DAX+1,94 % EUR/USD0,00 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+1,35 %

Vermögen schützen, in welche Währungen wechselt ihr euer Geld?



Umfrage: In welche Währungen und Sachwerte wechselt ihr eure Euros zur Absicherung gegen den Euro Kollaps?

Nehmen Sie teil und stimmen Sie ab:
25 Stimmen wurden bereits abgegeben.
  • 1. Ich mache nichts, sondern lasse meine Euro so wie sie sind
  • 2. In US Dollar
  • 3. In Schweizer Franken
  • 4. In Norwegische Krone
  • 5. In Yen
  • 6. In britsche Pfund
  • 7. In tschechische Kronen
  • 8. In Australische Dollar
  • 9. In Gold
  • 10. In Silber
Mehrfachantwort möglich

  • 16%
  • 16%
  • 12%
  • 12%
  • 4%
  • 4%
  • 0%
  • 0%
  • 16%
  • 20%

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Leute,

laut Dr. Markus Krall kommt Ende 2020 der totale Euro Crash. Er empfiehlt Euros in verschiedene Währungen und Gold zu wechseln um das Vermögen zu schützen. Auf youtube gibt es dazu etliche Interviews mit ihm. In welche liquiden Währungen wechselt ihr euer Geld?

lg,
Markus
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.825.821 von Markus4433 am 17.06.19 19:05:19
Zitat von Markus4433: Hallo Leute,

laut Dr. Markus Krall kommt Ende 2020 der totale Euro Crash. Er empfiehlt Euros in verschiedene Währungen und Gold zu wechseln um das Vermögen zu schützen. Auf youtube gibt es dazu etliche Interviews mit ihm. In welche liquiden Währungen wechselt ihr euer Geld?


Wie kann man an Papiergeld zweifeln - und dann in eine andere Sorte Papiergeld tauschen wollen? :confused:

Inwiefern ist es sicherer, wenn man EUR in eine stärker inflationierende Währung mit höher Staatsverschuldung und anscheinend psychopathischem Präsidenten tauscht (also in USD)? :laugh:

Der Krall - nur weil der heute Bücher über Crashs verkauft und früher als Technokrat irgendwas mit Bankenregulierung gemacht hat - von daher kann er den Lauf der Aktienmärkte zumindest nicht besser prophezeien als andere.


PS: An sich finde ich die großen Währungen "sicher", habe aber lieber Aktien als Geld. Denn Aktien arbeiten, Geld nicht. ;)
ich hoffe es geht in Ordnung dazu einen Link zu posten

https://www.focus.de/finanzen/boerse/interview-mit-autor-des…

Auch wenn es plausibel klingt glaube ich nicht an einen Crash. Ich rechne eher damit, dass es wie jetzt schleichend immer schlechter wird. Und ob Fremdwährungen helfen? Ich denke nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.826.448 von walker333 am 17.06.19 20:43:05und wo hast Du Deine Aktien gebunkert? zu hause?

Auf der Bank sind sie weg bei einem Crash, dein Depot nur bis 20.000 € gesichert.

das sind die 100.000 € Einlagenschutz (wenn es ihn wirklich gibt) besser.


Nur noch Namensaktien sind wirkliches Eigentum, aber auch die gibt es nicht mehr physich !

CAD, USD, RUB, CHF, GBP, NOK, JPY damit deckt man alles wichtige ab und überlebt einen

Europäischen Bankencrash.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.826.571 von Abfischer am 17.06.19 20:59:49
Zitat von Abfischer: Auf der Bank sind sie weg bei einem Crash, dein Depot nur bis 20.000 € gesichert.

.


Bitte Quelle...Die Aussage erscheint mir falsch, aber ich lerne gern dazu.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.826.637 von Baldur74 am 17.06.19 21:08:19
Zitat von Baldur74:
Zitat von Abfischer: Auf der Bank sind sie weg bei einem Crash, dein Depot nur bis 20.000 € gesichert.

.


Bitte Quelle...Die Aussage erscheint mir falsch, aber ich lerne gern dazu.




bitteschön,

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-u…

gehört aber eigentlich zum Grundwissen wenn man mit Aktien handelt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.826.760 von Abfischer am 17.06.19 21:19:14wieder was dazugelernt.. Danke!

Ich halte mein Depot trotzdem noch für sicherer als Bargeld. Ich denke das wäre schon ein Extremfall, dass das Sondervermögen pflichtwidrig verloren geht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.826.448 von walker333 am 17.06.19 20:43:05
Zitat von walker333:
Zitat von Markus4433: Hallo Leute,

laut Dr. Markus Krall kommt Ende 2020 der totale Euro Crash. Er empfiehlt Euros in verschiedene Währungen und Gold zu wechseln um das Vermögen zu schützen. Auf youtube gibt es dazu etliche Interviews mit ihm. In welche liquiden Währungen wechselt ihr euer Geld?


Wie kann man an Papiergeld zweifeln - und dann in eine andere Sorte Papiergeld tauschen wollen? :confused:


Warum sollte der schweizer Franken oder die norwegische Krone kollabieren nur weil der Euro kollabiert???
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.825.821 von Markus4433 am 17.06.19 19:05:19Du hast Kryptos vergessen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.827.372 von Markus4433 am 17.06.19 22:28:15
Zitat von Markus4433: Warum sollte der schweizer Franken oder die norwegische Krone kollabieren nur weil der Euro kollabiert???


Was verstehst Du unter einem Währungskollaps?

Wie sollte eine vielleicht 25-fach schwächere Volkswirtschaft wie die Schweiz da als Ersatz dienen sollen?

Die Schweiz druckt wie ein Weltmeister Papiergeld und kauft davon ausländische Devisen (vorwiegend wohl als Anleihen) und Aktien. Inwiefern wird dann das Vertrauen in so einen Gelddruck Weltmeister wie die Schweizerische Nationalbank unendlich groß sein? :confused:


Ich stelle Fragen - Antworten müßten ja diejenigen haben, die ganz genau wissen, dass der EUR oder der USD an Vertrauen verliert. ;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben