DAX+0,98 % EUR/USD+0,49 % Gold-0,33 % Öl (Brent)+0,55 %

DAX Untergang: Deutsche Wirtschaft/ DAX - Ein totes Pferd reiten! - Die letzten 30 Beiträge | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Möchte mich dem genialen Kommentar von Indextrader24 anschließen. Erlaube mir Dittsche zu zitieren, denn mit Wurstsalat von der Leyen haben wird sich das Karussel der Inkompetenz noch schneller drehen, zumal im Rahmen der realexistierenden Monarchie. Kinderkreuzzüge á la Gräte Thunfisch werden das übrige tun. Das Orchester spielt noch auf der Titanic. Rette sich wer kann....
DAX | 12.551,50 PKT
Sehr geehrter Herr Hopf,

ich bin ganz bei Ihnen, was die Zustandsbeschreibung im Rahmen der sozialistischen Irrlehren und deren destruktiven Folgen in Deutschland und Europa angeht - das ist ein nachhaltiges strukturelles Problem mit brutalen Konsequenzen für den gesamten Kontinent und die jetzt lebende Generation.

Ergänzen möchte ich dabei noch, das die Digitalisierung der Industrie darüberhinaus bei den Unternehmen, die diesen Selbstzerstörungsprozess überleben werden, weitere Arbeitsverluste zur Folge haben werden.

All dies wird kummulieren und vermutlich seinen Höhepunkt finden, wenn die heutige Babyboomer in wenigen Jahren in Rente gehen will.

Die Zahl der Arbeitslosen wird in Deutschland auf 18-22 Millionen vermutlich steigen, vielleicht auch mehr. Sprich dem Heer der in Rente gehenden Babyboomer wird nur noch eine Handvoll Beitragszahler gegenüber stehen. Die Finanzierung der Renten somit kollabieren, es sei denn die Sozialisten werfen die Druckerpresse an, was dann aber ebenso desolate Folgen im Sinne der Zerstörung der Kaufkraft nach sich ziehen wird. Armut im Alter ist definitiv vorprogrammiert - auch wenn die Quacksalber des Sozialismus in der Propaganda dies stets leugnen. Die Renten werden futsch sein - oder zumindest große Teile davon, weil sie von den Sozialisten der Gegenwart in Berlin und Brüssel an leistungsunwillige Gesellschaftsgruppen und Bürokraten und Funktionäre verfüttert wurden.

Der Staat ist schon längst bankrott - nur sagt das niemand den Menschen...

Man kann es drehen und wenden wie man will - Deutschland und Europa haben ein zentrales Problem - und dies wurde verursacht durch den Sozialismus - egal ob nun rot, schwarz oder neuerdings in grün daher kommend.

Bemerkenswert ist daran nur, wie die Lämmer ihre Schlachter immer wieder wählen und dafür plädieren bis ans Ende aller Tage sich von diesen ausnehmen und plündern zu lassen - erst recht wenn man bedenkt, dass viele von diesen in wenigen Jahren arbeitslos sein werden. Der Jugend von heute, wird dies erst klar werden, wenn sie eines Tages - hoffentlich noch im Berufsleben angekommen und nicht arbeitslos wie in Griechenland, Italien oder Spanien - bemerken werden, dass von ihrem Lohn nichts übrig bleibt, weil die mafiös anmutenden Strukturen der Machthaber auch diese wie eine Weihnachtsgans plündern werden. Brot und Spiele müssen zum Kauf der Massen an Wählerstimme nun halt mal finanziert werden - wie Krieg ist dies ein extrem teures und zudem desaströses und der Wirtschaft abträgliches Unterfangen.

Europa kann bei diesem Status quo einpacken - das haben die Britten auch erkannt und sind logischerweise dabei aus der EUDSSR auszutreten.

Die kulturelle Entfremdung in Deutschland wird dabei dramatische Folgen für den sozialen Frieden in Deutschland und Europa haben - erst recht, wenn die Sozialsysteme dann auseinander fliegen werden. In 15-20 Jahren werden in Deutschland die Fetzen fliegen und das Scheitern der Multikultiutopien des rot-schwarz-grünen Sozialismus offen zu Tage treten und zur totalen Zerstörung von Einigkeit, Recht und Freiheit führen - jenen Elementen die des Glückes Unterpfand sind....

Lustig wird dass dann alles nicht mehr - egal mit wieviel Billionen aus der Druckerpresse man dies dann noch zu kleistern versucht.

Solange der Sozialismus - besser gesagt der Internationalsozialismus sein Unwesen treibt - solange wird die Welt und die Gesellschaft in der wir leben massiven Schaden nehmen.

Am Ende dieser Entwicklung stehen Hunger, Elend, Armut und große Not im schlimmsten Fall auch Krieg. Dabei ist es einerlei ob dies hyperinflationär oder deflationär erfolgen wird.

Die Spannungen die im System von den Sozialisten und Gottspielern - den Weltverbesserern geschaffen werden, haben enormes Zerstörungspotential - und dies wächst von Tag zu Tag.

Die Inkompetenz und die Herrschaft der Unfähigen in allen Ebenen des Gesellschaftsapparates, deren Folgen man tagtäglich auf den Straßen und an vielen Orten in Europa - zumindest in Westeuropa beobachten kann - sind am Ende die Ursache für die anstehenden Verwerfungen und den Kollaps Europas und der Gesellschaften.

Was wir derzeit sehen sind meines Erachtens nur die Prodromie des Unterganges des Abendlandes mitsamt seiner freiheitlich demokratischen Strukturen.

Europa und Deutschland befinden sich auf dem Weg in eine Hölle, die der Sozialismus von langer Hand geplant hat. Eine Hölle in der Freiheit und Individualität durch kollektive Heilsversprecher weiter eingestampft und für immer eliminiert werden.

Nur die Abkehr vom Sozialismus - die Abkehr von gelebter Inkomopetenz, die Entfernung von unfähigen Politmarionetten, die in der freien Wirtschaft niemals eine Anstellung finden würden, ist geeignet viellicht - ich betone vielleicht - die absolute Katastrophe noch zu verhindern - doch auch dann wird der dringend erforderliche Umbau des kleptokratischen Systems zu einer freiheitlichen und dem Grundgesetz folgenden Gesellschaft mit Schmerzen verbunden sein.

Aber es wird dies der einzige Weg sein, um am Ende wieder zu Wohlstand und Fortschritt zu gelangen.

Die aktuelle Situation wird aus Deutschland und Europa ein zweites Libanon machen - einen Kontinent mit dritte Weltländern, in denen Zustände herrschen wie heute in manchen Bananenrepubliken in Afrika...
DAX | 12.498,50 PKT
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "DAX Untergang: Deutsche Wirtschaft/ DAX - Ein totes Pferd reiten!" vom Autor Philip Hopf

Dunkle Wolken ziehen schon länger auf über der deutschen Wirtschaft. Wo man hinschaut, tausende Menschen werden entlassen. Wir ziehen andere Indexe dem Dax vor und begründen das warum!

Lesen Sie den ganzen Artikel: DAX Untergang: Deutsche Wirtschaft/ DAX - Ein totes Pferd reiten!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben