DAX+0,15 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,72 % Öl (Brent)-2,81 %

Facebook geht gegen Inhalte von Impfgegnern vor (Seite 2) | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.081.954 von springbok am 12.03.19 19:37:50Wer die Geschichte des Spiegels genau liest und nachdenkt sieht sofort was hier passiert ist. Die Kinder könnten alle noch leben.Zur Zeit läuft eine von der WHO geplante weltweite Impfkampagne. Die Pharmaindustrie hat eine der größten Werbeagenturen damit beauftragt, mit Geschichten und Anzeigen, die direkt die Emotionen und Gefühle ansprechen, alle Bürger in die gewünschte Richtung zu bewegen.
Dadurch dass ich die Folgen selbst erlebt habe kann ich solcher Werbung nicht glauben.
Eins der Problem ist doch aber das viele meinen selbst zu wissen was gut ist. Ich wurde so weit ich mich erinnere gegen Kinderlähmung und Tetanus geimpft, Massern? glaube nicht bin schon über Fünfzig.
Die meisten Leute gehen leider zu später zum Arzt, weil aussitzen die Devise ist, heute haben wir Krankheiten oder Allergien da hätte man früher darüber gelacht.
Der Punkt ist sollte man diese Allergien haben und dem Arzt nichts davon sagt kann das auch zu einer Unverträglichkeit führen die tragisch endet. Vom Arzt oder in der Apotheke wird man ja auch schon mal danach gefragt. Es gibt ja auch Fälle bei denen sich der Körper umstellt heute Allergie auf etwas morgen nicht mehr und umgekehrt.
Wespenallergie wenn man noch nie gestochen wurde weis man es halt nicht.
Das Problem bei Masern ist auch die Verbreitung wer geimpft wurde kann trotzdem übertragen.
Der Bericht vom Spiegel ok , Grippe Schutzimpfung gibt es schon seit über 10 Jahre und länger, das Problem dabei was wir als Grippe fälschlicher Weise meinen ist ein Fiebrige Erkältung habe gerade eine früher nannten wir das auch Grippe hat aber mit der höchst Ansteckenden und gefährlichen Grippe nichts zu tun. Wer sich gegen Grippe impfen läßt bekommt diese erst um Antikörper zu bilden. Kollegen von mir lassen sich dagegen impfen der Eine verträgt es der Andere hängt schon mal in den Seilen oder Schlimmer.
Das Todesfälle oder Spätfolgen vieler Menschen angeblich nicht in Berichten auftauchen ist eine Aussage da kann ich auch behaupten mein Porsche wurde mir gestohlen mit Pelzen 10 Millionen 30 Rolex 100 Diamanten habe keine Rechnung weil die verbrannt ist usw. also einafch eine Behauptung ohne Nennwert. Krieg im Irak mal als Beispiel, viel schlimmer ist die Ignoranz wenn Leute behaupten sie kennen Viele die aus dem oder jenen Grund etwas machen oder lassen und dann um Diskusionen zu vermeiden im Strom mit schwimmen nur die Seite ist entscheidend.
Zu Hause wird auch nachgegeben um seine Ruhe zu bekommen und der Andere freut sich weil er ja gewann. Ich bin auch nicht für jeden Nieser zum Arzt zu laufen, letzte Woche hatte ein Arbeitskollege ein starke Erkältung ich sagte ihm wie schlecht er aussieht würde zum Arzt gehen aber nein weiter arbeiten und die Leute anstecken, wie gesagt heute hänge ich rum und quäle mich. Aber Leichtfertig sollte man mit der Gesundheit anderer nicht umgehen.
WHO hin oder her der Spiegelbericht von dem Jungen der gegen Masern erkrankte wurde von einem illegalen Arzt geimpft weil die Kosten zu hoch waren, das ist der eigentliche Skandal solange die Pharmaindustrie die Welt abzocken darf durch hohe Preise und panschen kann ich der WHO keinen Vorwurf machen, heute müßte man sich gedanken machen über Viren die hochansteckend bis tödlich sind und millitärischen Nutzen haben es gibt auch in Deutschland glaube Ostsee da ist ein Hochsicherheitskomplex da werden Viren und Bakterien aufbewahrt

https://www.travelbook.de/orte/gefaehrliche-orte/riems-im-greifswalder-bodden-die-gefaehrlichste-insel-deutschlands

Es könnte aber auch sein habe ich bei der Blutabnahme festgestellt nicht jeder hat die Nadel im Griff kann auch sein das bei der Impfung eine Ader verletzt wurde ein Blutgerinsel entstand das dann das tödliche Ende hervorrief.

Bin kein Arzt weder für noch dagegen aber gegen eine Pauschalisierung.
Nicht jeder Bartträger ist ein Taliban oder Moslem auch nicht jeder Turbanträger, könnten auch nasse Haare sein.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben