DAX-0,58 % EUR/USD0,00 % Gold-0,71 % Öl (Brent)+0,03 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 26.03.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Dienstag, 26.03.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNDienstleistungspreise (CSPI) (Jahr)1,1%-1,1%
00:50JapanJPNBoJ Zusammenfassung der Meinungen---
01:30USAUSAFed Mitglied E. Rosengren spricht---
06:30HollandNLDBruttoinlandsprodukt, endgültig, nicht saisonbereinigt (im Jahresvergleich)2,2%2%2%
06:30HollandNLDBruttoinlandsprodukt, endgültig, saisonbereinigt (im Quartalsvergleich)0,5%0,5%0,5%
08:00FrankreichFRABruttoinlandsprodukt, detailliert ( Quartal )0,3%0,3%0,3%
08:00FinnlandFINArbeitslosenquote6,5%-6,4%
08:00DeutschlandDEUGfk Verbrauchervertrauen10,410,810,8
08:45FrankreichFRAGeschäftsklima102103103
09:45USAUSAFOMC Mitglied Patrick T. Harker spricht---
10:30GroßbritannienGBRFPC Sitzungsprotokoll---
10:30GroßbritannienGBRBBA Hypothekengenehmigungen35,299 Tsd.-40,634 Tsd.
11:30USAUSAFed Mitglied Charles L. Evans spricht---
11:40DeutschlandDEU2-Jahres Note Auktion---0,27%
12:00GroßbritannienGBRMPC Mitglied B. Broadbent spricht---
13:30USAUSAÄnderung der Hausbaubeginne-8,7%-28,3%18,6%
13:30USAUSAÄnderung der Baugenehmigungen-1,6%-0,6%1,4%
13:30USAUSABaugenehmigungen (Monat)1,296 Mio.1,3 Mio.1,345 Mio.
13:30USAUSABaubeginne (Monat)1,162 Mio.1,213 Mio.1,23 Mio.
13:55USAUSARedbook Index (Monat)0,1%--0,1%
13:55USAUSARedbook Index (Jahr)5,3%-4,9%
14:00USAUSAS&P/Case-Shiller Hauspreisindex (Jahr)3,6%4%4,2%
14:00USAUSAImmobilienpreisindex (Monat)0,6%0,3%0,3%
14:30SlowakeiSVKLeistungsbilanz EUR-150 Mrd.€--443 Mrd.€
15:00USAUSAVerbrauchervertrauen Conference Board---
15:00USAUSARichmond Fed Produktionsindex101216
16:30USAUSAAuktion 52-wöchiger Treasury Bills2,36%-2,47%
18:00USAUSAAuktion 2-jähriger Staatsanleihen2,261%-2,503%
21:30USAUSAAPI wöchentlicher Rohöllagerbestand1,927 Mio.--2,133 Mio.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Daxacan-Tagessignal für Dienstag, den 26. März 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 26. März 2019:
SELL Stopp @ 11.286 (Verkauf)
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/taegliche-daxacan-handelssignale-dax
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
Die daxacan-Swing-Systematik ist seit 9.1.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 10.885)
Geschlossene Positionen:
19.10.2018: Short bei 11.579
Glatt am 9.1.2019 bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
Relevante Statistiken:
1. DAX nach einem Freitag mit ca. -1,6%:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-901-910/…
2. DOW nach einem Freitag mit ca. -1,8%:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-801-810/#…
3. DAX und DOW um Monaswechsel zum April:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-411-420/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-411-420/#…
4. DAX für Monatstrader (März->April):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…
5. DAX für Quartalstrader (Q1->Q2):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…
6. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im März:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 11467,71
R2 11429,86
R1 11388,25
PP 11350,40
S1 11308,79
S2 11270,94
S3 11229,33

FDAX Pivots
R3 11559,17
R2 11484,33
R1 11434,67
PP 11359,83
S1 11310,17
S2 11235,33
S3 11185,67

CFD-DAX Pivots
R3 11532,20
R2 11461,70
R1 11413,20
PP 11342,70
S1 11294,20
S2 11223,70
S3 11175,20

DAX Wochen Pivots
R3 12139,61
R2 11981,45
R1 11672,81
PP 11514,65
S1 11206,01
S2 11047,85
S3 10739,21

FDAX Wochen Pivots
R3 12183,67
R2 12011,83
R1 11668,17
PP 11496,33
S1 11152,67
S2 10980,83
S3 10637,17

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
27.09.2018 12435,59
05.10.2018 12111,90
19.03.2019 11788,41
19.02.2019 11309,21
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
01.10.2018 12299,00
19.03.2019 11764,50
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 26.03.2019

Unser Dax versuchte sich zum Montag nun kräftig in die neue Woche zu schieben, doch so richtig vom Fleck kam er dann am Ende gar nicht. Dennoch steht auf dem Tageschart nun der Pullback auf dem Abwärtstrend. Das wird richtig spannend nun die Tage.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Dienstag-de…

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Trendlinie im Tageschart wird bestimmend


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Der Montag startete nun mit einer extrem schwachen Vorwoche in kein leichtes Match. Gleich zu Beginn sollte der Kontakt (Pullback) auf dem Tageschart-Abwärtstrend im Bereich um 11300/11250 im Fokus stehen. Bei einem Hochstoßen, bestanden Rücklaufräume bis 11380 und gar 11460/11480. Soweit der Plan von gestern. Was hat er draus gemacht? Zack runter noch in die 11300/11250 hinein und hoch bis 11380. Dort war dann erst einmal für den Montag Schluss, daher werden die noch offenen Ziele bei 11460/11480 nun zum Dienstag dann besonders interessant.

Sollte der Dax sich zum Dienstag weiter hinauf heben können und die 11380 nach oben knacken, wären in der Folge dann noch 11430 und dann die spannende 11460/11480 drin. Je nachdem welches Szenario unser Dax nun anspielt, könnte die 11460/11480 dann schon das letzte fehlende Puzzle-Stück sein um unten unter die 11300 wegzubrechen. Denn es liegt dort auch ein recht attraktives Short-Niveau an dem man nun die Stärke und den Willen der Bären messen kann. Wird das Niveau nämlich einfach überrannt, wäre das ein erster Indiz, dass die Marktteilnehmer die Route aus unserem Tageschart annehmen und dann wären oberhalb 11600 und 11750 die nächsten Ziele.

Aber machen wir mal alles Stück für Stück, so brachial bullish war unser Dax zum Montag nun schließlich auch nicht, dass man hier gleich Höhe bekommen muss, man sollte eben nur wissen auf was man sich hier einstellen sollte. Treibt es unseren Dax von 11460 oder schon vorab unter die 11315 zurück, wäre dies als Verkaufssignal zu werten. Als Verkaufssignal Richtung 11270, 11245/11230 und dann 11175 und 11100. Auf Basis der vorgegangenen dynamischen Abwärtsbewegung ist das auch gar nicht so abwegig. Es wird daher nun wichtig, ob unser Dax denn überhaupt die 11380 rausgeschlagen bekommt. Verliert er hier nämlich zu viel Zeit, dürfte er als bald dann unten raus wegrutschen.

Ein Hinweis auch wieder in eigener Sache, für die es noch nicht gesehen haben. Es steht nun ein neuer Seminartermin fest. Am 28.-29. September findet dann wieder ein Seminar in Magdeburg statt. Weitere Infos gibt es dazu dann auf meiner Seite bzw. -> HIER <- .

Fazit: Zum Dienstag wird nun entscheidend ob und wie der Dax neue Hochs über die 11380 stellt. gelingt ihm das stabil und druckvoll, kann er sich Anschlusspotentiale bis 11430 und insbesondere 11460/11480 aktivieren. Die dicke rote Wochenkerze aus der Vorwoche dürfte aber sicherlich noch Nachwehen zeigen, daher sollte man Stand hier auch neue Tiefs unter 11270 noch nicht kategorisch ausschließen. Schafft der Dax die 11380 nämlich nicht zu überwinden oder fällt er gar von einem höheren Ziel dann mit extrem viel Dynamik unter 11310 zurück, wäre das ein erster Indiz, dass unser Dax noch 11245/11230 oder dann 11175 und 11100 anlaufen möchte.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Vidoe:
DOW Waves D1 spült sie weiter nach unten....?

:cool: My face above the Water… ;)

Moin,

da isser wieder der Milky. Nicht so oft wie sonst, aber das hat ja auch seine Gründe...

Erstmal Chart Dow D1 aktuell:



Was sehen wir??? Oder ich…

Ich schaue mir diesen Chart an und schreibe in den gleichen Zügen hier jetzt meine Gedanken frei von der Leber weg:

Lütte Tages Kerzechen, Doji...

Rote Kerzen waren seit Februar 2018 länger, dann kam der Herzschrittmacher wieder in –kleinen- Sprünge die ganze Zeit lütt nach oben.Wohlgemerkt in kleinen Kerzen, mal die die riesen long Supermarket Kerze zu Weihnachten long, welche zwei Kerzen ausradierte, ausgenommen für die Schnäppchenjäger. Nun werden die Grünen Kerzen wieder kürzer und die roten länger. Ohhh ...

Die 20er SMA ist durch, an der 50er waren wir heute dichte dran im Low, 200er: Schaust du nahe 23er Retrace.

Ich denke weiterhin bevor neue ATH gebildet werden können, bedarf es noch einer tieferen rechten Schulter innerhalb der ISKS um das 50er Retrace.

Aufgrund des Anstiegs der letzten JahrZEHNTE, sollte auch dort aus heutiger Sicht „günstige Long Einstiege“ ein enger Stop gesetzt werden. Es besteht die Gefahr, dass es weit unter den Weihnachtsbaum fällt!!!

Bis unter die Wurzel… :laugh:

Good Trades wünscht Milky...

Macht was draus, ich sowieso...

;)

CC on my Follower- enjoy
Ich sag es ganz kurz: 2770-75 ist MOB. Drunter Lawine, drüber eher Long. 2870 würde mich nicht überraschen.
Bin im Moment sehr vorsichtig und eher am scalpen.
Alles bezogen auf SPX.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.193.190 von *Milkyway* am 25.03.19 22:51:36Moin

Beim 50% RT liegt auch der Dow JPP 23997

:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.193.946 von lichter73 am 26.03.19 07:33:38Ich hätte unten und oben noch einige ,Haare‘
Das hat uns die schönen Vorbörsengewinne versalzen

Singapur: Die Industrieproduktion ist im Februar um 4,1 % (m/m) gesunken, nach +3,1 % im Januar. Prognose -2,6 % / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.194.090 von Gilera am 26.03.19 07:53:38Mal sehen ob da gleich einer mit den Hammer draufschlägt 😁
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben