checkAd

Ferrexpo - neuer Thread (Seite 9)

eröffnet am 26.04.19 14:57:36 von
neuester Beitrag 14.06.21 13:11:03 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 9
  • 10

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
06.10.20 09:06:59
Beitrag Nr. 16 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.289.311 von Buyandtrade am 05.10.20 21:21:03
trick17-2
wo hast du dein Konto? bei der Diba, jetzt ING? Hast du einen Antrag gestellt.
bitte weitere Infos!

trick17
Ferrexpo | 1,932 €
Avatar
05.10.20 21:21:03
Beitrag Nr. 15 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.281.076 von trick17-2 am 05.10.20 10:38:26Schweizer Quellensteuer fällt an!
Habe die Aktien bei der ING, da bekomme ich die Tax Voucher kostenfrei.
Ferrexpo | 1,930 €
1 Antwort
Avatar
05.10.20 10:38:26
Beitrag Nr. 14 ()
Ich hab mich mit dem Wert auch beschäftigt.

Kann mir jemand sagen, wie die Dividende besteuert wird.
Das Unternehmen sitzt in der Schweiz, ist in GB an der Börse notiert und
hat seine Produktionsstätten in der Ukraine. Dividende erfolgt dann in US$.
Schon charmant.

Ich will keine schweizer Dividenden, da bleibt nix von übrig.
Und am Ende schreibe ich die Schweizer Behörden an, um Quellensteuer zurück zu bekommen.
Nö, danke.
Britische Dividenden sind hingegegn super, kein Quellensteuerabzug.

Das Unternehmen ist für mich hervorragend positioniert,
Schulden wurden massiv reduziert, Investoren sehr anständig mit Dividenden bedacht.
Die Verwendung des Cashflows ist ok, es wurden auch sehr gute Wachstumsprojekte gestartet.
Der Anteil der Pellets mit 62% Fe wurde zugunsten 65% reduziert.
In 2020 hat man mit der Produktion fon 67% Fe begonnen, es ergeben sich
neue Kunden, da diese Pellets in Direktreduktionsanlagen eingesetzt werden können.
Es wurde in H1 ein zusätzlicher Konzentrator in Betrieb genommen, derzeit in der Hochlaufkurve.
Somit steigt die Produktion in 2021 von 10,5 Mt auf 12 Mt/a.
Langfrsitig möchte man auf 20 Mt'/a kommen.
Börsenwert ist etwas über 1 Mrd Euro, nicht viel für die aktuellen Cashflows.
Negativ sind die hohen Zinsen, die Ferrexpo auf Fremdkapital bezahlen muss,
nicht wegen zu hoher Verschuldung, sondern wegen Standort Ukraine.
Standort Ukraine ist für mich das höchste Risiko in diesem Wert.
Währungsreform in der Ukraine, Enteignung von Aktionären zur Staatsfinanzierung,
extreme Erhöhung der Unternehmenssteuern: kann man alles nicht ausschließen.
Strategie des Unternehmens, Margen des operativen Geschäfts: alles super.
Wenn die Verschuldung weiter reduziert wird, kann ich mir auch einen Aktienrückkauf vorstellen.

Eisenerzpreise derzeit sehr hoch, sehr gut für Ferrexpo.
aufschläge für Pellets gegenüber Feinerz ist aber eher schwach, hier könnte es weiter steigen.
Sollte Ferrexpo tatsächlich signifikant auf DR Pellets umstellen können, so eröffnen sich neue Märkte und deutlich höhere Margen.

Weiteres Risiko ist natürlich auch das Schlammbecken (Tailings). Ich könnte mir vorstellen, dass es irgendwann behördliche Auflagen für den Rückbau gibt. In Brasilien ist 2019 ein Damm bei Vale gebrochen. Der Zustand der Ferrexpo-Dämme ist mir unbekannt. Darf bei der Analyse eines Eisenerzproduzenten nicht fehlen. Zumal bei der Aufkonzentrierung von Magnetit mehr Rückstände anfallen als beim Abbau von Hämatit, wie in Australien.

Spannende Aktie, ich bin (noch) nicht drin.

trick17
Ferrexpo | 1,912 €
2 Antworten
Avatar
25.09.20 19:02:49
Beitrag Nr. 13 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.179.852 von Steigerwälder am 24.09.20 11:46:11Danke. Das sehe ich ähnlich und habe die Tage meine Position verdoppelt.
Ferrexpo | 1,885 €
Avatar
24.09.20 11:46:11
Beitrag Nr. 12 ()
Vielleicht etwas zu den Kennziffern. Diese sind meiner Meinung nach noch deutlich besser als bei onvista und Co. angezeigt. Dividende wurde heuer schon 5x ausgeschüttet. Heute ist der 6. Ex-Tag . Rendite bisher etwa 15%!
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=24&l=0&isin=GB00…

Zum Gewinn: Im ersten Halbjahr wurden 43 Cent pro Aktie verdient. Im ersten HJ schwankten die Erzpreise zwischen 80 und 100$ je Tonne. Derzeit sind die Erzpreise aber bei 125$.
https://markets.businessinsider.com/commodities/iron-ore-pri…
Es müsste mit dem Teufel zugehen wenn der Gewinn im 2 HJ nicht deutlich höher ausfällt und der Jahresgewinn bei über einem $ liegt. KGV 2020 somit um die 2.


Schulden sind auf dem niedrigsten Stand seit über 10 Jahren. Ich rechne auch mit weiter steigenden Ausschüttungen.
Ferrexpo | 1,938 €
1 Antwort
Avatar
23.09.20 15:36:00
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Löschung auf Wunsch des Users
Avatar
12.09.20 08:40:12
Beitrag Nr. 10 ()
Hi mysteri,
hab ferrexpo auch im Depot, bin aber eher im Schwesterportal ariva aktiv.
(bei w:o schau ich cheher immer am wochenende nach was so geschrieben wurde, außer einem Pharma Wert von mit, da is auf w:o mehr los)
Aber hier mal was ich dort grad gepostet hab



Credit Suisse 2020 Global Steel and Mining Conference 10 September 2020

https://www.ferrexpo.com/system/files/uploads/financialdocs/…


Ferrexpo 2020 Special Interim Dividend Declaration

https://www.investegate.co.uk/ferrexpo-plc--fxpo-/rns/ferrex…

The dividend announced today follows the special interim dividend of 6.6 US cents announced in June, as well as the interim dividend of 6.6 US cents announced alongside the Company's Interim Results last month, and brings the total distributions announced in respect of this year to 19.8 US cents (FY 2019: 13.2 US cents).
Ferrexpo | 2,050 €
Avatar
10.09.20 17:08:58
Beitrag Nr. 9 ()
das Unternehmen ist wirklich aktuell sehr günstig UND dazu noch profitabel

Aktuelle Kennzahlen

KGV 3,440
Gewinn je Aktie 0,515 GBP
Dividendenrendite 4,207%
Buchwert/Aktie 2,298 GBP
Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) 1,040
Kurs-Gewinn-Wachstum-Verhältnis (PEG) -0,504
Kurs-Umsatz-Verhältnis 0,933
Gesamtaktiva/Eigenkapital 0,777
Fremdaktiva/Gesamtaktiva 0,213
Umsatzrendite 33,268%
Eigenkapitalrendite 36,292%
Gesamtkapitalrendite 24,213%
Lagerumschlag 3,376
Umsatz/Außenstände 16,897
Umsatz/Betriebsvermögen 6,420
Ausgegebene Aktien 613.967.956
Marktkapitalisierung EUR 1.197 Mio.
Marktkapitalisierung USD 1.417 Mio.
Hauptversammlung -
Letzte Dividende 6,600 USc
Ex-Dividende -
Register-Tag 14.08.2020
Ausschüttungsdatum 26.08.2020
Ferrexpo | 1,920 €
Avatar
07.09.20 06:50:34
Beitrag Nr. 8 ()
Sowohl der einsenerzpreis als auch das sehr günstige kgv und die bemerkenswerte DivR sollten hier den Kurs positiv beeinflussen.....hat sich sonst noch jemand mit dem Wert beschäftigt ?
Ferrexpo | 2,056 €
Avatar
08.07.19 07:55:53
Beitrag Nr. 7 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.972.958 von Schnaeppchensucher am 07.07.19 23:34:19Ich kann Dir keinen Zeitpunkt nennen.

Generell ist Russland noch dem Zusammenbruch der Sowjetunion weiter gekommen als die Ukraine. Beide Länder entwickeln sich weiter.

Sicherlich ist herrscht in Russland eine Menge Korruption und die Eigentumsrechte sind nicht so sicher wie im Westen.

Jedoch ist es in der Ukraine noch viel schlimmer, da die Entwicklung zu transparenten Finanzmärkten und Rechtsstaatlichkeit noch viel langsamer verlief.

Oleg Tinkoff meinte vor ein paar Jahren mal, dass die Ukraine da ist, wo Russland vor 15 Jahren war, in bezug auf Wild-West-Methoden in der Wirtschaft.

Wenn Ferrexpo ein bei ihrer Tochtergesellschaft einen squeeze out zu einem KGV von 1,x macht, dann ist das Raub in meinen Augen. KGV von 5 wäre wohl angemessen gewesen.
In Russland kannst Du sicherlich auch noch angezockt werden, jedoch meiner Einschätzung nach nicht mehr so extrem.

Bei Surgutneftegaz weisst Du was Du hast: einen langweiligen Dividendenzahler. Selbst wenn da ein wenig Gewinn von einigen Leuten abgezogen, bleibt ja trotzdem eine Menge übrig. Alles in die eigene Tasche zu leiten, ist jedoch nicht möglich. Negative Überraschungen sehe ich nicht.
Ferrexpo | 2,910 €
  • 1
  • 9
  • 10
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Ferrexpo - neuer Thread