DAX+0,07 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,11 % Öl (Brent)+0,55 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 08.03.2019 - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.064.338 von smallstick am 10.03.19 20:49:54Einfach mal öfter den Puhug lesen. Er sagt auch die 11800 an.

Cr7
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.064.278 von Eljot80 am 10.03.19 20:36:17Ach so, damit ich niemanden verwirre: der genannte Picot war aufs Wochensetup gemünzt: 500 und 600...

guts naechtle
LJ
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.064.278 von Eljot80 am 10.03.19 20:36:17Unter 470 Short.
Über 495 long mit Ziel 550
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.064.062 von crackz am 10.03.19 19:51:06Mal schauen, wo wir morgen oeffnen, dann noch Xetra opening abgleichen...

Picot steht dummerweise fast genau bei 600...

Das könnte Dreh und Angelpunkt morgen werden, sozusagen "das Brett"

Schaunmermal moin früh

Gruss
LJ
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.063.999 von Eljot80 am 10.03.19 19:40:16Ich mach nur kurzes ZF ... oda???
Damit isses einfacher liege ich falsch wechsele ich die Richtung, das mache ich so oft bis ich richtig liege 🙄
Wenn Eljot wirklich richtig liegt sieht du wenn ein Licht angeht 🤩

Cr7
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.063.030 von crackz am 10.03.19 15:48:14Deine Shorts stockste einfach auf, 11.8 oder 12 und dann volle Lotte Polka Süden...

Es sei denn das ungeahnte passiert: Vollgas zum ATH

LJ

P.S: ich möchte noch was ganz ehrlich erklären, habe natürlich wie viele hier mein Setup bißchen "abgeglichen".
Dabei durchaus Parallelen entdeckt zu diversen öffentlichen Meinungen usw.
Deshalb meine offene Erklärung hier: mein Eljotisches hier stammt aus meiner Pfeffermühle...
Eben auf einigen Kanälen auch bißchen was "wiedergesehen"
Tatsächlich sind ja aber die ganzen Pivots, Fibos usw. usf. nicht wirklich ein Geheimnis...
Es ist und bleibt am wichtigsten, was man draus macht
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.063.060 von smallstick am 10.03.19 15:59:34Oder gleich zur 10800 ???
Und dann hoch zur 12000 ???
Wer weiß Herr Weiß , niemand weiß es oda ???
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.063.030 von crackz am 10.03.19 15:48:14Hauptsache es gibt nicht wieder ein Bulle und Bär hochschaukeln.
Gehe jetzt von Tauziehen und seitwärts.
11300 - 11550 für nächste Woche aus.
Wobei die 11550 zuerst angesteuert werden.
Max Pain 11300.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.062.943 von schlaechter am 10.03.19 15:34:21
Zitat von schlaechter:
Zitat von schlaechter: Puscher,deine Longs werden kommende Woche den Bach runtergehn.

:D :D :D


Thread: Kein Titel für Thread 200231894 ;)


Und was ist mit meinen Shorts die ich seit 11650 drinne habe ??? 😁😎
In welchen Richtung Schlachten wir denn ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.062.886 von schlaechter am 10.03.19 15:22:26
Zitat von schlaechter: Puscher,deine Longs werden kommende Woche den Bach runtergehn.

:D :D :D


Thread: Kein Titel für Thread 200231894 ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.062.789 von crackz am 10.03.19 14:45:54Puscher,deine Longs werden kommende Woche den Bach runtergehn.

:D :D :D
War HKC liebt der schiebt!

Letztes Aufbäumen vor dem Abverkauf!!
Philip Hopf | 10.03.2019 | 13:07

Wir haben den weiteren Detailverlauf nochmals angepasst und sehen den Markt oberhalb von 11266 Punkten primär innerhalb der Welle 4 in Grün, welche nun mit dem ausgebauten Tief bei 11423 Punkten bereits abgeschlossen sein kann und wir in den kommenden Tagen nochmals neue Hochs sehen werden.

Solange der Markt hier nicht direkt weiter fällt und die 11266 Punkte unterbietet, gehen wir von einem Hoch im Bereich von 11819 bis 12003 Punkten aus. Sobald sich dieser Verlauf bestätigt, werden wir hier einen Short Tradingbereich hinterlegen. Für den geplanten Short Trade haben wir dann eine Gewinnerwartung von minimal ca. 1100 bis 1500 Punkten auf der Oberseite. Wenn auch Sie diesen Short Trade nicht verpassen wollen, erhalten Sie alle Koordinaten für den Trade in unseren täglichen Marktupdates: Kostenlos testen unter www.hkcmanagement.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.062.708 von Eljot80 am 10.03.19 14:22:04Hihi, hoho, haha

Das wars zum Sonntag.

Montag mehr

Cr7
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.061.256 von ctbyknn am 10.03.19 05:22:36Hihi,

auch wenn jetzt alle denken: hat der Typ keine Hobbies….

Aktuell suche ich bißchen Zerstreuung, daher mal zu dem Picasso von CTB, wie vom Schmalen gewünscht:

Oben sind die Mützchen und unten diese Schüsselchen…

Warum gibt es beim 01.12 und 01.01 eigentlich kein Schüsselchen…

Dieser gemalte channel geht ja bergab, ok soweit, aktuelle Kerze oben „angedockt“…

Andersrum: Schüsselchen unten Jahreswechsel, V beginnt (dieses revers) und ach so: LJ knallt die Wasserwaage umme 11475 drauf (die echte Marke findet der geneigte chartier bestimmt)…

Grüsse
LJ :kiss:

P.S: ich werde demnächst mal einen Kurs machen, versprochen, damit ich auch börsianisch usw…:laugh:
Wird wohl interessant, ob die 11400 als Unterstützung halten soll. Ich glaube PUHUG war es, der zuletzt die 11520 oder noch besser die 11420 als Rücklauf angesagt hatte. Dies ist nun eingetreten. Bin mir aber nicht sicher, ob er dann die ~11800 weiterhin bevorzugt? Wäre dann ja nur eine "Mini Korrektur". Viele schreiben auch ein Hochlaufen bis ~11800 und dann erst tiefer als 11400??

Aber wie immer...:)

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.061.256 von ctbyknn am 10.03.19 05:22:36eine Meinung dazu würde mich interessieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.061.412 von smallstick am 10.03.19 08:04:03 Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, aber automatisierte Post, die Geld kosten, kann sich wohl nur jemand leisten mit dem richtigen Budget. Ein Schelm wer hier etwas Böses denkt. Also für welche Großbank arbeitet der Mensch?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.060.941 von GBSB am 09.03.19 22:51:10Habe ich schon lange auf ausblenden!;)

Letztendlich führt er einen in die Irre.
Habe mich vor 2-3 Jahren mal in die Irre führen lassen.

Als es nur nach oben ging wollte Robby immer nach unten.:rolleyes:

Hetzt will er noch dieses Jahr ganz klar ein neues ATH.
Meine Schlussfolgerung ist logischerweise logisch.
Kann man vielleicht diesen Eobby endlich sperren mit seinem scheinbar bewussten Falschaussagen?
Nerviger SPAM
DAX und DJI: erst Frühlingsziel, dann Verschnaufpause ?

Eben veröffentlicht als Nachricht "erst Frühlingsziel, dann Verschnaufpause ?" von (automatischer Beitrag)




Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y und mit dem Brexit-Rutsch im Juni 2016 könnte auch die lila bzw. blaue X2 bei 9155 abgeschlossen worden sein. Die Bildung einer violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Hoch 13600 sowie den Bruch der braunen 0-b-Linie ist ein deutliches Indiz für eine bereits laufende lila bzw. blaue Z. Diese bildet den Abschluss der schwarzen bzw. lila 1 (Here is the sky …).

Anzeige

Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Abschluss der orangenen A/W bei 8695 im Februar 2016. Die lila bzw. blaue X2 wurde als Doppelflat mit orangener W (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695), orangener X=10524 sowie einer kurzen orangenen Y=9155 (grüne A=9732, grüne B=10468, grüne Y=9155) beendet.

Die laufende lila bzw. blaue Z hat nach der orangenen A=13600 (grüne 1=10807, grüne 2=9934, grüne 3=12953, grüne 4=11679, grüne 5=13600 als angedeutetes EDT ohne erkennbare lila 4) vermutlich auch die orangene B=10115 (Weihnachtstief in der DB-Indikation) beendet. Dabei hätte die orangene B ihre Vorgabe erfüllt und wäre erwartungsgemäss oberhalb der hellgrünen 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 903x) geblieben.

Die orangene B kann als Triplezigzag (grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115) interpretiert werden. Die wahrscheinlich bereits laufende orangene C mit Zielbereich zwischen 13600 bis 17308; 100er Ziel 14561 – blaue Fibos ausgehend von 10115) sollte den erneuten Angriff auf das fehlende Allzeithoch zum Abschluss der lila bzw. blauen Z sowie der schwarzen bzw. lila 1 starten (blauer Pfad).


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A und bei 10115 die orangene B (als Triplezigzag; grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115 in der DB-Weihnachtsindikation) beendet. Andere mögliche Muster lassen ähnliche Verlaufsformen erwarten und sind deshalb nicht explizit im Chart dargestellt.

Der Verlauf der hellblauen 0-b-Linie signalisiert für den Folgeanstieg auf 11389 ein Grundmuster (Impuls oder Flat). Aus dieser Ausgangslage lassen sich mehrdeutig impulsive und korrektive Anstiegsszenarien ableiten.

Impulsiver Anstieg (Hauptvariante, normale Beschriftung)

Die lila 1=11389 kann mit roter I=10703, roter II=10386, roter III=11323, roter IV=11096 sowie roter V=11389 impulsiv gezählt werden. Die lila 2=10862 wurde unter dem 38er Ziel 10902 (braune Fibos) beendet. Die lila 3=10695 (blaue i=11221, blaue ii=11014, kurze blaue iii=11559, blaue iv= 11401, blaue v=10695) bildet einen vollständigen Aufwärtsimpuls und hat bereits ihr Mindestziel 12551 abgearbeitet. Allerdings wären eher die 100er Ausdehnung 12136 bzw. die 161er Ausdehnung 12924 (lila Fibos – ausgehend von 10862) als Ziele der lila 3 zu erwarten.

Lila 3 beendet:

Die lila 4 (bisher 11405; MOB 11389) bzw. deren blaue a ist im Zielbereich angekommen. Die lila 5 sollte zum Abschluss der grünen 1 ein knappes Hoch oberhalb 11695 bringen und unterhalb 12193 (rote Fibos – ausgehend von 11405) bleiben (grauer Pfad). Die Synchronizität zum DJI könnte als starkes Indiz für dieses Szenario gewertet werden, wobei der nicht zweifelsfrei impulsive Start der lila 5 eher für eine noch nicht abgeschlossene lila 4 spricht, die sich erst in ihrer blauen b mit der grauen 0-b-Linie als Ziel befindet (blauer Pfad).

Rote I der lila 3 beendet:

Die rote II (bisher 11405) hat das 23er Mindestziel 11498 (hellgrüne Fibos) abgearbeitet ohne das wichtige 38er Ziel 11377 zu erreichen und wäre daher etwas kurz geraten. In dieser Konstellation liegt der Zielbereich der roten III zwischen 11770 und 12238 (blaue Fibos – ausgehend von 11405; grauer Pfad). Eine Fortsetzung der roten II (blaue a=11405, laufende blaue b bisher 11508 mit Ziel graue 0-b-Linie, fehlende blaue c unterhalb 11377) wäre deshalb ein plausibles Szenario.

Blaue v der lila 3 noch nicht beendet:

Die blaue v sollte entweder als kurze Welle (61er Maximalziel 11738 – hellblaue Fibos) oder als gedehnte Welle (161er Mindestziel 12060 – hellblaue Fibos) verlaufen. Bei einer Fortsetzung der blauen v (orangene i=11695, orangene ii bisher 11405 – unterhalb 38er RT; knapp vor der MOB 11401) sollte daher die Marke 12060 auf direktem Weg angesteuert werden (grauer Pfad). Das 161er Ziel der orangenen iii liegt derzeit bei 11881 (türkisfarbene Fibos – ausgehend von 11405).

Die lila 3 ist aber erst oberhalb 11715 (dunkelgrüne Fibos) bestätigt. Bis dahin muss immer noch mit einer noch nicht abgeschlossenen lila 2? gerechnet werden – auch wenn die internen Strukturen der lila 2? ein deutliches Gegenargument für dieses Szenario sind. In der lila 2? würde nach der roten A?=10862 und roten B? (bisher 10695) noch die rote C? (vermutlich als EDT; hellgrüne w=11514, hellgrüne x=11615, hellgrüne y=11405) mit 61er Mindestziel 11369 (graue Fibos) fehlen. Im Rahmen der roten C? würde zudem ein nochmaliges Anlaufen der hellblauen 0-b-Linie (derzeit bei 1137x) gut ins Bild passen (hellgrüner Pfad).

In der impulsiven Interpretation läuft vermutlich bereits die orangene C, die sich auf direktem Weg zu einem neuen Allzeithoch begeben hat (blauer/grauer Pfad).

Korrektiver Anstieg (Nebenvariante, Beschriftung mit Alt:)

Der Anstieg bildet ein Flat oder Zigzag und kann als lila Alt: A/W=11389, lila B/X=10862 sowie lila Alt: C bisher 10695 interpretiert werden. Dabei hat die lila Alt: C bereits ihren Zielbereich zwischen 11649 und 12924 (lila Fibos) erreicht. Ein Abschluss der lila Alt: C bei 11695 würde zumindest einen Rücklauf zum 23er RT bei 11322 (violette Fibos) erwarten lassen.

Im Falle eines korrektiven Anstiegs wurde bei 10115 erst die grüne Alt: A der orangenen B beendet. Das Ziel der korrektiven grünen Alt: B ist oberhalb der lila 0-b-Linie (derzeit bei 1241x) zu erwarten.

Das Restrisiko eines fehlenden Tiefs unterhalb 10115 ohne vorheriges Erreichen der lila 0-b-Linie ist mittlerweile eher gering. Es bleibt aber wegen der fehlenden Indikationen über den Jahreswechsel bis zum Erreichen der lila 0-b-Linie weiter unter Beobachtung.

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Vermutlich wurde im DJI im Januar 2019 die lila Y=26703 (rote A=18668, rote B=17476, rote C=26703) eines Triplezigzags beendet. Dabei hat die rote A als Startimpuls die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer Y, einer 5 oder einer C zulässig sind.

Nach der lila Y wurde vermutlich auch bereits die lila X2=21457 (Zigzag-X-Flat oder Flat mit roter A/W=23110, roter B/X=26953, roter Y=21457) unterhalb ihres 23er Mindestziel bei 22119 (rote Fibos) beendet, was mit dem Anstieg oberhalb 24121 auch so gut wie bestätigt sein sollte.

Der impulsiv interpretierbare Anstieg auf 26085 (rote I=23441, rote II=22584, rote III=26241 oberhalb 161er Ausdehnung 25794 - graue Fibos, rote IV bisher 25215 unterhalb 23er Mindestziel 25378 - hellgrüne Fibos) würde zum Start einer lila Z passen, was auch durch den Verlauf der orangenen 0-b-Linie des Anstiegs signalisiert wird. Dabei hat die rote IV das ihr zur Verfügung stehende Zeitkontingent weitgehend aufgebraucht. Die anstehende rote V kennt keine Obergrenze, wobei aber auch ein Anstieg zur Marke 26241 bereits ausreichen würde. Bleibt die rote V unterhalb 26953 dürfte dies erst der Abschluss einer lila 1/A sein.

Für die lila Z reicht ein Anstieg oberhalb 26953 zum Abschluss der schwarzen 1 aus, wobei es für die schwarze 1 keine Obergrenze gibt (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad).

Eine impulsive Alternativ-Interpretation mit einer seit März 2009 (6469) laufenden lila 5 ist im DJI ohne Einschränkungen möglich. Die lila 5 kann impulsiv mit blauer 1=11257, blauer 2=10404, blauer 3=18364, blauer 4=15451 und laufender blauer 5 gezählt werden. Die blaue 5 befindet sich nach der orangenen 1=18668, orangenen 2=17476, orangenen 3=26704 sowie orangenen 4=21457 vermutlich bereits in der orangenen 5 (bisher 26241). Für den Abschluss der orangenen 5/blauen 5/lila 5 und damit der schwarzen 1 reicht ein Anstieg oberhalb 26953 aus (normale Beschriftung, blauer Pfad).

Nach der schwarzen 1 oberhalb 26953 steht ein deutlicher Rücksetzer im Rahmen der schwarzen 2 an.


Wie geht es weiter ?

Der DJI hat mit dem Allzeithoch oberhalb 26703 weitere Ambitionen auf der Oberseite angemeldet, gleichzeitig aber auch mit dem starken Rücksetzer auf 21457 einen Abschlussvorboten für den Gesamtanstieg seit März 2009 geschickt. Mit dem Ende der Korrekturwelle des Jahres 2018 sollte deshalb der DJI im Jahr 2019 den Weg zu einem neuen Allzeithoch finden. Im DAX ist mit der Bildung der violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Allzeithoch 13600 ebenfalls ein abschliessendes Allzeithoch offen. Dabei könnte auch im DAX mit dem Weihnachtstief bereits der Startschuss für den Anstieg gefallen sein, der das Jahr 2019 sehr erfreulich gestalten sollte. Mit dem nächsten Hoch hätten sowohl DJI als auch DAX ein erstes Frühlingsziel erreicht und könnten sich als Belohnung eine ausgiebige Verschnaufpause gönnen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Und wenn jemand hier nen Gednaken hat: postet doch auch mal ne Idee, nen Wert, Eure Einschätzung der Börse

LJ
Ja gugge da: es wird gefachsimpelt...

Beim Crackz weiß ja keiner nie etwas Genaues... Leider selbst LJ nicht...

LJ hat am Weekend beobachtet und gesurft:

was sage ich immer? Das menschliche Auge... Silber, war ja keine großartige Steigerung, weil umme 15.... Mist 2% Gold eben mal 1%, LJ muß üben...

Wollte doch noch den Einzelwert, der diese Woche gekloppt wurde: guggt mal da STAMPS

Und wer glaubt, beim LJ klemmt manchmal der Allrad: habt ihr Recht, hihi

nice Weekend
LJ

P.S: und zum Gold, da kannste ja ne Doktorarbeit schreiben, LJ sieht nur: China und der Russe... und China hat die Dollas, und will Gold...
Und in Venezuela gehen die Lichter aus, haben noch bißchen Gold

P.P.S: und nächste Woche verfällt mal wieder alles, und das muß man dann können und wollen und LJ hat wieder mal: die Hosen voll
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.059.108 von crackz am 09.03.19 14:33:43Das hoffe ich mal nicht, obwohl die Chancen da besser stehen.
Allerdings ist WTI kurz vor dem Abkippen um mind. 6$. Das heißt für die Stocks nichts Gutes, denn WTI folgt den Stocks period
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.058.472 von Eljot80 am 09.03.19 11:50:11Du bist sicher nicht zu blöd.
Es geht in dem (geklauten) Chart auch nicht um absolute werte die meist nicht stimmen. Aber die Tendenz stimmt meist.
Selbst mit Wasserwaage kommst im Bereich 2725 zu einem Ergebnis -> gapclose.
Daher war ich ab dort long im Dow (der macht mehr Meter im Konto)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.057.410 von GBSB am 09.03.19 08:26:33Hei!

Evtl. weisst Du es: den SuP handele ich aktuell (noch nicht).

Versuche aber ein "Gefühl dafür zu entwickeln und sammle möglichst viele Infos...

Und die ganze Sache mit Wellen und Zählungen usw., jejejeje, das kriege ich auch nicht gebacken...

Lange Rede kurzer Sinn: im daily habe ich mich jetzt ziemlich auf Pivotpunkte eingeschworen...

Diese Charts immer... jetzt der Bezug zu Deinem big pic: als Hobby-Handwerker nutze ich sehr oft einfach ne Wasserwaage. Oder zwei, bitteschön: oben liegt die bei umme 2820 und unten umme 2615 (grob)

Und wenn ich dann aktuelle Entwicklung schaue, kann das technisch doch nicht bei 2750 nach oben drehen? Oder bin ich echt zu blöd, weil ich keine waves kapiere?

Gruß
LJ


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben