DAX+0,20 % EUR/USD-0,06 % Gold-1,20 % Öl (Brent)+0,32 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 13.05.2019 (Seite 4)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.550.464 von *Milkyway* am 12.05.19 22:55:24
Zitat von *Milkyway*:
Zitat von Eye2: ...

Also ich würde ja wenn schon, dann das Tief 2009 mit dem Tief 1932 verbinden:

https://www.boerse.de/langfristchart/Dow-Jones/US2605661048

Ok, ich nehm an, das gibt die Chartsoftware nicht mehr her. Wobei dann mit dem Daumen gepeilt die Tiefs in den 70er Jahren wohl unter der Linie wären.

Aber es zeigt ziemlich gut von was wir reden. Einem "Once in Half a Century" Ereignis. Das ihr schon 10 Jahre nach dem letzten Mal herbeireden wollt.

Ich kann eure Crash-Sehnsucht nicht wirklich nachvollziehen. Ich sehe auch kein kommendes "Broadening Top". Alles Bären-Träume. Sie haben sich doch so ins Zeug gelegt, die Bären im Winter. Um uns zu erklären, dass der Boom zu Ende sei und jetzt alles Rezession ist und alles Schwarz. Und jetzt sind wir wieder beim ATH. Ok, seit einer Woche eben 2,4% drunter. Daraus einen kommenden Crash zu folgern respektive eine langfristige Einleitung eines Niedergangs wirkt auf mich etwas albern. Auch wenn ich bei dem technischen Kram nicht mitreden kann. Oder will.

Nicht nervös machen lassen und long bleiben. That's it.

Gruss Juergen


Moin,

ein Broadening Top ist nach Bulkowski in der Ausrechnung des Ziels und Wahrscheinlichkeit nach Ausbruch ein bullischen Scenario. Deine oben genannte Passage, fett unterstrichen, meine Vermutung, das du davon null Ahnung hast. Insbesondere auch nicht bezugnehmend auf das was vorab gelaufen ist und ggf überrascht das Gegenteil eintritt.

Jürgen wird würgen?...

Schaun wa mal....

Alles offen bisher..

:D


Hmmm,

und deine Antwort unterstreicht die Vermutung, dass du deine Aggressionen alles andere als im Griff hast. Ich diskutier ja nun schon eine ganze Weile auf verschiedensten Foren zu unterschiedlichen Themen. Auf Symphathiepunkte bin ich selten aus und eine gewisse Diskussions-Rauheit strahle ich selber aus und bin auch auf der anderen Seite darauf eingestellt. Aber dass mein Gegenüber derartig schnell und ohne Ansatz ins Niveaulose abgleitet ist selten. Sehr selten. Aber gut - das ist nicht mein Problem.

Wie dem auch sei. Ich bin ja nicht hier, um zu bleiben. Und ihr wollt unter euch bleiben und euch im Kreise drehen und euch einreden, es wäre vorwärts. So - where is the point?

Schönen Abend, Jürgen
Dax Aktualisierung 12.05.2019
Hallo liebe Trader,

einmal einige Indizien zum Verlauf

DAX H4


Wir haben hier einige Anhaltspunkte dass die Korrektur bereits gelaufen ist.
1. Der Kanal in Weiß stellt durchaus dieGrenzen der Bewegung da
2. Die Bewegung i ii iii iv v ist die vermutete beschrieben Bewegung. Die iv ist die Vermutete Korrektur, und diese ist zeitlich und längentechnisch ähnlich wie die ii als Korrektur.
3. eine iv korrigiert meist 38% der Bewegung iii

DAX M5


4. Die Bewegung in dem Trendkanal endete am Freitag durch den doch sehr starken Bruch des Trendkanals.

Es gibt derzeit ein 2. Szenario dass eine weiterführung der Korrektur prognostiziert, aber man sollte hier sehr aufpassen. Die Bewegung die nächste Woche nach einer Korrektur beginnen könnte ist sehr stark und kommt für Wochen wenn nicht Monate möglicherweise nicht wieder auf das Level zurück.

Tradingansatz

DAX M5


Dieser Ansatz ist dem Hauptgedanken geschuldet dass wir hier möglicherweise eine Lange Aufwärtsbewegung bekommen werden.
Zu aller erst sollte man die kommende Korrektur abwarten welche morgen Früh zu allererst anläuft.
Wie weit diese nach unten geht ist reine Spekulation. Sie muss nicht so aussehen wie abgebildet und kann auch komplett quer laufen.
Der Ansatz besteht darin die Korrektur als Bewegung und damit Ihre Grenzen zu finden. Vor allem die anschließende i (grün) kann den Ausschlag geben.
Bedeutet ein Bruch des gebildeten Kanals, oder die Überschreitung eines Hochs (i grün) kann sehr schnell fahrt nach oben aufnehmen.

P.s. Ich poste regelmäßig Aktualisierungen über mögliche gewonnene Erkenntnisse. Solltet Ihr Interesse an einer zeitnahen Meldung über diese Informationen haben wollen Klickt hier um mich zu
Abonnieren (KLICKEN!)

M.f.G. Quickly
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.550.590 von Eye2 am 13.05.19 00:01:50
Zitat von Eye2:
Zitat von *Milkyway*: ...

Moin,

ein Broadening Top ist nach Bulkowski in der Ausrechnung des Ziels und Wahrscheinlichkeit nach Ausbruch ein bullischen Scenario. Deine oben genannte Passage, fett unterstrichen, meine Vermutung, das du davon null Ahnung hast. Insbesondere auch nicht bezugnehmend auf das was vorab gelaufen ist und ggf überrascht das Gegenteil eintritt.

Jürgen wird würgen?...

Schaun wa mal....

Alles offen bisher..

:D


Hmmm,

und deine Antwort unterstreicht die Vermutung, dass du deine Aggressionen alles andere als im Griff hast. Ich diskutier ja nun schon eine ganze Weile auf verschiedensten Foren zu unterschiedlichen Themen. Auf Symphathiepunkte bin ich selten aus und eine gewisse Diskussions-Rauheit strahle ich selber aus und bin auch auf der anderen Seite darauf eingestellt. Aber dass mein Gegenüber derartig schnell und ohne Ansatz ins Niveaulose abgleitet ist selten. Sehr selten. Aber gut - das ist nicht mein Problem.

Wie dem auch sei. Ich bin ja nicht hier, um zu bleiben. Und ihr wollt unter euch bleiben und euch im Kreise drehen und euch einreden, es wäre vorwärts. So - where is the point?

Schönen Abend, Jürgen


Mein lieber aragonter Jürgen, ich muss weiter würgen...

Sei entspannt, ich kenne dich nicht nur von meinem letztem Post. vielmehr ist es so, das du nur Long kannst und es hier immer, wenn du aus deinem Loch gekrochen kommst darstellst. Das ist völlig legitim, denn wer nur long kann bezahlt ja dann, gelle... :kiss: Wo warst du Weihnachten? Wo waren da deine Longsprüche? Da hätte ich sie erwartet um dich wirklich ernst zu nehmen! Nix war dazu, main stream shit jetzt long nun ja, auf diesem Niveau wieder long schreien sag ich mal:

:laugh::laugh:

Milky grüßt "Jürgen am würgen"

:D
US Future Burger ohne Reis Open...


Bald sind die Schlitzaugen wach, da werden sich einige vielleicht die Augen rot reiben und den derzeitigen Trend in den US Futures beschleunigen?

schauen wir mal, spannend...

:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.550.605 von Quickly22 am 13.05.19 00:12:45Ich vermute Du bist in der völlig falschen Richtung unterwegs, mit deinen 460 "Lemmingen".
Fehlausbruch als Wahrscheinlichkeit wird garnicht erst eingezeichnet, als wenn es nur eine Richtung geben würde.
"Einer" muss die Rechnung bezahlen. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.550.566 von *Milkyway* am 12.05.19 23:41:34Der Anfang reicht schon.
Für mich sind alle die, die das Märchen vom E-Auto glauben sowieso dumm und naiv.😉😁
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.550.635 von *Milkyway* am 13.05.19 00:36:05Das ist nen "Fliegenschiss", gegen das was auf uns zu rollt.

Im Flashcrash kam keiner schnell raus, selbst wenn hinter zumindest bei den Aktien rückabwicklung stattgefunden hatte. Das gab es bei Zertis und CFD nicht ! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.550.635 von *Milkyway* am 13.05.19 00:36:05Moin

Bei mir gab es um 2:15 Uhr 3 X Take Profit
bei 12060 8,5 cfd
Um 3:07 Uhr 1 CFD Dow Short händisch raus 🤑
das Thema hier heißt ja "Tages-Trading-Chancen"
ergo werden Möglichkeiten gesucht wo Intradaymässig ein paar Punkte raus gzogen werden können, das hat dann nichts mit hoffen, wünschen, beten oder ähnlichen zu tun sondern das Handeln von immer widerkehrenden Setups mit einem sinnvollem CRC und MM.
Täglich gibt es long und short Phasen:

Wer noch kleiner Unterwegs ist:

Und noch kleiner Unterwegs ist:

Als Scalper oder Intradayhändler ist die Vola ein Genuß und es gibt jeden Tag genügend Einstiegsmöglichkeiten:



Ob der Crash kommt weiß keiner, wann er kommt schon gar nicht, ergo einfach das handeln was Man(n) oder Frau sieht und Punkte einsammeln und die Anderen einfach weiter babbeln lassen...........
Guten Morgen,

Lichter gut gemacht es geht auch so TP setzen und Gewinn einstreichen im Schlaf.
Quickly vorrausichtliche Ziele Gute Charts.
Rippchen alles gesagt so läuft es Scalping oder auf Stundenbasis traden also Kurzfristig. Wie ich sehe sind deine Ansätze und Charts ähnlich wie meine. Wüsste nur auf was Du noch schaust also Signale. Fibos hast ja rein soweit.
Spannung bleibt wie immer. Nobody Knows the Next Step. Trade was Du siehst.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben