DAX-2,80 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-3,74 %

Joint Venture: KION Group und BMZ Holding



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Gerade gesehen: KION Group und BMZ Holding gründen Joint Venture für LI Batterien ( https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-news-kion-gro… )

ich denke, das wird 'ne interessante Sache. Alleine, wenn man bedenkt, was für einen Boom E-Bikes haben.
Ich frag mich aber, ob man wirklich in die Produkte und Hersteller investieren sollte. Oder ist die Infrastruktur und alles, was um E-Bikes dazu gehört nicht viel Vielversprechender? Da wird ja gerade noch viel mehr investiert.

Was meint ihr?
Ehrlich gesagt, weiß ich nicht genau was du damit meinst, besser in Produkte und Hersteller zu investieren.
Es geht ja bei dem Joint Venture darum, dass man die E-Bikes und wahrsch. ebenfalls die "E-Tretroller", die inzwischen zu Hauf in den Städten zu finden sind und sich auch großer Beliebtheit erfreuen, quantitativ und qualitativ fördern möchte. Oder hab ich da etwas komplett falsch verstanden?
Natürlich kann man auch "drumherum" viel Geld herausschlagen. Zum Beispiel teilen sich einige Anbieter, die eine eigene Versicherung für das private E-Bike anbieten, den Podiumsplatz und kämpfen um die Spitze (https://www.e-bike-versicherung.org/#toc-die-beliebtesten-an… wobei die drei dort genannten wohl im Moment sehr stark am Markt vertreten sind).
Allerdings muss selbstverständlich gerade die Technik weiter voranschreiten und aktuell bleiben, damit das Konzept funktioniert.

Li-Ionen Batterien sind momentan die am besten geeignetsten Energiequellen, und können stetig verbessert werden. Wer weiß, vielleicht kommt ja bald der Durchbruch und jemand bringt das sagenumwobene "Perpetuum Mobile" auf den Markt? ;-)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben