DAX+0,90 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,51 %

China Chancen: YY / Momo / JD / Lenovo / Xiaomi usw inkl. IPO



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Meine aktuellen Werte im Depot siehe oben

VIOT ist ein IPO zum Internet der Dinge.
Vom Kühlschrank über Waschmaschine auf JD.com werden die Artikel bereits verkauft.

Xiaomi der neue Wert mit der gefloppten IPO
MK aber immer noch bei 33 Mrd beim Kurs von 1,335 Euro lt. Onvista


Die grössten Chancen dürften bei einer MK unter 10 Mrd liegen.
Am besten mit Umsätzen die das KUV nicht explodieren lassen.

Lenovo, YY, JD und Momo erfüllen die Voraussetzungen.


China sind das Land der geborenen Zocker und dürften Amerika in Sachen
Aktienmarkt den Rang noch streitig machen.

Lasst uns dran bleiben, zumindest als Depotbeimischung darf China nicht fehlen.

Postet auch mal Seiten die ihr empfehlen könnt. Ich gehe mal davon aus,
dass unser aller Chinesisch nicht so gut ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.092.529 von Exzentriker am 13.03.19 19:13:48
Marktkapitalisierung aktuell 5,07 Mrd Dollar
Hier mal der Langfristchart von Lenovo

Der Weltmarktführer für PCs. Inkl. höchst aktiv in Big Data, Cloud, KI.

Mit der Motorola Smartphone übernahme kläglich gescheitert, aber immer noch aktiv in dem Bereich.
Medion Übernahme aus der Portokasse.
IBM PC Sparte Übernahme gelungen.
und und und

Marktkapitalisierung bei über 9 Milliarden
Umsatz bei über 50 Milliarden

Dividende 0,02 Cent - Kurs aktuell 0,77



Irgendwie gefällt mir Xiaomi

Vielleicht sehen wir sogar die 10 HKDollar nochmal....
Marktkapitalisierung bei stolzen 30 Milliarden Dollar, aber der Umsatz dürfte die
20 Milliarden bald erreichen

Die Gewinnspannen zwar bei weitem nicht so hoch wie Apple
aber durch den Preis und die Liebe der Chinesen zu heimischen Produkten....
plus Europageschäft das erst anläuft (Bei Amazon findet man schon viel Xiaomi)
und Zusatzgeschäfte.....da ist noch viel drin.

Als Langfristanlage meine Nummer eins mit JD und der soliden Lenovo
bleibt sie auf jeden Fall im Depot und wird bei sinkenden Kursen eher nachgekauft
statt Teilverkauft


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben