Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,18 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,23 % Öl (Brent)+0,23 %

Altverluste jetzt realisiert, verrechenbar mit jetzt realisierten Altgewinnen ?



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mahlzeit,

Aktien in 2010 gekauft, in 2019 mit Verlusten veräußert.
Können die Verluste mit Aktiengewinnen ebenso Haltezeitraum 2010 - 2019) verrechnet werden ?
Jop.....wenn es im selben inländischen Depot veräußert wird/wurde, geschieht dies auch automatisch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.993.245 von RagnarokX am 01.03.19 08:47:09Sofern alles realisiert wurde und im gleichen Depot statt findet, ja. Falls Gewinne und Verluste in unterschiedlichen Depots auflaufen, muss für das Verlustdepot bis 15.12. des betreffenden Jahres (Ausschlussfrist) eine Verlustbescheinigung beantragt werden. Mit dieser kann dann im Rahmen der Veranlagung in Höhe der ausgewiesenen Aktiengewinne verrechnet werden.

Gruß
Taxadvisor
Ich nochmal.

Würde sich was ändern, wenn sich der Verlust aus einer Haltedauer von 2003 - 2019 realisieren würde ?
Hallo,

ja, natürlich würde sich dann etwas ändern, den Verlust gäbe es im steuerlichen Sinn gar nicht.

Der Stichtag war der 1.1.2009, alles was davor gekauft wurde unterliegt der vorherigen Rechtslage. Konkret wäre das eine Spekulationsfrist von einem Jahr, und die ist spätestens seit dem 1.1.2010 vorbei.
Ausnahmen wären Finanzinnovationen (FI), aber du sprichst ja offenbar von Aktien, das sind keine FIs.

Stefan


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben