DAX+0,21 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 19.03.2019 (Seite 36)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.141.765 von GBSB am 19.03.19 17:07:34
Zitat von GBSB: Ihr werdet mich auslachen: eingefahrener Zug endet hier.
Ich sammle shorts mit allem was geht.....


wenigsten noch einer an Board der was in der Birne hat;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.144.597 von Gilera am 19.03.19 21:15:11Trotzdem hab ich geschmiseen, sobald die Gesamtposi grün war.
Ich werde vielleicht morgen gar nichts machen am FED Tag. Da wird man sowas von verarscht.... :-)
Nochmal zum mitschreiben: ich gehe auch davon aus, daß der SPX die 3000 kreuzt und wir neue ATH sehen. Aber nicht nächste Woche und nur über einen schmerzhaften Umweg.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.143.574 von Daxplot am 19.03.19 19:46:42
Zitat von Daxplot: Vor all denen, die jetzt nicht einsteigen, werde ich auf ewig jeden Respekt verloren haben.

Billiger kriegt ihr den Dow die nächsten Jahre nicht mehr!

Entscheidet euch:
Wollt ihr gewinnen oder spenden??????

Wollt ihr gewinnen, dann geht JETZT LONG!!!!


und das Ding rauscht 150 Durch - kein Wunder plättest Du ständig deine Konten - wenn Omas

ihr klein Häuschen noch weg ist - haben wir Ruhe vor deinem Gesülze -

Schreibfahler behalten - bin grade mobil:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.144.582 von GBSB am 19.03.19 21:14:04Du liest natürlich auch nur die Berichte, die deine bearishe Sicht der Dinge bestätigen.

Ich prophezeie dir, dass du dein confidenceloses Dauergeshorte bitter bereuen wirst!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.143.973 von GBSB am 19.03.19 20:21:25
Zitat von GBSB: Junge, bist auf Cracks? nimm einen Schluck klosterfrau und komm wieder runter.
Der Dow ist so bullish, daß er aus der 5er Dreick regelwidrig nach unten bricht.
Und jetzt brüll weiter....


unfassbar - was sich hier alles tümmelt:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.144.063 von HelicopterBen am 19.03.19 20:28:04
Zitat von HelicopterBen: Der DOW zerstört mit inzwischen 200 Punkten Intraday-Minus sämtliche Chancen auf einen DAX-Schlusssspurt.
DOW-Shorties werden belohnt, im DAX rollt man die starken Kurssteigerungen auf „nur" noch 11.740 zurück.

Andererseits: Wer hatte heute früh bei 11660 auf einen Anstieg über die 740 gesetzt? Zunächst kaum einer. Bis es dann losging nach oben:cool:


dachte Du kennst den Dax - über 686 war alles geregelt - zumindest mal long bis 771 - Keil
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.144.150 von GBSB am 19.03.19 20:37:06
Zitat von GBSB: Wie kannst du jemandem einen Totalverlust wünschen? was ist hier los?
Seid ihr alle besoffen oder einfach nur auf cracks


:laugh::laugh::laugh:

da gibts scheinbar was neues - das wir noch nicht kennen
Ich denke, wir konzentrieren uns jetzt einfach auf das neue DAX-Ziel 12.015. Ich finde, dieses Ziel hervorragend gewählt, die 12 k sind eine echte Hürde, wenn er da drüberkommt wird es durchaus mal einen Rückläufer geben, so wie heute bei der 800.

Das große Bild ist für das Kursziel 12.015 sieht gut aus:)

Widerstand ist charttechnisch erst bei 11.817/861 zu erwarten (dort drehte es heute ja auch, diese Widerstandzone könnte rund 4 Tage halten), und wenn wir da durch sind kommt bei 11.986 etwas weiterer Widerstand auf, von Anfang Oktober 2018 herrührend. Sind die dann erledigt kann es theoretisch zügig durchlaufen bis (haltet euch fest) 12.330:D und sogar 11.462:D:D, bevor dann deutlich stärkerer Widerstand zu Rückläufern zwingt.

Die KO-Schwelle 12.015,1688 ist übrigens ein errechneter Wert, da es ein endlos-KO ist wird dieser Wert kontinuierlich nach unten angepasst, so dass dieser Schein ohnehin irgendwann KO gehen MUSS, denn der Basiswert sinkt jeden Tag. Im Idealfall nähern sich die Widerstandzone 11.986 und die KO-Schwelle parallel an, so dass wir diese Anfang April abholen können ohne die 12 k zu durchbrechen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben