DAX-0,35 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,29 % Öl (Brent)+0,64 %

CO₂-Steuer (Seite 16)


0,150
13.11.19
ICE Futures Europe
0,00 %
0,000 EUR

Neuigkeiten zu Certified emission reduction (CER) 1 Tonne (1000 Kg) Kohlendioxid equivalent gas Future bis 14.12.2020

ZeitTitel
09.11.19


Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.067.131 von rv_2011 am 19.07.19 18:56:13
Zitat von rv_2011: Genau wie ich geschrieben hatte: Bei Pro-Kopf Rückzahlung profitieren unterdurchschnittlich Verdienende von einer CO2-Steuer, während gut verdienende draufzahlen. Natürlich gibt es Ausnahmen, wie die berühmte arme Pendler-Familie, die in einer nicht iisolierten Wohnung mit Ofenheizung auf dem Land wohnt. Für diese Fälle müsste man einen sozialen Ausgleich schaffen.

Studie: Besserverdiener sind die mit Abstand größten Klimasünder


Bei Pro-Kopf-Zurückzahlung profitieren dann besonders die Leute mit den 4 Ehefrauen und 20 Kindern, die gar nichts arbeiten.

Während die Pendler, die mit dem Auto zur Arbeit fahren müssen, kräftig zur Kasse gebeten werden...

:cry:
Certified emission reduction (CER) 1 Tonne (1000 Kg) Kohlendioxid equivalent gas Future bis 14.12.2020 | 0,190 €
Daß die Mieter die Zeche bezahlen, deren Häuser entgegen dem Willen der Mieter unter hohen Kosten isoliert werden, haben einige immer noch nicht begriffen. Der Vermieter darf die Kosten auf die Miete umschlagen. Deutschland ist das Land der Mieter, nicht der Immobilienbesitzer. Nach den Angaben des europäischen Statistikamtes Eurostat leben 47,5 Prozent der Deutschen in einer Mietwohnung, während es im EU-Durchschnitt nur 29,9 Prozent sind.

Weiterhin sind die Berufspendler im ländlichen Raum gekniffen. Diese gehören meist nicht zu den Besserverdienenden.

In den neuen Ländern wird noch viel mehr als im Westen mit Kohle oder Briketts geheizt. Das betrifft nicht nur die im Westen fast ausgestorbene Ofenheizung, sondern auch die Fernwärmeversorgung.

Früher stellten Mieter, Pendler und Ostdeutsche ein großes Wählerpotential für die SPD dar. Die Einführung der CO2-Steuer treibt dann der AfD in großem Stil Wähler zu, aber die SPD-Führung wird das erst begreifen, wenn die SPD nur noch viertstärkste Partei sein wird.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/wo…
Certified emission reduction (CER) 1 Tonne (1000 Kg) Kohlendioxid equivalent gas Future bis 14.12.2020 | 0,190 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.067.677 von nickelich am 19.07.19 20:14:56Beim derzeitigen Wirtschafts und Finanzmodell sind alle Maßnahmen die zur weltweiten Reduktion
von Schadstoffen führen sollen zum scheitern verurteilt.
Die EZB wird noch in diesem Jahr eine neue Runde an Anleihenkäufen starten um die Konjunktur zu stützen.???
Das bedeutet automatisch mehr Verbrauch von allem! Scheint ein Naturgesetz zu sein.:p

Gesetzt der Fall der "menschengemachte " Klimakollaps träfe ein, dann würde die Natur dafür sorgen das die Welt irgendwann wieder ins Gleichgewicht kommt. Ganz sicher !

Der Mensch muss dann so oder so wesentlich "kleinere Brötchen" backen.

Massenkonsum wird sich dann automatisch drastisch reduzieren, die Population die sich selbst gerne als "Krönung der Schöpfung" bezeichnet ebenso.
Certified emission reduction (CER) 1 Tonne (1000 Kg) Kohlendioxid equivalent gas Future bis 14.12.2020 | 0,190 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.069.849 von carrincha am 20.07.19 11:01:25Bis auf die Anführungszeichen im ersten Absatz (die Erwärmung ist ausschließlich menschengemacht und wird ohne drastische Reduktionen der Emissionen zum Kollaps unserer technischen Zivilisation führen) muss ich dir leider zustimmen: Es sieht nicht so aus, als kämen wir (d.h. die künftigen Generationen) mit einem blauen Auge davon.

Aber:
Wenn du im Bus auf einen Stau zu fährst und erkennst, dass der Fahrer schläft - versuchst du dann nicht, ihn zu wecken, auch dann, wenn eine Vollbremsung den Reifen schadet und den Aufprall nur noch dämpfen kann?
Certified emission reduction (CER) 1 Tonne (1000 Kg) Kohlendioxid equivalent gas Future bis 14.12.2020 | 0,190 €
Höherer CO2-Preis macht Kohleverstromung unwirtschaftlich
Die CO2-Emissionen aus der Stromproduktion sind 2019 gegenüber dem Vorjahr um 19% gefallen. Das wird voraussichtlich dazu führen, dass der Stromsektor in Deutschland die für 2020 geplante Reduktion (-32% gegenüber 1990) übertreffen wird.

Der Grund ist (noch) nicht die Stillegung von Kohlekraftwerken und auch nicht ein gestiegener Kohlepreis (der ist gefallen), sondern eine Verdopplung des Preises für CO2-Zertifikate. Diese machen inzwischen bei Steinkohle die Hälfte der Produktionskosten aus:



Für die Braunkohle sieht es kaum anders aus: Die CO2-Kosten sind fast so hoch wie die Einnahmen.



Wenn ein Zertifikatspreis von 20-30 €/t_CO2 die Wirtschaftlichkeit der Kohleverstromung schon einschränkt, würde eine CO2-Steuer von 50 € (die externen Kosten liegen über 150 €) die Kohleverstromung vollends unwirtschaftlich machen. In GB reichten ca. 30 € um die Kohleverstromung praktisch zu beenden.

Fazit: Schon bei einer geringen CO2-Steuer wird Kohleverstromung unwirtschaftlich - und lange vor dem ausgehandelten Jahr 2038 beendet.

Die Graphiken stammen aus einer Analyse, die weitere bemerkenswerte Informationen enthält:

Why German coal power is falling fast in 2019
Certified emission reduction (CER) 1 Tonne (1000 Kg) Kohlendioxid equivalent gas Future bis 14.12.2020 | 0,190 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.070.467 von rv_2011 am 20.07.19 13:32:22Der Mensch in der Masse ist unbelehrbar.
Das Sprichwort, nur aus Schaden wird man klug sollte ernst genommen werden.
Stattdessen wird dem moral hazard gefröhnt, in volllen Zügen.
Der menschengemachte Klimawandel so wie er kommuniziert wird empfinde ich als reine Abzocke!
Certified emission reduction (CER) 1 Tonne (1000 Kg) Kohlendioxid equivalent gas Future bis 14.12.2020 | 0,190 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.070.698 von carrincha am 20.07.19 14:45:31
Steuerbefreiung als Geschäftsmodell ?

wieso zahlt der Tankkunde als Kraftfahrer oder Immobilieneigentümer/Mieter mehrfach Steuern auf Kraftstoffe die Luftfahrtindustrie NICHT ?

Vor dem Gesetz sind alle gleich ??

In einer Plutokratie ist das natürlich anders .....

https://www.beobachter.ch/umwelt/umweltpolitik/klimakiller-flugzeug-wieso-es-keine-kerosinsteuer-gibt

Quando

Freie Bahn dem Kapital ...... let`s make a deal .....let`s make money
´
Heile heile Mäusedreck... in hunnert joar is alles WEG
Certified emission reduction (CER) 1 Tonne (1000 Kg) Kohlendioxid equivalent gas Future bis 14.12.2020 | 0,190 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.071.151 von Quando am 20.07.19 17:11:40Die Luftfahrt zahlt für die Kontrolle ihrer Flüge im kontrolliertem Luftraum mehr, als die Flugsicherung kostet. Das ist mit einer Maut vergleichbar.

Wenn an einem Flugplatz das Kerosin mehr kostet als an anderen, wird homo oeconomicus so viel wie möglich Treibstoff für den Rückflug mitnehmen. Das schwerere Flugzeug muß tiefer, in dichterer Luft fliegen und verbraucht mehr Treibstoff und emittiert damit mehr CO2. Wenn es um Senkung der CO2-Emission geht, sind stark unterschiedliche Kerosinpreise Gift. Solange nicht weltweit Kerosin mit gleicher Steuer belegt wird, würde ein Alleingang Deutschlands bei der Besteuerung von Kerosin nur Arbeitsplätze in Deutschland vernichten.
Certified emission reduction (CER) 1 Tonne (1000 Kg) Kohlendioxid equivalent gas Future bis 14.12.2020 | 0,190 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.071.229 von nickelich am 20.07.19 17:35:14
Innerdeutsche Flüge sind billiger als Bahnfahrten !!!

Mach das Sinn , ist das gerecht ??

Arbeitsplätze und die Mär vom immerwährenden Wachstum, das Standard - Mantra der immer gierigen , verlogenen Neoliberalen...

Top Ausbeutungsarbeit bei Ryan Air z.B. ?? ganz toll....


Manch Einer hat nur eine Registrierkasse unter der Schädeldecke , sonst Nichts...

Was machen die ganzen Milliardäre mit Ihrer Kohle auf dem Gottesacker ?

Quando
Certified emission reduction (CER) 1 Tonne (1000 Kg) Kohlendioxid equivalent gas Future bis 14.12.2020 | 0,190 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.071.601 von Quando am 20.07.19 20:07:19Wollen Sie, daß weniger CO2 emittiert wird oder eine scheinheilige Debatte darüber führen, wie man gerecht Arbeitsplätze in Deutschland vernichtet. Das betrifft auch Arbeitsplätze von Unqualifizierten wie Putzkräften und Geringqualifizierten wie Fäkalienfahrer. Vielleich bewerben Sie sich mal dort.
Certified emission reduction (CER) 1 Tonne (1000 Kg) Kohlendioxid equivalent gas Future bis 14.12.2020 | 0,190 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben