wallstreet:online
40,00EUR | +1,00 EUR | +2,56 %
DAX-0,30 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,20 % Öl (Brent)-0,04 %

Prof. Fuhrmann, was ist los?: Salzgitter im freien Fall - Panik unter den Aktionären? | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Prof. Fuhrmann, was ist los?: Salzgitter im freien Fall - Panik unter den Aktionären? " vom Autor Volker Glaser

Ein solider Stahlproduzent mit angeschlossener Beteiligungsabteilung verstrickt sich im Börsengeschäft. Problem-Tochter Aurubis verhagelt Vorstandschef Fuhrmann die Bilanz. Wann kommt ein strategisch-aktivistischer Investor und treibt den trägen Salzgitter-Konzern an? Aktie notiert am 10-Jahres-Tief. Vorstandsvorsitzender Heinz Jörg Fuhrmann gilt in der Branche als ausgewiesener Kenner seiner Materie, was uns Gesprächspartner auch bestätigen.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Prof. Fuhrmann, was ist los?: Salzgitter im freien Fall - Panik unter den Aktionären?
man merkt, dass der autor nicht auf neutralität seiner worte bedacht ist, sondern lässt erkennen, dass er mit rethorischen worten den ceo in misskredit bringen will. ja ihn als unfähig hinstellen will. möchte er nur klicks erhaschen, soll das journalismus sein?

auch sind seine recherchen auch unzulänglich. aurubis ist derzeit eine finanzbeteiligung und keine tochtergesellschaft(>50%), aber begriffe streuen... börsengeschäfte verstrikt..problem-tochter verhagelt bilanz, was mangelder konsilidierung auch nicht möglich ist.....den Blick aufs Wesentliche vernebeln...aurubis investiert regelmäßig in ihre produktionsstätten und dieses jahr sind mehrere revisionen geplant, sodass 2019 ein übergangsjahr wird.

traurig, was man von journalisten vorgesetzt bekommt.
Salzgitter | 19,48 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.057.243 von Einstein-10 am 18.07.19 17:27:45Ja, es stimmt schon nachdenklich wenn selbsternannte Börsenjournalisten auf einer Plattform wie w:o mit reißerischen Überschriften "Salzgitter im freien Fall - Panik unter den Aktionären?" einen absolut unnötigen Beitrag absetzen dürfen, der augenscheinlich nur der Eigenwerbung für ein Abo der Vorstandswoche (vorher nie gehört) dient. Das Fragezeichen in der Überschrift reicht gearde noch für eine fünf minus ansonsten wäre der Beitrag setzen sechs.
"Fuhrmanns Reich" (Begriff stammt nicht von Herrn Glaser) stünde aktuell sicher anders da wenn Trumpel, Brexit, Nahost & Co den deutschen Aktienmarkt nicht im "Würgegriff" hätten und insbesondere Autowerte und Zykliker zu Boden geschickt werden. Sicher trägt auch die aktuelle politische Landschaft in Deutschland/ Europa dazu bei, dass wir hier keine steigenden Kurse sehen.
Die Populisten und den rechten Mob brauchen wir nicht in Europa, wenn es voran gehen soll, dann klappt es auch besser mit den Investoren.
Salzgitter | 19,51 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.057.240 von Nachrichten am 18.07.19 17:27:45
Zitat von Nachrichten: Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Prof. Fuhrmann, was ist los?: Salzgitter im freien Fall - Pa…" vom Autor Volker Glaser

Ein solider Stahlproduzent mit angeschlossener Beteiligungsabteilung verstrickt sich im Börsengeschäft. Problem-Tochter Aurubis verhagelt Vorstandschef Fuhrmann die Bilanz. Wann kommt ein strategisch-aktivistischer Investor und treibt den trägen Salzgitter-Konzern an? Aktie notiert am 10-Jahres-Tief. Vorstandsvorsitzender Heinz Jörg Fuhrmann gilt in der Branche als ausgewiesener Kenner seiner Materie, was uns Gesprächspartner auch bestätigen.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Prof. Fuhrmann, was ist los?: Salzgitter im freien Fall - Pa…


warum muss w:o so einen blöden artikel auch noch hier in das forum einblenden. lasst es doch, auch wenn es euer eigener artikel ist..
Salzgitter | 19,55 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben