checkAd

Deutsche Bank: Ein klares Verkaufsvotum | Diskussion im Forum

eröffnet am 07.07.19 19:32:44 von
neuester Beitrag 19.07.21 18:21:42 von

ISIN: DE0005140008 | WKN: 514000 | Symbol: DBK
10,572
23.07.21
Tradegate
+1,19 %
+0,124 EUR

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 8

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
19.07.21 18:21:42
Beitrag Nr. 73 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.650.732 von faultcode am 30.06.21 13:40:45
Zitat von faultcode: richtig clever ist die Deutsche Bank immer noch nicht:

30.6.
Deutsche Bank Stops Sponsoring H.K. IPOs on Staffing Lapse
https://finance.yahoo.com/news/deutsche-bank-stop-sponsoring…
...
Deutsche Bank AG will be unable to sponsor initial public offerings in Hong Kong as the German lender failed to replace the staff needed by regulators in one of the world’s biggest markets for share sales.

The bank has hired replacements who will start in a matter of weeks and will be able to resume its sponsor roles when the principals are on board, a Hong Kong-based spokeswoman said. The news was earlier reported by the Financial Times.

The hiccup comes as the bank attempts to rebuild its equity capital markets business in Asia after it shuttered most of that businesses and cut 18,000 jobs globally. While the bank has plans to hire a dozen bankers for the business, seeking to tap strong demand for share sales, it has only acted as a sponsor for a $170 million deal in Hong Kong since its equities exit in July 2019, according to data compiled by Bloomberg.

The issue suggests there were poor internal controls at Deutsche Bank, a person close to the Securities and Futures Commission, Hong Kong’s financial regulator, told the FT. The lender also needs approval from the SFC, which could be a slow process, the newspaper said. It will still be able to underwrite IPOs until its sponsor license is renewed.

A sponsor, the most prominent role in an IPO, must have at least two principals in order to carry out the activity. One of them must have at least five years of corporate finance experience in Hong Kong and played a substantial role in previous sponsorship.

A spokesman at the SFC declined to comment when reached by Bloomberg News.

“It shouldn’t take too long for the SFC to approve a new IPO sponsor principal in general, given that the person’s credential fits and satisfies the regulator and there are no outstanding issues regarding the company or the person,” said Josephine Chung, a director at CompliancePlus Consulting, who advises on license applications.

Poon Tsz Yuen, a responsible officer at Deutsche Bank, resigned recently, the spokeswoman said. Rowena Wang, a former responsible officer at the German bank, had her license terminated on June 16, according to the SFC website.

...



Ist es nicht clever bei einer MK von 20 Milliarden einige Milliarden an BONI jährlich zu verschwenden und immer wieder Aktionäre zu finden, die eine Kapitalerhöhung nach der anderen finanzieren?
Deutsche Bank | 9,889 €
Avatar
30.06.21 13:40:45
Beitrag Nr. 72 ()
richtig clever ist die Deutsche Bank immer noch nicht:

30.6.
Deutsche Bank Stops Sponsoring H.K. IPOs on Staffing Lapse
https://finance.yahoo.com/news/deutsche-bank-stop-sponsoring…
...
Deutsche Bank AG will be unable to sponsor initial public offerings in Hong Kong as the German lender failed to replace the staff needed by regulators in one of the world’s biggest markets for share sales.

The bank has hired replacements who will start in a matter of weeks and will be able to resume its sponsor roles when the principals are on board, a Hong Kong-based spokeswoman said. The news was earlier reported by the Financial Times.

The hiccup comes as the bank attempts to rebuild its equity capital markets business in Asia after it shuttered most of that businesses and cut 18,000 jobs globally. While the bank has plans to hire a dozen bankers for the business, seeking to tap strong demand for share sales, it has only acted as a sponsor for a $170 million deal in Hong Kong since its equities exit in July 2019, according to data compiled by Bloomberg.

The issue suggests there were poor internal controls at Deutsche Bank, a person close to the Securities and Futures Commission, Hong Kong’s financial regulator, told the FT. The lender also needs approval from the SFC, which could be a slow process, the newspaper said. It will still be able to underwrite IPOs until its sponsor license is renewed.

A sponsor, the most prominent role in an IPO, must have at least two principals in order to carry out the activity. One of them must have at least five years of corporate finance experience in Hong Kong and played a substantial role in previous sponsorship.

A spokesman at the SFC declined to comment when reached by Bloomberg News.

“It shouldn’t take too long for the SFC to approve a new IPO sponsor principal in general, given that the person’s credential fits and satisfies the regulator and there are no outstanding issues regarding the company or the person,” said Josephine Chung, a director at CompliancePlus Consulting, who advises on license applications.

Poon Tsz Yuen, a responsible officer at Deutsche Bank, resigned recently, the spokeswoman said. Rowena Wang, a former responsible officer at the German bank, had her license terminated on June 16, according to the SFC website.

...
Deutsche Bank | 10,95 €
Avatar
21.06.21 13:09:36
Beitrag Nr. 71 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.567.482 von Alexander_86 am 21.06.21 11:46:26
Zitat von Alexander_86: Ich bin an der Börse, um Geld zu verdienen; und das kann man wieder mit der DB. Rückwärts gerichtete Sichtweisen sind für mich keine Methode einer Investion.


"...und das kann man wieder...". Ist das keine rückwärts gerichtete Sichtweise?
Deutsche Bank | 10,87 €
Avatar
21.06.21 13:07:55
Beitrag Nr. 70 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.567.482 von Alexander_86 am 21.06.21 11:46:26
Zitat von Alexander_86: Ich bin an der Börse, um Geld zu verdienen; und das kann man wieder mit der DB. Rückwärts gerichtete Sichtweisen sind für mich keine Methode einer Investion.

Es ist schön so etwas Kluges wie auch Richtiges zu lesen.
Deutsche Bank | 10,90 €
Avatar
21.06.21 11:46:26
Beitrag Nr. 69 ()
Ich bin an der Börse, um Geld zu verdienen; und das kann man wieder mit der DB. Rückwärts gerichtete Sichtweisen sind für mich keine Methode einer Investion.
Deutsche Bank | 10,89 €
2 Antworten
Avatar
20.06.21 22:04:38
Beitrag Nr. 68 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.557.701 von Vivian664 am 19.06.21 11:31:39
Zitat von Vivian664:
Zitat von Nutzer156: ...

Warum gibt es stets Milliarden an BONI und die Aktionäre erhalten minimale Dividenden und sitzen seit Jahren auf gigantischen Kursverlusten? Werden trotzdem viele Aktionäre eine mögliche Kapitalerhöhung wieder mitmachen? Wann (nicht ob) kommt wohl die nächste Kapitalerhöhung?


Die Aktie ist in 9 Monaten um 70% gestiegen.


Die Aktie ist nicht mal 10% des Höchstkurses wert und unter Berücksichtigung der vielen Kapitalerhöhung ist der Prozentsatz noch niedriger, oder?

Ist die MK eigentlich höher als der Umfang der letzten Kapitalerhöhungen? Wie kann da BONI gerechtfertigt werden? Was hatten die Aktionäre von dem Ding in den letzten 30 Jahren?
Deutsche Bank | 10,93 €
Avatar
19.06.21 11:31:39
Beitrag Nr. 67 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.556.522 von Nutzer156 am 19.06.21 07:29:04
Zitat von Nutzer156:
Zitat von SR2030: Maßlosigkeit und ein gestörtes Verhältnis zu den Aktionären - das hat Methode und scheint sich wie ein Krebsgeschwür zu benehmen.

Fundamental gibt es nichts, wofür sich die Boniisten auf die Schulter klopfen dürfen.

Und rein technisch betrachtet ist der Gipfel vorerst ohnehin erreicht.



Warum gibt es stets Milliarden an BONI und die Aktionäre erhalten minimale Dividenden und sitzen seit Jahren auf gigantischen Kursverlusten? Werden trotzdem viele Aktionäre eine mögliche Kapitalerhöhung wieder mitmachen? Wann (nicht ob) kommt wohl die nächste Kapitalerhöhung?


Die Aktie ist in 9 Monaten um 70% gestiegen.
Deutsche Bank | 10,93 €
Avatar
19.06.21 07:29:04
Beitrag Nr. 66 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.325.428 von SR2030 am 27.05.21 17:57:32
Zitat von SR2030: Maßlosigkeit und ein gestörtes Verhältnis zu den Aktionären - das hat Methode und scheint sich wie ein Krebsgeschwür zu benehmen.

Fundamental gibt es nichts, wofür sich die Boniisten auf die Schulter klopfen dürfen.

Und rein technisch betrachtet ist der Gipfel vorerst ohnehin erreicht.



Warum gibt es stets Milliarden an BONI und die Aktionäre erhalten minimale Dividenden und sitzen seit Jahren auf gigantischen Kursverlusten? Werden trotzdem viele Aktionäre eine mögliche Kapitalerhöhung wieder mitmachen? Wann (nicht ob) kommt wohl die nächste Kapitalerhöhung?
Deutsche Bank | 10,93 €
1 Antwort
Avatar
31.05.21 13:21:01
Beitrag Nr. 65 ()
Sanktionen, einschließlich hoher Geldstrafen drohen
"Über die offizielle Rüge hatte zuerst die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet. Demnach hat die Fed bei ihrer jährlichen Bewertung festgestellt, dass die Bank bei den vereinbarten Verbesserungen in Sachen Risikomanagement und Compliance hinterherhinke. Damit würden der Deutschen Bank Sanktionen, einschließlich hoher Geldstrafen drohen. Das Frankfurter Geldhaus wollte die Beschwerde der Fed nicht kommentieren."

https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/…
Deutsche Bank | 12,21 €
Avatar
27.05.21 17:57:32
Beitrag Nr. 64 ()
Die Bank, die es nicht begreift...
Maßlosigkeit und ein gestörtes Verhältnis zu den Aktionären - das hat Methode und scheint sich wie ein Krebsgeschwür zu benehmen.

Fundamental gibt es nichts, wofür sich die Boniisten auf die Schulter klopfen dürfen.

Und rein technisch betrachtet ist der Gipfel vorerst ohnehin erreicht.

Deutsche Bank | 12,25 €
  • 1
  • 8
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Deutsche Bank: Ein klares Verkaufsvotum