ANALYSE-FLASH: UBS senkt Commerzbank auf 'Neutral' - Ziel runter auf 7,40 Euro | Diskussion im Forum

eröffnet am 20.05.19 12:52:45 von
neuester Beitrag 23.07.19 11:08:23 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
20.05.19 12:52:45
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "ANALYSE-FLASH: UBS senkt Commerzbank auf 'Neutral' - Ziel runter auf 7,40 Euro" vom Autor dpa-AFX

Die Schweizer Großbank UBS hat die Commerzbank-Aktie von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 10,20 auf 7,40 Euro gesenkt. Bei vielen Kennziffern mache die Bank gute Fortschritte, aber das Niedrigzinsumfeld belaste zu stark, schrieb …

Lesen Sie den ganzen Artikel: ANALYSE-FLASH: UBS senkt Commerzbank auf 'Neutral' - Ziel runter auf 7,40 Euro
Avatar
20.05.19 12:52:45
Sehr geehrter Herr Daniele Brupbacher,

oh, wir haben Niedrigzinsen? Seit wann?
Gut , dass Ihnen das auffällt. Da wird es auch Zeit, das Kursziel um 27% zu senken. Genau zu diesem Zeitpunkt, in dieser Phase.
Wahnsinn, ihr Scharfsinn!

Hochachtungsvoll backbones
Avatar
21.07.19 17:16:29
Analysten sind dummkoepfe dieimmer nach dem Wind gehen siehe auch bei Gazprom,Analysten sind schwarzer mehr net....
Commerzbank | 6,214 €
1 Antwort
Avatar
23.07.19 11:08:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.074.064 von jameslabrie am 21.07.19 17:16:29GS und UBS sind dafür bekannt Aktien zu empfehlen die sie selber loshaben wollen.
Commerzbank hat offenbar erfolgreich die Gebühren erhöhen können und die Deutsche Bank zieht nach. Offenbar ist der Abbau von Kapazitäten so weit dass es jetzt Spielraum für Preiserhöhungen gibt.
Der Tarifabschluss war gemäßigt. Weil Banken durch eine Zinssenkung nur stärker belastet werden gibt es für Verbraucher und Firmen keine Zinssenkung.
Commerzbank | 6,328 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben