DAX+0,69 % EUR/USD+0,58 % Gold+1,56 % Öl (Brent)+1,70 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 13.05.2019 (Seite 3)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Jürgen weißt was ich hab die Schnauze Voll von Bears aber auch von Bulls. Hab immer gewartet auf den Crash kam nicht immer Contra leck mich am A.... so jetzt geh ich mit Long und was passiert nada es wird bearish und bearisher Ok dann gehen wir mit Super läuft und dann wird es Bull nix da bleib Bearish sieht nach Crash nada es läuft Bull weiter Leck mich am A.... was jetzt dann ging es Hoch und Runter usw. seit dem nur noch bis Übermorgen ich Kucke Schnauze Voll von Crash oder Der Himmel ist unendlich. Kein Experte weiß es und das macht mich Nervös.......
So jetzt geh ich wieder sonst gibt es Abmahnung.....Bis morgen. Den Nachtschichtlern Good Trades
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.550.014 von *Milkyway* am 12.05.19 20:48:30
Zitat von *Milkyway*: https://www.youtube.com/watch?v=yURRmWtbTbo
:cool: Don’t Stop 'Til You Get Enough!!! ;)

[...]

Es handelt sich hier momentan noch um einen Handelskrieg zwischen den beiden größten Volkswirtschaften China - USA. Die USA sieht in Zukunft Ihre Felle schwimmen und möchte den Nummer 1 Status nicht abgeben und versucht das zu verzögern, zu Recht und legitim (Gründe dazu würden hier zu weit führen).

[...]


Hi,

was ist daran "zu Recht" oder "legitim"? Du bist sehr analytisch und informiert, deshalb würden mich da Deine Einblicke interessieren :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.550.389 von CTG am 12.05.19 22:28:55
Zitat von CTG: Jürgen weißt was ich hab die Schnauze Voll von Bears aber auch von Bulls. Hab immer gewartet auf den Crash kam nicht immer Contra leck mich am A.... so jetzt geh ich mit Long und was passiert nada es wird bearish und bearisher Ok dann gehen wir mit Super läuft und dann wird es Bull nix da bleib Bearish sieht nach Crash nada es läuft Bull weiter Leck mich am A.... was jetzt dann ging es Hoch und Runter usw. seit dem nur noch bis Übermorgen ich Kucke Schnauze Voll von Crash oder Der Himmel ist unendlich. Kein Experte weiß es und das macht mich Nervös.......


Das klingt danach, als wäre man zu der Erkenntnis gekommen, dass man sich mit dem grossen bärischen Bild des kommenden Crashes nicht mehr wohlfühlt. Das finde ich ok soweit, weil ich nun mal der Meinung bis, es ist die Story von gestern. Dann wendet man sich der Gegenseite zu, nur um festzustellen, dass das auch irgedwie nicht funktioniert.

Scheint fast so als müsste man sich selbst auf die Suche machen, was es denn neben den 2 offensichtlichen Seiten noch gibt und was davon Sinn macht. Auf die Experten würde ich jedenfalls nicht hören, die erzählen die Geschichten von gestern.

Grüsse Juergen
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.550.341 von EmeritusInsalvo am 12.05.19 22:14:11
Guten Hunger....
Zitat von EmeritusInsalvo: Da schmeisst jemand ein Knochen, und unser Wadenbeisser läuft wieder in Hochform auf.
Du kleiner Kleffer, husch ins Körbschen, jetzt ist Nachtruhe. :laugh:


Nagst du wieder an der Knochenflöte???...



Kein Fleisch mehr dran, wie immer ??? :laugh:

:kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.550.362 von Eye2 am 12.05.19 22:19:14
Zitat von Eye2:
Zitat von *Milkyway*: Oben rechts sieht man auch in welchem Mikrokosmos wir uns auf dem langen Auge seit Februar 2018 im sich entwickelndem Broadening Top bewegen ....


Also ich würde ja wenn schon, dann das Tief 2009 mit dem Tief 1932 verbinden:

https://www.boerse.de/langfristchart/Dow-Jones/US2605661048

Ok, ich nehm an, das gibt die Chartsoftware nicht mehr her. Wobei dann mit dem Daumen gepeilt die Tiefs in den 70er Jahren wohl unter der Linie wären.

Aber es zeigt ziemlich gut von was wir reden. Einem "Once in Half a Century" Ereignis. Das ihr schon 10 Jahre nach dem letzten Mal herbeireden wollt.

Ich kann eure Crash-Sehnsucht nicht wirklich nachvollziehen. Ich sehe auch kein kommendes "Broadening Top". Alles Bären-Träume. Sie haben sich doch so ins Zeug gelegt, die Bären im Winter. Um uns zu erklären, dass der Boom zu Ende sei und jetzt alles Rezession ist und alles Schwarz. Und jetzt sind wir wieder beim ATH. Ok, seit einer Woche eben 2,4% drunter. Daraus einen kommenden Crash zu folgern respektive eine langfristige Einleitung eines Niedergangs wirkt auf mich etwas albern. Auch wenn ich bei dem technischen Kram nicht mitreden kann. Oder will.

Nicht nervös machen lassen und long bleiben. That's it.

Gruss Juergen


Moin,

ein Broadening Top ist nach Bulkowski in der Ausrechnung des Ziels und Wahrscheinlichkeit nach Ausbruch ein bullischen Scenario. Deine oben genannte Passage, fett unterstrichen, meine Vermutung, das du davon null Ahnung hast. Insbesondere auch nicht bezugnehmend auf das was vorab gelaufen ist und ggf überrascht das Gegenteil eintritt.

Jürgen wird würgen?...

Schaun wa mal....

Alles offen bisher..

:D
Meine Güte...zwei Tage ohne jeglichen Stress und schon kommt einer mit genügend Grafenwalder im Hals aus seiner Marzahner Platte hervor :cry:
Und da meinte mal einer, ICH würde hier nur zum stänkern auftauchen... :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.550.431 von mentz am 12.05.19 22:42:21
Auge um Auge...Zahn um Zahn...
Zitat von mentz:
Zitat von *Milkyway*: https://www.youtube.com/watch?v=yURRmWtbTbo
:cool: Don’t Stop 'Til You Get Enough!!! ;)

[...]

Es handelt sich hier momentan noch um einen Handelskrieg zwischen den beiden größten Volkswirtschaften China - USA. Die USA sieht in Zukunft Ihre Felle schwimmen und möchte den Nummer 1 Status nicht abgeben und versucht das zu verzögern, zu Recht und legitim (Gründe dazu würden hier zu weit führen).

[...]


Hi,

was ist daran "zu Recht" oder "legitim"? Du bist sehr analytisch und informiert, deshalb würden mich da Deine Einblicke interessieren :)


Schau dir mal die derzeitigen Zölle (Branchen) an vor Trump, oder auch jetzt. Derzeit ist US immer noch benachteiligt, da ist es legitim was Trump macht und er schützt sein Land! Einzelheiten würden hier zu weit führen. Die EU schützt sich massiv gegen die US Importe mit ihren erhöhten Zöllen die nicht im Gleichgewicht stehen, vorgeschoben werden die schützenden Arbeitsplätze, in Wahrheit kaufen wir hier dadurch vieles zu teuer ein. der Verbraucher zahlt die Zeche hier zum Protektionismus der EU!

kleines Beispiel Rindfleisch. Warum ist das so teuer hier? Wegen dem EU Protektionismus, wir alle bezahlen MEHR, als ohne die EU Lobbyisten die die preise schützend hoch halten wie bei vielem! Genau die will Trump vernichten, gut so!

Milky
:)
Hihi

Keine Party ohne LJ...

Alles richtig gedacht und gepostet, von jedem hier

LJ morgen nicht da, also jetzt: Daily trading oder längerfristig?

Das gibt wohl den Ausschlag für den trade, lasst Euch nicht verwirren...

Gute Nacht liebe Tradinggenossen/innen

LJ
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.550.431 von mentz am 12.05.19 22:42:21
Zölle & Lobbies...schadet uns als Verbraucher....
Zitat von mentz:
Zitat von *Milkyway*: https://www.youtube.com/watch?v=yURRmWtbTbo
:cool: Don’t Stop 'Til You Get Enough!!! ;)

[...]

Es handelt sich hier momentan noch um einen Handelskrieg zwischen den beiden größten Volkswirtschaften China - USA. Die USA sieht in Zukunft Ihre Felle schwimmen und möchte den Nummer 1 Status nicht abgeben und versucht das zu verzögern, zu Recht und legitim (Gründe dazu würden hier zu weit führen).

[...]


Hi,

was ist daran "zu Recht" oder "legitim"? Du bist sehr analytisch und informiert, deshalb würden mich da Deine Einblicke interessieren :)


Nur mal eine Empfehlung, Werner von Sinn- immer empfehlenswert um volksverdummenden Main Stream zu unterdrückten und eine von vielen Wahrheiten darzulegen, aktuelles Video:

https://www.youtube.com/watch?v=uYfbMnZCPn0

Last euch nicht verarschen von der Lobby der EU, die uns teuer abzockt, Tag ein, Tag aus!

;)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben