DAX+0,40 % EUR/USD0,00 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+0,32 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 24.06.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 24.06.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
06:30HollandNLDBruttoinlandsprodukt, endgültig, saisonbereinigt (im Quartalsvergleich)0,5%0,5%0,5%
06:30HollandNLDBruttoinlandsprodukt, endgültig, nicht saisonbereinigt (im Jahresvergleich)1,7%1,7%1,7%
07:00FinnlandFINImportpreise ( Jahr )-0,7%-1,5%
07:00FinnlandFINExportpreise ( Jahr )-0,1%-1,2%
07:00FinnlandFINErzeugerpreisindex ( Jahr )0,9%-2%
07:00JapanJPNIndex der gesamtwirtschaftlichen Aktivität---
07:00JapanJPNFührender Wirtschaftsindex95,995,595,5
07:00JapanJPNIndex der gesamtwirtschaftlichen Aktivität102,1101,9101,9
10:00DeutschlandDEUifo - aktuelle Beurteilung100,8100100,6
10:00DeutschlandDEUifo - Geschäftsaussichten94,294,595,3
10:00DeutschlandDEUifo - Geschäftsklimaindex97,497,397,9
14:00Euro ZoneEUREZB Mitglied Sabine Lautenschläger spricht---
14:30USAUSAChicago Fed nationaler Aktivitätsindex-0,05-0,37-0,45
15:00BelgienBELLeitindikator-4,9--3,6
16:30USAUSADallas Fed Herstellungsindex-12,14,8-5,3
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills2,03%-2,13%
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills2,085%-2,17%


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Es war Hexensabbat
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den großen Verfallstag (Hexensabbat) im Juni:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
2. S&P 500 nach ATH-Close und der Einfluß auf DAX:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-741-750/#…
3. DAX und DOW um Monatswechsel Juli::
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
4. DAX und DOW für Monatstrader (Juni-> Juli):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
5. DAX und DOW für Quartalstrader (Wie wird Q3?):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-491-500/#…
6. Typischer Monatsverlauf im Juni von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…

DAX Pivots
R3 12513,40
R2 12469,30
R1 12404,61
PP 12360,51
S1 12295,82
S2 12251,72
S3 12187,03

FDAX Pivots
R3 12526,17
R2 12468,33
R1 12369,17
PP 12311,33
S1 12212,17
S2 12154,33
S3 12055,17

CFD-DAX Pivots
R3 12529,93
R2 12477,47
R1 12376,03
PP 12323,57
S1 12222,13
S2 12169,67
S3 12068,23

DAX Wochen Pivots
R3 12973,83
R2 12706,10
R1 12523,01
PP 12255,28
S1 12072,19
S2 11804,46
S3 11621,37

FDAX Wochen Pivots
R3 12929,83
R2 12677,67
R1 12473,83
PP 12221,67
S1 12017,83
S2 11765,67
S3 11561,83

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
19.06.2019 12308,53
06.06.2019 11953,14
29.03.2019 11526,04
28.03.2019 11428,16
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
03.05.2019 12463,50
19.06.2019 12318,50
29.03.2019 11566,50
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX | 12.339,92 PKT
Was kommt bei DAX & Dow nach dem Jahreshoch?
Was für eine Woche! Kurse unter 12.000 Euro im DAX und dann zwei Impulse von den Notenbanken. Das Ergebnis kennen wir: Pluszeichen bei vielen Assets.

Nicht nur der DAX sprang an und schaffte eine Berührung mit dem Jahreshoch, sondern der Dow Jones und S&P500 zogen sogar auf ein Allzeithoch. Ebenso stark fiel Gold in diesem Rennen um höhere Kurse auf.



Damit hat sich der DAX bereits um 17 Prozent nach vorne gekämpft dieses Jahr:



Bin gespannt wie der Monat ausgeht, also ob es hier einen Monatsrekord in diesem Jahr gibt ;)

Alles zusammen habe ich als Nachricht hier abgelegt:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11555434-dax-woch…

Unterstützungen sehe ich hier:



Wünsch mit meinem Blick und der eigenen Vorbereitung einen angenehmen Wochenstart.

Gruß Bernecker1977
DAX | 12.339,92 PKT
Hallo zusammen, hiermit melde ich mich aus dem Urlaub zurück - hehe... der Teint ist fresh, die Laune hervorragend, die letzte Woche war auch börsentechnisch wirklich sehr gut, vor allem ab Dienstag. Ich wollte ja eigentlich nicht mit Handy traden, aber mein Wochenergebnis von 6,86% straft mich Lügen. Die Woche war zu stark, zu offensichtlich, da musste ich einfach mitmischen. Bei der Gelegenheit möchte ich auf folgende Beobachtung hinweisen. Auf meinem Handy standen mir viel weniger Informationen zur Verfügung, als vor meiner Tradingstation. Natürlich sehe ich auch auf meinen Handy meine üblichen Indikatoren, aber ansonsten nichts. Damit meine ich Nachrichtenstreams, gleichzeitige Schau auf mehrere Timeframes auf meinen beiden Monitoren, Datenfeeds und das Forum natürlich. Ich habe meine Trades alle im 1min Chart abgesetzt. Was sagt uns das? Ich denke mir meinen Teil.

Nun wollen wir doch mal sehen, was die kommende Woche bringen wird. Zum Überblick daher auch mal wieder Charts von Vater: Viel Erfolg und gute Tradingsergebnisse wünsche ich euch.

Dax 1 Hour:



Dax Daily:

DAX | 12.339,92 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 24.06.2019

So die Sommerpause ist vorbei und ich bin wieder heil und erholt in der Heimat gelandet. Unser Dax steht auch gar nicht so weit weg, wie vor 2 Wochen, hat aber dennoch im Chart deutlichere Spuren hinterlassen..

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12424, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Montag-den-…

Chartlage: positiv
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Unter 12270 eher Short gestimmt, über 12330 long


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Vor meinem Urlaub war der Abwärtstrend seit 12450 maßgebend. Solange der Dax den Trend nicht brechen sollte, war durchaus unterhalb noch Raum vorhanden. Doch den nutzte der Dax absolut nicht und kämpfte sich stattdessen über den Abwärtstrend bei 12100 hinaus. Ziele die aus diesem Ausbruch resultieren sollten waren 12270 und 12450. Beide wurden abgearbeitet, wenn auch die 12450 deutlicher verfehlt wurde. Darüber hinaus hätte der Abwärtstrendbruch aber auch Ziele bis sogar noch 12700 und 12850 in petto.

Bevor wir nun aber die Chancen und Risiken der neuen Woche durchgehen, möchte ich nur noch kurz anmerken, dass eine Verfallstagswoche hinter uns liegt und damit auch ein großer Verfallstag am Freitag. Deutliche Kursverzerrungen vor dem Verfallstag sind recht üblich und daher technisch immer mit etwas Vorsicht zu genießen. Auch während unserer Sommerpause in 2018 drückt man den Dax in der Verfallswoche innerhalb eines Tages über 350 Punkte nach oben, so wie letzten Dienstag, um ihn am Ende dann doch wie eine heiße Kartoffel fallen zu lassen.

Ich möchte daher nun gerne noch den Montag und Dienstag abwarten um wieder favorisierte Routen im Stunden wie Tageschart aufzunehmen. Für den Montag sollte man nun erst einmal unvoreingenommen ins Rennen gehen und sich daran orientieren, wie der Dax den Abrutscher vom Freitag verdauen kann. Im Tageschart sieht das schon komisch raus und riecht etwas nach einer langen Kerze Richtung 12112. Ich würde mich daher selber unterhalb von 12270 eher Short orientieren. In Deckung gehen sollte man aber an der 12228. Die könnte scharf nach oben anziehen, falls die Käufer hier noch was reißen wollten. Fällt auch 12228 wären dann 12145 und später auch 12100/12080 erreichbar.

Bleibt der Dax aber stabil und drückt sich ganz und gar nicht unten raus, wäre für mich oberhalb die 12330 signalseitig wichtig. Im Grunde würde ich schon alles oberhalb von 12330 als Käufer-Domäne bezeichnen und damit dort eher Long sehen. Ziele wären dann 12450 bis 12500 und alles darüber dann sogar schon Richtung 12700. Den Bereich um 12270 und 12330 würde ich erstmal zum Montag außen vor lassen im Sinne einer Seitwärts/-Pufferzone. Wichtig ist alles unter 12270 und alles über 12330.

Fazit: Der Chart hat sich während der Verfallstagswoche nun doch etwas stärker zugezogen, sodass sich mehrere Signale vermischen bzw. entgegenstehen. Man sollte für neue übergeordnete Positionen daher vielleicht besser erstmal abwarten, wie sich der Dax nun nach Verfall noch zeigt. Im kurzfristigen Bild erscheinen 12270 und 12330 erstmal als signalgebend. Unter 12270 sind Rücksetzer auf 12228, 12145 und 12100/12080 denkbar. Über 12330 sollte eine Trendfortsetzung bis 12450/12500 und gar 12700 sowie 12850 eingeplant werden.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX | 12.339,92 PKT
Dow Jones Chartanalyse vom 23.06.2019
Hallo Community, es ist wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Wie schrieb diese Woche ein bekannter Chartanalyst: Wird jetzt das Unwahrscheinliche zum Wahrscheinlichen? Sicher nicht, doch das Unwahrscheinliche kann eben doch eintreten. Es ist eben nicht unmöglich. Wenn man sich mit Prognosen für die Zukunft auseinandersetzt, muss man das akzeptieren.

Das wir das Allzeithoch beim Dow Jones noch vor Jahresmitte erneut angreifen, war die unwahrscheinliche Variante. Sie ist eingetreten. Und es gibt auch einen Grund dafür, der in der Charttechnik nicht zu suchen ist. Den Märkten wurde diese Woche unmissverständlich Zinssenkungen versprochen, sowohl von der EZB als auch von der FED.

Damit sind alle begründeten Sorgen um die aktuellen Krisenherde (im Moment) wie weggeblasen. Es wird gekauft – alles (Aktien, Anleihen, Gold, Bitcoin...).

Das kann man bedenklich finden, doch die Märkte haben immer Recht und sie steigen.


Ausblick:
Der S&P 500 hat bereits ein neues Allzeithoch generiert. Der Dow zierte sich am Freitag noch, aber er wird nun nachlegen und mit großer Wahrscheinlichkeit ein neues Kaufsignal generieren. Davor könnte ein Verschnaufen bis ca. 26.400 stattfinden. Werden die 27.000 rausgenommen, wäre das Sommerziel bei 27.900 zu verorten. Ob es darüber vor dem Herbst deutlich hinaus geht, wage ich im Moment noch zu bezweifeln.

Die Bären können erst wieder hoffen, wenn es unter 25.959 geht. Die Bullen rennen...

Widerstände sind: 26.952, 27.000, 27.500, 27.900, 28.000, 29.000.

Unterstützungen sind: 25.959, 25.800 (1h), 25.200, 25.000, 24.883, 24.700 (1g), 24.400, 24.244, 24.000, 23.700, 23.400, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Viele Grüße und viel Erfolg
DAX | 12.339,92 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.872.223 von DrMartin_Kawumm am 23.06.19 18:04:50Chartlage: positiv
Tendenz: abwärts


Guten Morgen,

wie darf man denn das verstehen ?
Entweder ist es positiv, dann steigt es doch und die Tendenz ist nicht abwärts, oder. ?

Nicht böse gemeint, sondern ehrlich gefragt.
DAX | 12.339,92 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.872.853 von janolo am 23.06.19 20:55:35
Zitat von janolo: Chartlage: positiv
Tendenz: abwärts


Guten Morgen,

wie darf man denn das verstehen ?
Entweder ist es positiv, dann steigt es doch und die Tendenz ist nicht abwärts, oder. ?

Nicht böse gemeint, sondern ehrlich gefragt.


Korrektur. Zunächst etwas runter, danach weiter rauf. Lies mal was A.punkt schreibt. Cheers
DAX | 12.339,92 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben