checkAd

CytoDyn $CYDY mit Blockbuster Potential WKN: A0YHA5 (Seite 2758)

eröffnet am 04.04.19 22:54:12 von
neuester Beitrag 08.05.21 01:48:05 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
12.04.21 21:11:44
Beitrag Nr. 27.571 ()
Ok. Ich zahl das doppelte pro Text :-)
Easy.... Dann ists hier wieder ruhig
Cytodyn | 3,100 $
Avatar
12.04.21 21:26:36
Beitrag Nr. 27.572 ()
Cytodyn | 3,100 $
Avatar
12.04.21 21:51:14
Beitrag Nr. 27.573 ()
Dr. Bruce Patterson hat deutlich gemacht, dass der Einsatz von Steroiden und Kortikoiden im Standard of Care (SOC) zu einer starken Zunahme der Long Hauler (Patienten mit Long Covid) führen wird. Vor dem Hintergrund, dass Long Hauler schon vor dieser Entwicklung die viel größere Zielgruppe für Leronlimab dargestellt haben, muss man sich über die zukünftigen Absatzchancen von Leronlimab wirklich keine Sorgen machen. Ja - nach der P2 Long Covid Studie muss noch P3 bestanden werden, aber die Rückschläge der letzten Studien werden zu einem besseren Studiendesign führen.

Hinzu kommt noch, dass wir im Sommer nicht einmal 50% der Bevölkerung Deutschlands durchgeimpft haben werden (weltweit sieht es noch viel trostloser aus). An diesen 50% können zukünftige Mutationen dann leider sehr zielgerichtet trainieren wie die Impfungen zu überwinden sind. Dieser zielgerichtete selektive Auswahlprozess muss leider zwangsläufig zu resistenten Covid-Varianten führen, die neue Impfungen benötigen und natürlich auch schwer Erkrankte nach sich ziehen werden, denen mit LL geholfen werden kann. Wir sind erst bei Km 20 dieses Marathons.

Man sollte sich auch vor Augen führen, dass junge Menschen an der spanischen Grippe vor allem deshalb gestorben sind, weil deren Immunabwehr einen Zytokinsturm entwickelt hat. Solche Zytokinstürme sind immer möglich, wenn unsere Immunabwehr mit neuen Erregern konfrontiert werden. Das ist auch eine der Gründe warum im Mittelalter nach vielen Pandemien die ersten Menschen mit CCR5 Mutationen (Delta 5 und andere) aufgetreten sind, bei denen Cytokinstürme nicht mehr oder nur in geringem Maße auftreten können. Dies gilt heute für ca. 10-12% der Europäer. Von daher gehört ein Medikament wie LL in die zukünftige Grundausstattung gegen kommende Pandemien (auch eine Aussage von Dr. Bruce Patterson).

Diese Punkte sind für mich entscheidend hier investiert zu sein: Fettleber (NASH), die Unterdrückung der Metastasierung von Krebszellen oder die Anwendung bei Parkinson und Schlaganfall sind noch on top zu sehen.
Cytodyn | 3,103 $
Avatar
12.04.21 21:53:40
Beitrag Nr. 27.574 ()
Wenn der Kurs trotz guter Nachrichten im Minus schließt, gibt's ne Extraprämie. Dann kann ich endlich den Westflügel und das Turmzimmer restaurieren, also bitte nicht wieder hochkaufen.
Cytodyn | 3,090 $
Avatar
12.04.21 22:14:46
Beitrag Nr. 27.575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.773.122 von Paradisvogel am 12.04.21 00:48:47Ich denke, dass du mit deiner Einschätzung einfach falsch liegst, Paradisvogel.

Wie ich bereits versucht habe deutllich zu machen, führte aus meiner Sicht nicht die Unwirksamkeit von Leronlimab dazu, dass der primäre Endpunkt in CD12 nicht erreicht wurde, sondern ein mangelhaftes Studiendesign.

Dass du anderer Meinung bist, ist nicht tragisch. Ich habe kein Interesse daran, dich umzustimmen. Deine Einschätzung spielt tatsächlich für meine Investitionsentscheidung auch keine Rolle.

Was du im letzten Jahr über Leronlimab gelernt haben willst, ist aus meiner Sicht auch eher eine Polemik-Tirade (ausgedachte Indikationen sind weder Covid-19 noch Krebs, HIV oder NASH).

Da du aber nach eigenem Bekunden guten Argumenten gegenüber zugänglich bist, empfehle ich dir die folgende wissenschaftliche Diskussion:

https://www.facebook.com/events/141961851200739/
Cytodyn | 3,080 $
Avatar
12.04.21 23:42:40
Beitrag Nr. 27.576 ()
Ojojoj


Israelische Studie: Impfstoff von Biontech/Pfizer weniger wirksam gegen Corona-Varianten B.1.1.7 und B.1.351
Alex Nicoll vor 11 Std.
Die Ministerin, die von nichts wusste
GZSZ: Plötzlich ganz verändert: Was ist bloß los mit Leon?

Laut einer israelischen Studie, die reale Infektionsdaten untersucht hat, sind B.1.351, die "südafrikanische" und B.1.1.7, "britische" Coronavirus-Variante in der Lage, den Impfstoff von Pfizer/Biontech teilweise zu durchbrechen. Die Studie, die am Samstag also sogenannter Preprint veröffentlicht wurde, ist noch nicht von Fachleuten überprüft worden.

In der Untersuchung verglichen die Forscherinnen und Forscher, ob Geimpfte mit dokumentierter Covid-19-Infektion im Vergleich zu ungeimpften Personen mit höherer Wahrscheinlichkeit mit B.1.1.7 oder B.1.351 infiziert wurden. Die Studie, die von der Universität Tel Aviv und dem israelischen Gesundheitsdienstleister Clalit durchgeführt wurde, umfasste fast 400 Personen, dabei sowohl teilweise Geimpfte (eine Dosis) als auch vollständig Geimpfte (zwei Dosen).

Die Forschenden stellten fest, dass die südafrikanische Variante, B.1.351, bei den vollständig geimpften Patienten achtmal häufiger auftrat als bei denen, die noch gar keine Impfung bekommen hatten. Das könnte bedeuten, dass dieser Virusstamm der einzige ist, der eine vollständige Impfung noch durchbrechen kann, und sich deshalb bei den komplett Geimpften häufig nachweisen lässt. Die britische Variante B.1.1.7 dagegen trat bei den teilweise geimpften Patienten häufiger auf als bei ungeimpften Personen. Bei vollständig Geimpften scheint diese Variante aber demnach keine Chance mehr zu haben.

Die Studie deute, so die Forschenden, auf eine "reduzierte Wirksamkeit des Impfstoffs gegen beide Varianten" hin — unter verschiedenen Bedingungen, was die Dosierung des Impfstoffs und den zeitlichen Verlauf betreffe.

Etwa 80 Prozent der israelischen Bevölkerung sind geimpft, davon haben fast 53 Prozent der Bevölkerung beide Impfdosen von Biontech erhalten. Nur ein Prozent der Gesamtfälle innerhalb der Studie entfielen auf die südafrikanische Variante B.1351 — ein vielversprechendes Zeichen für Israel, das Land mit der höchsten Impfrate.

Am 1. April veröffentlichte Biotech-Daten hatten gezeigt, dass die Impfung zu 91 Prozent wirksam vor Covid-19 schützt und erste Anzeichen erkennen lässt, dass sie auch die Verbreitung der B.1.351-Variante verhindert. Frühere Laborversuche hatten ergeben, dass der Impfstoff zwar einen gewissen Schutz gegen die Variante bietet — aber keinen vollständigen.
Cytodyn | 3,110 $
Avatar
13.04.21 07:19:13
Beitrag Nr. 27.577 ()
Ist schon verrückt hier.
Da gibt es Protagonisten die ja NUR in CYDY investiert sind damit es der Menschheit besser geht und unsere Spezies überlebt - - - auf der anderen Seite wird von den gleichen Usern jeder nur erdenkliche Misserfolg und jede negative Meldung anderer Hersteller süffisant und mit gefühlter Freude gepostet.
Was für eine Scheinmoral. Schämen sollte man sich.
Cytodyn | 3,110 $
Avatar
13.04.21 08:10:55
Beitrag Nr. 27.578 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.786.145 von flushingby am 12.04.21 21:51:14Hat Dr Patterson gesagt, auf welche Studie er sich bezieht wenn er sagt, dass Kotikoide das Risiko für long-covid erhöhen? Oder weißt Du, um welche Phase der Behandlung es geht? Oder beruht das nur auf seinen Vermutungen?

Die Lancet Studie widerspricht dem eher:
Fewer participants randomly assigned to budesonide had persistent symptoms at days 14 and 28 compared with participants receiving usual care (difference in proportions 0·204, 95% CI 0·075 to 0·334; p=0·003).

https://www.thelancet.com/journals/lanres/article/PIIS2213-2…

Abgesehen davon, bewundere ich Deinen Optimismus in Bezug auf die Zulassung.
Liest sich, als sei das nur noch Formsache.
Cytodyn | 2,670 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.04.21 11:33:03
Beitrag Nr. 27.579 ()
News für Shorts und neue Rekorde...

Date Short Interest Days to Cover
2021-03-31 35,355,848 9.47

https://fintel.io/ss/us/cydy


...wer zuletzt lacht, lacht am besten... ;)
Cytodyn | 2,680 €
Avatar
13.04.21 11:43:32
Beitrag Nr. 27.580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.788.125 von Paradisvogel am 13.04.21 08:10:55
Zitat von Paradisvogel: Hat Dr Patterson gesagt, auf welche Studie er sich bezieht wenn er sagt, dass Kotikoide das Risiko für long-covid erhöhen? Oder weißt Du, um welche Phase der Behandlung es geht?
Dr. Bruce Patterson beschäftigt sich seit fast einem Jahr mit den Long Haulern und hat eine sehr genaue Vorstellung einschliesslich eines patentierten Testverfahrens entwickelt. Seine Aussagen dazu ist, dass JEDES immunsuppressierende Eingreifen in der virologischen Phase zu einer Reservoirbildung wie bei HIV führen wird d.h. man darf seine Aussage sowohl für Steroide als auch Kortisole verstehen.

Die Begründung ist sehr einfach. Covid hat eine hohe Affinität zu dem Zelltyp, der die Blutbahnen auskleidet. Aufgrund dieser Tatsache verbreitet sich Covid sehr schnell von der Lunge auf andere Organe. Die dadurch entstehenden Entzündungsprozesse führen bei Kindern zum Kawasaki Syndrom, Blutgerinseln in den feinsten Blutgefässen und befallen Niere und Leber. Wenn das Infektionsgeschehen in der Lunge nun durch Kortisol gebremst wird, dann rettet dies dem Patienten sehr wahrscheinlich das Leben, wenn die Gabe rechtzeitig erfolgt (in der virologischen Phase). Zugleich überleben genügend Viren in der Lunge, die sich weiterverbreiten können. Kommen noch Steroide hinzu im Standard of Care, dann wird die Immunabwehr nicht nur in der Lunge, sondern im gesamten Körper supressiert. Dadurch wird die Reservoirbildung noch vergrößert. Aus diesem Reservoir an im Körper verbliebenen Viren entstehend über Monate immer wieder aufflammende Entzündungsherde, die sogar wieder die Lunge befallen können. Die daraus resultierenden Long Covid Patienten erleben ähnliche körperliche Schwächephasen wie sie bei Autoimmunerkrankungen wie MS immer wieder auftreten. Die Wahrscheinlichkeit einer Wiedereinweisung bei intensivbehandelten Covid-Patienten ist deutlich erhöht.

Zitat von Paradisvogel: Die Lancet Studie widerspricht dem eher:
Fewer participants randomly assigned to budesonide had persistent symptoms at days 14 and 28 compared with participants receiving usual care (difference in proportions 0·204, 95% CI 0·075 to 0·334; p=0·003).

Long Covid tritt deutlich später auf, weil das Infektionsgeschehen sich aus dem im Körper verbliebenen Virenreservoir rekrutiert, genau wie bei HIV. Die Lancet Studie hat Long Covid demnach gar nicht betrachten können. Selbst in Deutschland ist das Wissen um Long Covid, Kawasaki bei Kindern etc. absolutes "Neuland".

Zitat von Paradisvogel: Abgesehen davon, bewundere ich Deinen Optimismus in Bezug auf die Zulassung.
Mein Optimismus in Bezug auf die Zulassung speist sich aus der einfachen Erkenntnis, das Covid NIE WIEDER weggehen wird. Genau wie Erkältungen oder Grippe wird Covid in den Kanon unserer JÄHRLICHEN Atemwegserkrankungen einziehen. Dabei wird es genau wie bei Erkältungen und Grippe zu einer Oszillation zwischen der Nord- und der Südhalbkugel kommen. Haben wir Sommer mit weniger Erkrankungen, dann ist auf der anderen Seite Winter mit hohen Erkrankungszahlen. Die Viren finden also immer ein Wirtsreservoir und die Infektion wandert von der Sommerseite zur Winterseite und umgekehrt.

Die 30 Prozent geimpfte Weltbevölkerung wird es also erleben, dass fortwährend neue Covid Virenmutation auf sie anbranden. Tag für Tag und Jahr für Jahr - es ist dann nur eine Frage der Zeit bis eine Mutation sich gegen existierende Impfungen durchsetzt wie bei der Grippe. Folglich wird es zu jährlichen Impfkampagnen kommen, bei denen es auch geschehen kann, dass sich entwickelnde Stränge nicht mehr rechtzeitig in die Impfung einfliessen können. Dadurch erwächst eine DAUERHAFT erhöhte Wahrscheinlichkeit für schwere Infektionsgeschehen und Long Hauler.

Ich prognostiziere sogar, dass zukünftig entweder das Infektionsschutzgesetz einen Zwang zur Impfung formulieren wird ODER die Krankenkasse bei Impfverweigerung einen Kassenauschluss vornehmen werden - vermutlich sogar müssen.

Der von vielen Investoren vermutete zeitliche Druck aufgrund der kommenden Impfungen existiert also gar nicht. CYDY hat demnach LEIDER noch viel Zeit - und wir werden ein solches Medikament dauerhaft brauchen!
Cytodyn | 2,680 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

CytoDyn $CYDY mit Blockbuster Potential WKN: A0YHA5