Berkwood Resources - Ein Gewinner der E-Mobilität


WKN: A2DNV4 | Symbol: BKR
0,020
C$
31.07.20
TSX Venture
0,00 %
0,000 CAD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
25.03.19 16:09:24
Berkwood Resources
MCap etwa 3,6 Mio. (Kurs 0,07 $)
Kürzel: BKR
https://berkwoodresources.com/
Präsentation: http://berkwoodresources.com/wp-content/uploads/2018/05/2018…

Hauptprojekt aktuell: Graphite in Lac Guéret
Nebenprojekte: Cobalt, Lithium und Vanadium

Man hat bereits die Phase 4 beim Hauptprojekt (Graphite) abgeschlossen. Hat also schon einige Bohrungen vorgenommen. Weshalb die Werte auch durchaus realistisch sind. Zudem kommt ein erstes, für viele Anleger wichtiges, nach NI 43-101 Ergebnis immer näher. Dürfte im 2. Quartal 2019 noch passieren. Spätestens wenn dieses vorhanden ist und die Werte ähnlich gut sind, wie bei den bisherigen Bohrungen, dürfte es einen ordentlichen Kurssprung geben. Eine Verdopplung mindestens. Selbst ein Anstieg auf eine MCap von 20 Mio. halte ich nicht für komplett ausgeschlossen. Je nachdem was Berkwood zum weiteren Verlauf sagt.

Die E-Mobilität wird immer wichtiger und nimmt weiter zu. Weshalb logischerweise auch die dafür notwendigen Rohstoffe immer mehr benötigt werden. Berkwood sucht nach diesen. Und hat insbesondere beim Graphite bereits welches gefunden. Zudem hat Berkwood noch weitere Projekte (Cobalt, Lithium und Vanadium). Wobei derzeit das Hauptaugenmerk für die Aktionäre wohl klar auf das Graphite-Projekt gerichtet ist.

Man hat mit Mason Graphite Inc. einen Nachbarn, der schon ein gutes Stückchen weiter ist als Berkwood. Die haben einen MCap von über 50 Mio. $. Daher empfehle ich mal, deren Bohrergebnisse mit denen von Berkwood zu vergleichen. http://www.masongraphite.com/projects/lac-gueret-graphite-pr… ;)

Ich könnte mir gut vorstellen, dass Berkwood selbst überhaupt kein Graphite abbaut. Sondern stattdessen Mason das Projekt übernimmt und dafür den Betrag x zahlt. Und zusätzlich noch einen bestimmten Prozentanteil an den Erlösen aus diesem Projekt. Und Berkwood sich dann auf die weiteren Projekte konzentriert. Oder aber Berkwood nicht das Projekt zu 100% abgibt. Sondern mit Mason sich einen JV-Partner nimmt. Würde in meinen Augen zumindest viel Sinn ergeben, da man so die Anschaffung der Maschinen und der Aufbau der Infrastruktur deutlich günstiger wird. Da der Nachbar Mason ja schon alles besitzt. Da sie schon sehr viel weiter sind, als Berkwood.

Das sehr wichtige NI 43-101 dürfte, wie bereits erwähnt, bereits im Laufe des 2. Quartals 2019 vorliegen. Wäre also nicht mehr lange hin. Wichtig ist zudem, dass man per 30.11.2018 noch 843.488 $ an Cash hatte. Da Bohrungen natürlich Geld kosten.

Hier noch ein nett zu lesender Artikel auf deutsch: https://www.ariva.de/news/kolumnen/graphit-das-unterschaetzt…

Hier die letzten Meldungen, die mich zum Einstieg bewegt hatten.
https://berkwoodresources.com/berkwood-reports-its-4th-drill…
https://berkwoodresources.com/berkwood-metallurgical-tests-y…

Und noch ein nettes Interview: https://stockhouse.com/news/newswire/2019/03/08/minimizing-r…
Avatar
25.03.19 20:15:29
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.189.818 von tzadoz2014 am 25.03.19 16:09:24Zumindest scheint bei 0,07 der Boden gefunden zu sein. Die Talfahrt scheint gebremst. Wenn noch ein paar interessante News kommen, könnte es bei dem Vorhaben schon wieder etwas hoch gehen. Aber es gilt, neugierig zu machen, denn immo wenig Umsatz
Avatar
25.03.19 20:59:41
Michel Robert, der Technical Advisor von Berkwood hat damals das Deposit von Mason entdeckt.
"Of significance to Berkwood’s Lac Guéret South Project is the fact that Michel was cofounder,
developer and metallurgist involved in the early stages of Quinto Exploration’s Graphite
discovery now being put into production by Mason Graphite (TSX-LLG)"


Was bei Berkwood interessant ist, ist die Flake Size Distribution. Sie ist deutlich besser als bei Mason und das macht das Projekt m.E. sehr interessant:


Denn der Preis für Jumbos ist deutlich höher als für Fines:


Ob sich die Flakesizes bei den ausstehenden Drillings bestätigen, muss man abwarten.

Aus der NR vom 07.02.2019:
We now have confirmed that we can produce highest-grade graphite concentrates containing a high percentage of large flake product. With these positive metallurgical results, I now look forward to integrating our recently completed fourth drill program data into our geologic model: this work is expected to underpin an evaluation of requirements for the preparation of a mineral resource estimate for publication. Berkwood is fully funded to complete the required resource model, including any requirement for further drilling.”
Avatar
26.03.19 12:22:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.192.038 von Wolfirainbow am 25.03.19 20:15:29
Zitat von Wolfirainbow: Zumindest scheint bei 0,07 der Boden gefunden zu sein. Die Talfahrt scheint gebremst. Wenn noch ein paar interessante News kommen, könnte es bei dem Vorhaben schon wieder etwas hoch gehen. Aber es gilt, neugierig zu machen, denn immo wenig Umsatz


Wenn man sich die Meldungen der letzten 12 Monate so ansieht, dann beschränken sie die Bohrungen derzeit ausschließlich auf das Graphite-Projekt. Daher dürften nicht so schnell weitere Meldungen folgen. Es steht ein 3D-Modell an und danach das Ergebnis der Bohrungen, nach den Regeln des NI 43-101. Beides erhoffe ich mir noch im 2. Quartal 2019. Ob es weitere Meldungen zwischendurch gibt, muss man sehen.

Ja, derzeit scheint bei 0,07 $ ein Boden gefunden zu sein. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich die Entwicklung der Anzahl der Aktien in den letzten 3 Jahren nicht kenne. Daher weiß ich nicht, ob nur der Kurs gesunken ist oder Kurs und MCap.

Positiv ist noch anzumerken, dass diese furchtbaren Börsenbriefe nicht mehr über Berkwood schreiben. In 2017 war es mal der Fall. Als man mit dem Graphite-Projekt noch ganz am Anfang stand. Mit all den üblichen unrealistischen Kursprognosen. Mittlerweile schweigen diese Börsenbriefe. Ansonsten wäre ich auch nicht hier eingestiegen.
Avatar
27.03.19 09:53:31
Den Rückwärtsgang des Kurses darf man bei diesem Umsatz nicht übermäßig Bedeutung schenken, allerdings sind immo auch noch nicht viele Käufer da, sprich, etwas mehr Leben würde nicht schaden
Avatar
01.04.19 16:04:18
Kaufinteresse gestiegen?
Avatar
01.04.19 16:22:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.246.621 von Wolfirainbow am 01.04.19 16:04:18
Zitat von Wolfirainbow: Kaufinteresse gestiegen?


Ich war es (noch) nicht. Auch wenn ich plane noch nachzukaufen. ;)
Avatar
04.04.19 11:23:52
Viele sind der Meinung, der Graphene-Markt würde sich in diesem Jahr nicht groß bewegen und deshalb würde auch BKR mehr Stillstand aufzeigen. Allerdings ist man auch mehrfach der Meinung, dass eine Positionierung auf diesem Niveau mehr als gut ist. Man bekommt ja nicht viel Fundamentales oder andere verwertbaren News. Also denke ich, auf diesem Niveau scheint es okay, aber man darf sich wohl auf "kaufen und schlafen legen" einstellen....
Avatar
16.04.19 14:16:21
Die Werbetrommel soll wohl jetzt auch in Deutschland gerührt werden. Sollte in den kommenden Wochen das Ergebnis der Bohrungen nach NI 43-101 Standard veröffentlicht werden, kann es nicht schaden. Solange die Berichterstattung seriös bleibt. Ich rechne mit den Ergebnissen allerdings erst Mitte/Ende Mai 2019.

https://stockhouse.com/news/press-releases/2019/04/16/berkwo…
April 16, 2019 / TheNewswire / Vancouver, B.C. - Berkwood Resources Ltd. (TSX-V: BKR, FSE: BR2N (WKN: A2DNV4) ("Berkwood" or the "Company") is pleased to announce that it has retained Hoewler International Investor Relations and Consulting (Inh. Dipl.-Kfm. Maurice Hoewler) based in Oyten, Germany to conduct Investor Relations Services on behalf of the Company pursuant to a three month contract.

Maurice Hoewler lives near Bremen, Germany and has founded his Investor Relations agency in May 2009. He owns a German diploma in business economics from the University of Osnabrueck (Banking and Finance, International Accounting, Economic Policy). With his Investor Relations agency he has collected almost 10 years of experience in the resource industry. From Oct. 2010 - Oct. 2011, Mr. Hoewler was Vice President, Manager of Investor Relations in Europe of Lexam VG Gold Inc. Among his loyal clients in Canada are TSX-V and CSE listed exploration and development companies involved in the base and precious metals, as well as key battery materials sectors. Mr. Hoewler is very well connected with the investment community in Central Europe.

Maurice Hoewler stated "We are experiencing exciting times in Europe: In my view, the powerful German automotive industry has recently made significant strategic decisions with a clear new focus on the development of electric vehicles. After some wasted years with endless political debates on consequences of the diesel emissions scandal and about driving bans as a result of exceeding nitrogen oxide limits in numerous German cities, Germany has decided to step into the fast-growing, several hundred billion Euros large electromobility market with the goal to secure thousands of jobs in the automotive sector, but also to win an ongoing race - it is the race for the best electric vehicles and next-generation solid-state batteries in the world. I believe that in these days natural graphite is highly underrated among the key battery ingredients. Against this background, I am very pleased to support Berkwood Resources Ltd. with my Investor Relations Services in the heart of Europe and look forward to a good collaboration!"

Mr. Hoewler will receive a monthly compensation of C$3,900 plus applicable taxes. German contract law is applicable. Maurice Hoewler also reports that he currently owns an aggregate of 20,000 common shares of Berkwood Resources Ltd., directly and indirectly. The above mentioned transaction is subject to the approval of the regulatory authorities.
Avatar
23.04.19 13:48:31
https://berkwoodresources.com/news-releases/

April 18, 2019, VANCOUVER, B.C. – Berkwood Resources Ltd. (TSX-V: BKR, FSE: BR2N (WKN: A2DNV4) (“Berkwood” or the “Company”) is pleased to announce that it has exercised its right to buy-back the 2.5% interest acquired by Intact Gold Corp. (ITG-TSX:V) (“Intact”) in December, 2018. Berkwood issued 875,000 units to Intact, each unit consisted of one common one share and one-half warrant, with a whole warrant exercisable into an additional common share at an exercise price of $0.15 per share for two years. (Berkwood is currently trading at $0.07). The securities have been issued with the required four month plus one day hold period.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben