wallstreet:online
39,30EUR | -0,70 EUR | -1,75 %
DAX+1,16 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,46 % Öl (Brent)+1,52 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 19.07.2019 (Seite 19)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.066.354 von HelicopterBen am 19.07.19 17:01:22Läuft:D
DAX | 12.251,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.066.081 von effzeh_md am 19.07.19 16:32:03
Zitat von effzeh_md:
Zitat von bettelmann1: ...

sorry, 230 natürlich


Dax 230 long gefüllt. SL verrate ich nicht. :D


Trade beendet bei 261.
DAX | 12.260,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.066.387 von tradepunk am 19.07.19 17:06:37Hier noch die gemeinten Artikel:

Experte erklärt: Indizien sprechen für die Manipulation des Goldpreises
https://www.focus.de/finanzen/boerse/interview-der-widerstan…

Im Prinzip ist vieles ganz richtig, aber bei der Pro-Goldhausse-Argumenatation über die Opportunitätskosten, also dass für den Anleger die relative (zu Anleihen) Attraktivität für Gold durch die Niedrig- bis Nullzinsen steigt, wird vergessen, dass durch diese Zinspolitik auf der anderen Seite aber auch die Förderkosten (Kapitalkosten) für die Goldproduzenten sinken.

Und auf die Förderkosten wird hier eingegangen:

Wie geht es den weltweiten Goldproduzenten derzeit?
https://de.investing.com/analysis/wie-geht-es-den-weltweiten…

So, jez aber wieder raus ans Wasser und dann Hängematte mit Analoglektüre über gar nicht analoge Themen: Michio Kaku! :eek: Beschäftigt Euch mal mit dem Manne bzw. seinen Werken! ;)

Bis denn mal wieder.... :)
DAX | 12.256,00 PKT
Dow short trade von 27330 bei 27260 geschlossen
gap fast geschlossen
mag nicht länger warten
DAX | 12.248,50 PKT
So, der DOW Muss jetzt nachhaltig unter die 27.250, dann sollte auch der DAX folgen und die 12.200 nach unten durchbrechen. Mal gespannt, ob sie es hinkriegen.
DAX | 12.248,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.066.363 von bettelmann1 am 19.07.19 17:03:40
Zitat von bettelmann1: Gold wird heute ganz schön zerrupft.
Ich denke, ein Einstieg könnte sich jetzt lohnen.
Habe bei 1428 zugegriffen

Vernünftiger Einstieg.

Mit Gold bin ich gestern von 1418 bis 1429 mit hochgezogen und habe verkauft. Ich dachte das wäre ein Top Trade gewesen. Später sah ich dann die 1448 auf dem Schirm:rolleyes:

Gold wird dann zwar auch wieder sehr schnell heruntergeschleust, siehe die Minus 20$/oz heute, und ist damit fast noch volatiler als der Aktienmarkt.

Aber ein Longtrade auf Gold ist eben auch immer eine schöne Krisenversicherung. Es ist kaum eine Krise denkbar, in der Gold lotrecht abstürzt, allenfalls kann in einer schweren Finanzkrise auch (siehe 2008) Gold unter Druck kommen, weil Investoren dringend, sehr dringend und schnell Geld benötigen um Schulden kurzfristig abzulösen, und dann eben auch mal ein paar Tonnen Gold auf den Markt schleudern müssen um wieder liquide zu sein.
Aber das dürften Einzelfälle sein.
Kritisch würde es lediglich, wenn Staaten, die in die Klemme geraten sind, große Goldvorräte hätten (haben solche Staaten aber meist nicht) und die dann preisdrückend in -zig-Tonnenvolumen in die Märkte drücken müßten.

Gold also nach Rückschlägen kaufen - warum nicht? Der langfristige Trend in einer Welt voller Papiergeld ist klar: up:D
DAX | 12.246,50 PKT
Würde ja heute gut ins Betrügerbild passen:

Nikkei und HangSeng über 1 % im Plus und die US- und Eiropabörsen 1% im Minus.

Aber so wirklich dran glauben tue ich nicht. Gibt wahrscheinlich wieder aus heiterem Himmel ein Reversal vom Feinsten.
DAX | 12.249,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.066.387 von tradepunk am 19.07.19 17:06:37
Laptop wird zu heiß
(Vorweg: Nein, ich habe jetzt nicht extra gewartet, bis die aktuelle laufende Bewegung einsetzte, sondern mein Läppi hat offenbar Probleme mit der Hitze hier und wird nach einigen Stunden Betrieb sehr langsam - obwohl er schon auf Tiefkühlakkus (Falls das jem. nachmachen möchte: w/Feuchtigkeit immer in Geschirrtuch! ;) ) steht - jez hab ich grad frische, diesmal die gerippten untergelegt, jez geht's grad wieder - dafür noch blödere Schreibposition... )

Moin TP,

dazu mal eine Info an was das wirklich liegt. Hatte ich schon paar mal. Entweder es liegt an der veralteten ausgetrockneten Wärmeleitpaste zwischen CPU & Grafikkarte, oder aber, was wahrscheinlicher ist, an einer erhöhten Staubablagerung -im- Lüftergehäuse. Zwischen CPU & Grafikkarte ist Wärmeleitpaste aufgetragen, darauf liegen dann die Lüfterpipes, welche zu Lüfter führen. Lüfterausgang sind dann noch Kühlrippen die zum Lapausgang führen. Es reicht nich nur die Rippen von aussen zu reinigen. Du musst den ganzen Lüfter ausbauen zelegen und den ganzen Dreck / staub auspinseln-oder einfach mit nem Staubsauger. Du wirst dich wundern was sich da so alles ansammelt auf die Zeit. Gerade wenn man den Lap im Sommer noch draussen benutzt, geht das verdrecken schneller. Wärmeleitpaste vorher kaufen nicht vergessen, Mediamarkt z.b. Falls du nicht weißt wie dein lap aufgeht, Youtube suchen nach deinem Modell und z.b. "Fan clean" in der Suche eingeben, irgend einer hat da bestimmt mal was eingestellt auch US Seiten einbeziehen.

Du wirst dich wundern wie flüsterleise er danach wieder läuft, hab ich auf dem alten Lap bestimmt schon 5mal durch.

Gruß Milky
;)
DAX | 12.250,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.066.738 von evamaria15 am 19.07.19 17:48:53@evamaria15 hi, lässt du es übers Weekend laufen?
DAX | 12.251,50 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben