DAX+0,90 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+0,51 %

Erbärmlich: Trader ohne Confidence - Die letzten 30 Beiträge


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.132.957 von Hufeisenmagnet am 18.03.19 19:38:06
Zitat von Hufeisenmagnet: warum so böse ? Ist doch nicht Dein Geld


Vermutlich war er short!!!:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.139.182 von Daxplot am 19.03.19 13:15:47Da ich deine Gedankengänge nicht verstehe, bin ich wohl zu blöd.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.138.663 von Gerrera am 19.03.19 12:23:17Tust du jetzt eigentlich so blöde oder bist du es wirklich :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.137.085 von Daxplot am 19.03.19 09:33:46
Zitat von Daxplot:
Zitat von Gerrera: ...
Weil ahnungslose Leute ihr Geld an der Börse verlieren, wird der Markt immer weiter reguliert? Was ist das denn für ein Blödsinn?



Was ist denn mit den ESMA-Regulierungen???

Hätten die Privattrader Confidence und würden sie die Indizes einfach longen, bräuchte sich niemand über hohe Verlustquoten zu beklagen!

Die ESMA hat doch nur etwas reguliert, was mit dem Markt garnichts zu tun hat. Oder bewegen CFD und binäre Optionen die weltweiten Börsen? Du kannst 100 Millionen DAX-CFD kaufen und der DAX bewegt sich kein bisschen.

Ich finde es aber interessant, dass das Thema "Einfach immer nur long, weils sowieso nur steigt!" jetzt auf den Tisch kommt. Denn wenn Börse plötzlich kinderleicht erscheint, dreht sich bald das Rad. Börsengewinne sind nur geliehenes Geld, heißt es ja auch.
als ob so ein Schreihals etwas ändern würde. Lass die Leute doch machen, was sie verlieren ist dein potenzieller Gewinn.

Wie kann man nur so kleinlich sein.

Und zu "Entwickelt Confidence in einen Markt der seit Jahrhunderten steigt und steigt!"

Welcher Markt steigt steigt und steigt seit Jahrhunderten??

Der EUR/USD??? ist der schon sooo alt?? oder der Dax Kursindex?? XD XD XD XD
Der DAX ist 2018 nur gefallen, die Hauptbewegung war Short und wir sind noch lange nicht wieder am ATH. Hattest du da auch so eine große Klappe oder kann es sein dass du zufällig erst seit Januar 2019 an der Börse unterwegs bist?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.137.085 von Daxplot am 19.03.19 09:33:46Doch, wenn sie immer nur mit zu hohen Hebeln handeln (200-400) und nach einer minimaler Korrektur von 0,5 % schon aus dem Markt fliegen.

Ging es bei der ESMA offiziell zumindest nicht um die Hebelbeschränkung?!

Aber ich weiss, was du meinst.

Wer seit März 2009 only long in den Indices unterwegs war, wird wohl heute auf einem ordentlichen Betrag sitzen. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.133.968 von Gerrera am 18.03.19 21:15:39
Zitat von Gerrera:
Zitat von Daxplot: ...

Trader ohne Confidence sind Schuld daran, dass der Markt für Privatpersonen immer weiter reguliert wird.

Die hohen Verlustquoten unter den Privaten kommen nur durch dümmliches Dauergeshorte zustande.

Trader ohne Confidence schaden nicht nur sich, sie schaden auch allen anderen Privatanlegern!

Weil ahnungslose Leute ihr Geld an der Börse verlieren, wird der Markt immer weiter reguliert? Was ist das denn für ein Blödsinn?



Was ist denn mit den ESMA-Regulierungen???

Hätten die Privattrader Confidence und würden sie die Indizes einfach longen, bräuchte sich niemand über hohe Verlustquoten zu beklagen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.133.167 von Daxplot am 18.03.19 20:00:19
Zitat von Daxplot:
Zitat von Hufeisenmagnet: warum so böse ? Ist doch nicht Dein Geld


Trader ohne Confidence sind Schuld daran, dass der Markt für Privatpersonen immer weiter reguliert wird.

Die hohen Verlustquoten unter den Privaten kommen nur durch dümmliches Dauergeshorte zustande.

Trader ohne Confidence schaden nicht nur sich, sie schaden auch allen anderen Privatanlegern!

Weil ahnungslose Leute ihr Geld an der Börse verlieren, wird der Markt immer weiter reguliert? Was ist das denn für ein Blödsinn?
Der Markt steigt aber auch nur, weil die Bafin dem Manipulations-Treiben der Bankster noch keinen Riegel vorgeschoben hat. ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.132.957 von Hufeisenmagnet am 18.03.19 19:38:06
Zitat von Hufeisenmagnet: warum so böse ? Ist doch nicht Dein Geld


Trader ohne Confidence sind Schuld daran, dass der Markt für Privatpersonen immer weiter reguliert wird.

Die hohen Verlustquoten unter den Privaten kommen nur durch dümmliches Dauergeshorte zustande.


Trader ohne Confidence schaden nicht nur sich, sie schaden auch allen anderen Privatanlegern!
Ich sehe es hier seit Ende Dezember:

Der Markt steigt und steigt, aber ungezählte Trader gehen nach wie vor short und verprassen ihr Geld.

Leute!!!!:
Entwickelt Confidence!
Entwickelt Confidence in einen Markt der seit Jahrhunderten steigt und steigt!
Lasst euch nicht von kleinen Korrekturen aus der Fassung bringen und sucht euch Long-Einstiege!
Kauft Dips!

Wenn ihr dazu nicht fähig seid, dann solltet ihr anders euren Lebensunterhalt verdienen und euch ein günstigeres Hobby suchen!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben