DAX+0,33 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,19 % Öl (Brent)-0,20 %

Wirecard dürfte wieder abtauchen! | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Wirecard dürfte wieder abtauchen!" vom Autor Ingmar Königshofen

Das Kursziel befindet sich weiterhin im Bereich von 140,00 Euro. Die Aktie ging am Freitag mit einer roten Tageskerze aus dem Handel. Weitere schwache Tageskerzen könnten nun folgen. Es bietet sich weiterhin eine Short-Position um 150,00 Euro an, …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Wirecard dürfte wieder abtauchen!
Wie unfähig kann man als Trader eigentlich sein? Am gleichen Tag direkt die "Absicherung" gerissen. Darf jeder Vollhonk seine Tips abgeben?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.831.704 von MarcusRWD am 18.06.19 12:42:27:laugh::laugh::laugh:

Das kommt davon wenn man sich hauptsächlich mit Kaffeesatzlesen beschäftigt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.832.037 von CaptainObvious am 18.06.19 13:16:36Eine Bitte an die Redaktion: Solch manipulative und aus reinem Eigeninteresse motivierte Berichte und Short-Trading-Empfehlungen, wie sie in letzer Zeit regelmäßig von Gastauthor Ingmar Königshofen über Wirecard hier bei WO eingestellt werden, gehören definitiv nicht in die Rubrik "Nachrichten" sondern bestenfalls als Basher-Beiträge in ein entsprechendes Forum.

Ich schließe mich daher meinem Vorredner an und frage mich ebenso, ob hier jetzt jeder Honk irgendwelche manipulativen Trading-Tipps als vermeintliche "Nachrichten" einstellen kann?

Ich würde mich freuen, wenn die WO-Redaktion dies zukünftig unterbinden würde.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.833.981 von Der_Roemer am 18.06.19 15:54:54
Zitat von Der_Roemer: Eine Bitte an die Redaktion: Solch manipulative und aus reinem Eigeninteresse motivierte Berichte und Short-Trading-Empfehlungen, wie sie in letzer Zeit regelmäßig von Gastauthor Ingmar Königshofen über Wirecard hier bei WO eingestellt werden, gehören definitiv nicht in die Rubrik "Nachrichten" sondern bestenfalls als Basher-Beiträge in ein entsprechendes Forum.

Ich schließe mich daher meinem Vorredner an und frage mich ebenso, ob hier jetzt jeder Honk irgendwelche manipulativen Trading-Tipps als vermeintliche "Nachrichten" einstellen kann?

Ich würde mich freuen, wenn die WO-Redaktion dies zukünftig unterbinden würde.


Der Ingmar bezahlt dafür, dass die WO-Redaktion seinen Müll unter Nachrichten bringt ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.833.981 von Der_Roemer am 18.06.19 15:54:54
Zitat von Der_Roemer: Eine Bitte an die Redaktion: Solch manipulative und aus reinem Eigeninteresse motivierte Berichte und Short-Trading-Empfehlungen, wie sie in letzer Zeit regelmäßig von Gastauthor Ingmar Königshofen über Wirecard hier bei WO eingestellt werden, gehören definitiv nicht in die Rubrik "Nachrichten" sondern bestenfalls als Basher-Beiträge in ein entsprechendes Forum.

Ich schließe mich daher meinem Vorredner an und frage mich ebenso, ob hier jetzt jeder Honk irgendwelche manipulativen Trading-Tipps als vermeintliche "Nachrichten" einstellen kann?

Ich würde mich freuen, wenn die WO-Redaktion dies zukünftig unterbinden würde.



Wallstreet Online lebt ausschliesslich von der Aktienkultur des Kleinanlegers.
O.g. Short-Trading-Empfehlungen zerstören aber nachhaltig die eh schon geringe Aktienkultur
und somit auch die breite WO Basis.
Ich schliesse mich hiermit den o.g. Forum Teilnehmer mit ihre Bitte an.

Gruss
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.834.182 von Minga75 am 18.06.19 16:08:01
Zitat von Minga75:
Zitat von Der_Roemer: Eine Bitte an die Redaktion: Solch manipulative und aus reinem Eigeninteresse motivierte Berichte und Short-Trading-Empfehlungen, wie sie in letzer Zeit regelmäßig von Gastauthor Ingmar Königshofen über Wirecard hier bei WO eingestellt werden, gehören definitiv nicht in die Rubrik "Nachrichten" sondern bestenfalls als Basher-Beiträge in ein entsprechendes Forum.

Ich schließe mich daher meinem Vorredner an und frage mich ebenso, ob hier jetzt jeder Honk irgendwelche manipulativen Trading-Tipps als vermeintliche "Nachrichten" einstellen kann?

Ich würde mich freuen, wenn die WO-Redaktion dies zukünftig unterbinden würde.


Der Ingmar bezahlt dafür, dass die WO-Redaktion seinen Müll unter Nachrichten bringt ...


Dann sollten wir aber gemeinsam WO verlassen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.834.209 von ymhi2017 am 18.06.19 16:09:53
Zitat von ymhi2017:
Zitat von Minga75: ...

Der Ingmar bezahlt dafür, dass die WO-Redaktion seinen Müll unter Nachrichten bringt ...


Dann sollten wir aber gemeinsam WO verlassen!



Niemand wird gezwungen den Dreck zu lesen. WO hat keine Aktienkultur - es ist ein kleines Unternehmen, dass primär Umsatz generieren möchte - was vollkommen legitim ist. Der Ingmar hat sich mit seiner Shortempfehlung selbst keinen großen Gefallen getan oder sagen wir es so: Glaubwürdiger ist er dadurch nicht geworden :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.833.981 von Der_Roemer am 18.06.19 15:54:54Ich schließe mich ebenfalls der Bitte und meinen Vorrdner an!!!
Tja da hat der Ingmar wohl Einigen Aktionären zu Verlusten verholfen. Das Stop wurde schon 1 Stunde später geholt. Außerdem wird die FSG dafür bezahlt die beworbenen Finanzprodukte zu vertreiben. Diese Arbeit ist in etwa so wie bei den Waffenhändlern auch. Wenn du dir damit ins Knie schießt, isses dein Problem ;).
Wirecard | 152,45 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben