DAX0,00 % EUR/USD0,00 % Gold+0,36 % Öl (Brent)-1,99 %

4% PNE AG 02.05.2023 EUR1000



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die zur Anleihe gehörende Aktiengesellschaft macht charttechnisch keinen guten Eindruck.
Ob man das Risiko eingehen kann die Unternehmensanleihe zu kaufen, ohne Schiffbruch zu erleiden?

Einige Konditionen im Verkaufsprospekt sehe eher komisch aus.
https://ir.pne-ag.com/fileadmin/IR/PDF/Anleihen/Anleihe_2018_2023/PNE_Factsheet.pdf

Rang | Besicherung Unmittelbare, unbedingte, nicht nachrangige und nicht besicherte Teilschuldverschreibung

Weshalb dient das Windparkportfolio nicht als Sicherheit?

Müsste der Zinsfuss nicht höher sein, bzw. der Anleihenkurs tiefer?
Bei der Eigenkapitalquote von 47,7% hätte man einen niedrigeren Kupon als 4,0% erwarten können, aber die Windparks finden nicht mehr so leicht einen Käufer nach Umstellung der Preissystematik. Der für alle garantierte und stark überhöhte Abnahmepreis für Strom entfiel. Nun muß man den niedrigsten Preis bei der Versteigerung bieten. Damit ist das zukünftige Geschäft ein ganz anderes wie in der Vergangenheit. Man scheint eine stark sinkende Eigenkapitalquote zu erwarten, wenn man in die Emissionsbedingungen schreibt :
"bei Unterschreitung einer Eigen-kapitalquote von 25 % Zins-Step-up um 0,75 Prozentpunkte p.a., bei Unterschreitung einer Eigenkapi-talquote von 20 % Zins-Step-up um 2,50 Prozentpunkte p.a."


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben