geschlossen werden?

Sollten die Ind. weiter hochballern, könnte Gold auch noch weiter runter, dann mal die untere Linie ganz vorsichtig anschauen…

Viel Spaß wünscht
LJ
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.993.359 von Parsival am 01.03.19 08:56:10
Zitat von Parsival: freue mich, dass Du online bist.

habe auch auf LONG gewettet und musste 2 Tage ausharren (gestern morgen wurde mir sogar etwas mulmig, als der Blonde dem Chairman davongelaufen ist)

nun - jetzt auf Kurs und ich sehe ebenfalls über 11'700 . heute oder montag - mal sehen.

Siehst noch eine Pullback Gefahr für heute? Könnte es sein, dass er noch auf 11'550 zurückläuft, bevor es wirklich losgeht?

Beste Grüsse
yours Parsival


Hallo Parsival,

Du kannst ja aktuell ein TVK machen auf Nummer sicher und den Rest laufen lassen mit Sl Einstand. Wäre denke ich eine gute Idee.
Nachkaufen wäre dann dein Niveau um 11550 auch interessant.

Beste Grüße in die Schweiz 🇨🇭 😉
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.993.362 von indexhunter am 01.03.19 08:56:12Danke Indexhunter! :)

LJ

P.S: geht auch ohne "Marktgeschrei" wie alle lesen können...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.993.500 von crackz am 01.03.19 09:07:51
Du sagst es, hab ich gemacht
Hallo Crackz,

ich bin bereit , ab 11'550 mit einem grösseren Volumen zu kaufen. Und ich gehe auch davon aus, dass wir noch weiter steigen werden.

Widerstände sehe ich eben kurzfristig bei etwas über 11'600-620 und die 200 Tage Linie 11'8xx.

Thanks für Deinen Tipp und beste Grüsse
yours Parsival
Und der Letzte post, dann habe ich fertig:

Wohl sehe ich beim Gold auch die 1301, aber da ich ja auch manchmal "gefühlsmässig" unterwegs bin: bin drin mit 1. Posi @1307,7, eng abgesichert...long

Werde weder Ausstieg, noch weiteren Verlauf posten: Euer Chart, Eure Marken

LJ

Muß LJ ja machen, damit die ganzen Indianer und Hunde vom LJ nicht wertlos werden, hihi
Der 6:00 🕕 Flieger den habe ich jetzt mal genommen.
Muss eigentlich aller Eljot nach Australien zum Benefiz BimBam schießen.
Kann sein das der Flieger Notlanden muss wie bei Heiko in 🇲🇱 Mali dann kommt er erst in 1-2 Wochen an.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben