Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,20 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,42 % Öl (Brent)-0,07 %

Kretschmer kritisiert Söder-Vorstoß zu Kohleausstieg 2030 | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Kretschmer kritisiert Söder-Vorstoß zu Kohleausstieg 2030" vom Autor dpa-AFX

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat den Vorstoß seines bayerischen Amtskollegen Markus Söder (CSU) kritisiert, schon 2030 aus der Braunkohleverstromung auszusteigen. Auf einer Klimakonferenz mit mehr als 500 sächsischen Schülern …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Kretschmer kritisiert Söder-Vorstoß zu Kohleausstieg 2030
Der "Kohleausstieg" ist absoluter Schwachsinn!

Es geht dabei um die Abschaltung von ca. 35 Kohlekraftwerken, die die Grundlastfähigkeit unserer Energieversorgung in Frage stellen würde, nachdem die Atomkraftwerke bereits Anfang der Zwnziger Jahre abgeschaltet werden sollen.
Die "Kohleausstiegs"-kraftwerke werden aber nicht verschrottet, sondern ins Ausland verkauft und dort weiterbetrieben. Also ein Nullsummenspiel für die CO2-Emissionen, die angeblich für einen "menschengemachten Klimawandel" verantwortlich sein sollen.
Tatsächlich handelt es sich dabei um eine politisch motivierte Lüge:

http://www.klima-ueberraschung.de/

Russland, China und Indien bauen zur Zeit an 600/Bneuen Kohlekraftwerken ,weltweit wird an 1400 neuen Kohlekraftwerken gebaut.

Wir leben in Absurdistan!
E.ON | 9,928 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben