DAX+1,94 % EUR/USD0,00 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+1,35 %

Aktien Frankfurt: DAX prallt am Widerstand ab - China-Daten und Tankerangriff belasten | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Aktien Frankfurt: DAX prallt am Widerstand ab - China-Daten und Tankerangriff belasten" vom Autor Jochen Stanzl

Der Deutsche Aktienindex ist heute wie aus dem Lehrbuch der Charttechnik am Widerstand bei 12.180 Punkten abgeprallt. Zu schwach waren zum einen die Wirtschaftsdaten aus China. Zum anderen nimmt die Nervosität unter den Investoren nach den Angriffen auf zwei Öltanker im Golf von Oman wieder spürbar zu.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Aktien Frankfurt: DAX prallt am Widerstand ab - China-Daten und Tankerangriff belasten
Wenn man einen Krieg will, dann greift man nicht einfach an, sondern man verteidigt sich.

Die Nazis schossen 1939 nach dem Vorfall in Gleiwitz zurück.
Die USA schickten nach dem Vorfall im Golf von Tonking 450 000 Soldaten nach Vietnam.
Die USA präsentierten Beweise für Giftgas im Irak,
dann griffen sie an.

In dieser Logik waren es US Seals, die die Minen an den Schiffen anbrachten.
Der Iran kann so dumm nicht sein, auf solch eine dumme Idee zu kommen.
Aber derjenige, der unbedingt Krieg will, sehr wohl.
Nach allem was man hört(e), denken auch die Israelis
über einen Krieg gegen den Iran nach.
Es würde mich deshalb nicht wundern,
wenn die Israelis hinter diesen
Anschlägen auf die Tanker steckten.
Man kann viel vermuten,
aber nichts beweisen.
Oft hilt die Frage:
Cui bono (wem zum Nutzen).
Wo ist das Motiv? Wer hätte eines.
Eine wichtige Frage be der Lösung
von Kriminalfällen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben