wallstreet:online
42,00EUR | -0,20 EUR | -0,47 %
DAX+0,14 % EUR/USD0,00 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-5,75 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 14.08.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 14.08.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:01IrlandIRLKonsumklima85,5-90,7
01:50JapanJPNMaschinenbestellungen (Jahr)12,5%-0,6%-3,7%
01:50JapanJPNKernrate der Maschinenbestellungen (Monat)13,9%-1,3%-7,8%
07:00FinnlandFINVerbraucherpreisindex ( Jahr )0,8%-1%
07:00FinnlandFINBruttoinlandsprodukt (Jahr)2,2%-0,8%
07:30FrankreichFRAILO-Arbeitslosenquote8,5%8,7%8,7%
08:00DeutschlandDEUBruttoinlandsprodukt w.d.a (Jahr)0,4%0,1%0,7%
08:00DeutschlandDEUBruttoinlandsprodukt n.s.a (Jahr)0%-0,3%0,6%
08:00DeutschlandDEUBruttoinlandsprodukt s.a (Quartal)-0,1%-0,1%0,4%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )1,3%1,3%1,3%
08:45FrankreichFRAInflation ex-Tabak ( Monat )-0,2%-0,2%0,3%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )-0,2%-0,2%-0,2%
09:00SlowakeiSVKBruttoinlandsprodukt, vorläufig (im Jahresvergleich)1,9%3,3%3,7%
09:30HollandNLDBruttoinlandsprodukt, endgültig, saisonbereinigt (im Quartalsvergleich)0,5%0,4%0,5%
09:30HollandNLDBruttoinlandsprodukt, endgültig, nicht saisonbereinigt (im Jahresvergleich)2%-1,7%
10:00PortugalPRTBruttoinlandsprodukt (Jahr)1,8%-1,8%
10:00PortugalPRTBruttoinlandsprodukt (Quartal)0,5%-0,5%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Output (Monat) n.s.a---
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Kernrate Output n.s.a. (Monat)---
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Output n.s.a (Jahr)---
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Kernrate Output n.s.a. (Monat)0,4%0,1%0,1%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Input n.s.a (Jahr)1,3%0,1%-0,3%
10:30GroßbritannienGBRVerbraucherpreisindex (Monat)0%-0,1%0%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Kernrate Output n.s.a. (Jahr)2%1,7%1,7%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelspreisindex (Monat)0%0%0,1%
10:30GroßbritannienGBRDCLG Immobilienpreisindex (Jahr)0,9%1%1,2%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Output n.s.a (Jahr)1,8%1,7%1,6%
10:30GroßbritannienGBRVerbraucherpreisindex (Jahr)2,1%1,9%2%
10:30GroßbritannienGBRVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)1,9%1,8%1,8%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Output (Monat) n.s.a0,3%0,1%-0,1%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelspreisindex (Jahr)2,8%2,8%2,9%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Input n.s.a (Monat)0,9%0,5%-1,4%
10:40SpanienESPAuktion 5-jähriger Staatsanleihen---0,254%
10:40SpanienESPAuktion 3-jähriger Staatsanleihen---0,467%
10:40SpanienESPAuktion 10-jähriger Obligaciones0,6%-0,3%
11:00Euro ZoneEURBeschäftigungsänderung (Quartal)0,2%0,3%0,3%
11:00Euro ZoneEURBruttoinlandsprodukt s.a. (Quartal)0,2%0,2%0,2%
11:00Euro ZoneEURBeschäftigungsänderung (Jahr)1,1%1,2%1,3%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion w.d.a. (Jahr)-2,6%-1,2%-0,5%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion s.a. (Monat)-1,6%-1,4%0,9%
11:00Euro ZoneEURBruttoinlandsprodukt s.a. (Jahr)1,1%1,1%1,1%
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge21,7%-5,3%
14:30USAUSAExportpreisindex (Jahr)-0,9%-1,4%-1,6%
14:30USAUSAImportpreisindex (Monat)0,2%0%-0,9%
14:30USAUSAImportpreisindex (Jahr)-1,8%-2,9%-2%
14:30USAUSAExportpreisindex (Monat)0,2%0%-0,7%
16:30USAUSAEIA Rohöl Lagerbestand1,58 Mio.-2,761 Mio.2,385 Mio.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Es war ein WR7- und Trendtag im. Z-Tag erwartet.

Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den August-Verfallstag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-521-530/#…
2. Donnerstag ist Vollmond:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…
3. Donnerstag ist Mariä Himmelfahrt:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
4. Durchschnittsverlauf im August von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…

DAX Pivots
R3 12173,71
R2 12004,80
R1 11877,46
PP 11708,55
S1 11581,21
S2 11412,30
S3 11284,96

FDAX Pivots
R3 12205,50
R2 12019,50
R1 11901,00
PP 11715,00
S1 11596,50
S2 11410,50
S3 11292,00

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 12209,33
R2 12024,47
R1 11908,53
PP 11723,67
S1 11607,73
S2 11422,87
S3 11306,93

DAX Wochen Pivots
R3 12158,90
R2 12012,27
R1 11853,03
PP 11706,40
S1 11547,16
S2 11400,53
S3 11241,29

FDAX Wochen Pivots
R3 12404,67
R2 12152,33
R1 11939,67
PP 11687,33
S1 11474,67
S2 11222,33
S3 11009,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.07.2019 12417,47
01.08.2019 12253,15
02.08.2019 11872,44
29.03.2019 11526,04
28.03.2019 11428,16
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX | 11.811,00 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 14.08.2019

Was für eine Rakete zum Turnaround-Tuesday. Da hat unser Dax nun aber schon ein Statement in den Tageschart gesetzt. Sollte man nun durchaus auch noch ein paar Nachwehen mit einplanen.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Mittwoch-de…

Chartlage: negativ
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Lage neutralisiert


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax hatte den Short-Trigger an der 11670 zum Montag aktiviert. Bleibt er unterhalb von 11670 sollte er sich nun noch bis 11600, 11550 und sogar 11490-11480 fallen lassen können. Wichtig war dabei auch, wann die Tiefs geschlagen werden. Sollte der Dax zum Vormittag ein markantes Tief stellen und dieses gut verteidigen, war eine zweite Erholungswelle bis durchaus Donnerstag einzuplanen. So hieß es im gestrigen Fazit. Halten wir uns nun vor Augen was der Dax daraus gemacht hat, passt das gewiss nicht auf die Pfeile die wir zum Dienstag drin hatten, die Bewegungsfolge war hingegen schon fast optimal.

Unten die 11600, dann 11550, auf 11550 2x verteidigt, aufgedreht, vorherige Hochs überwunden und dann Kehrtwende. Inklusive richtiger Rakete. damit haben wir nun auch die 11670 wieder eingenommen und auch die 11700 und damit sogar auf Tagesebene ein klares Umkehrsignal von der 200-Tagelinie weggehend in den Chart gestellt. Mich würde es daher nicht wundern, wenn sich der Dax daraus zum Mittwoch und auch Donnerstag noch etwas Nachwehen aus dem Kreuz leiern würde.

Ich rechne allerdings aufgrund der Schnelligkeit des Anstiegs vom Dienstag nun damit, dass der Mittwoch so ein richtig widerliches Geschiebe wird. So richtig zum rausdrängen aller, die hier nun mit den großen Dollar-Zeichen im Auge ihre Chance sehen. Daher dürfte man nicht schlecht beraten sein, wenn man zum Mittwoch vielleicht nicht gleich auf die erst beste Chance anspringt. Ich erwarte da doch schon mehr Fehlsignale. Noch dazu haben wir ohnehin Verfallswoche, da sollte man sich insbesondere nach solchen Staub-Aufwirbler-Tagen dann nicht durch zu aggressives Herangehen die Woche versauen. Ich kann mir dabei gut vorstellen, dass unser Dax oben noch ein neues Hoch setzt und anschließend aber doch schärfer zurücksetzt.

Das kann dann bis 11735 gehen, aber durchaus sogar auch bis 11690 und 11650. Oberhalb wären nun 11865, 11900 und dann die 12005 sehr interessant. Da ich zum Mittwoch eher mit Fehlausbrüchen rechne, könnte man an den genannten Marken sicher auch gut ein paar Punkte immer mal mitnehmen.

Fazit: Wir befinden uns weiter in der Verfallswoche und sahen zum Dienstag ein sehr starkes Reversal von der 200-Tagelinie weg. Mit weiteren Nachwehen und Anschlusskäufen muss da vorerst gerechnet werden. Erreichbar wären dann noch 11865, 11900 und gar 12005. Aber Vorsicht! Die Verfallswoche und insbesondere die viele Aufmerksamkeit auf der Erholung vom Vortag dürfte so einige Fehlsignale provozieren. Scharfe Rücksetzer auf 11735 und sogar runter bis 11690 und 11650 müssen da jederzeit eingeplant werden.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX | 11.802,00 PKT
Daxacan-Tagessignal für Mittwoch, den 14. August 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 14. August 2019:
BUY Stopp @ 11.787
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal zum Positions-Trading, die daxacan-SWING-Systematik, ist seit 01.08.2019 short (Eröffnungs-Kurs der Position war: 12.149)
Geschlossene Positionen:
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = - 374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = - 164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 11.802,00 PKT
Dow
Weil ich noch wach bin, für die Nacht 3 x Long-Order:


DAX | 11.802,00 PKT
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: bitte das Threadthema beachten, unterlassen Sie doch bitte Beschäftigungen mit anderen Usern
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.247.562 von gesine am 14.08.19 01:33:13Der LJ hat da nicht Unrecht. Kawumm hat am Dienstag das mögliche Reversal mit Stärke bis Donnerstag erwähnt und so kam es. Jetzt redet er das aber negativ warum auch immer.
DAX | 11.802,00 PKT
Guten Morgen und weiter hoch jenseits vom Atlantik. Buletten-Dax und der Rest von Europa können mitziehen oder es lassen. Deswegen Handel ich nur die Amerikaner.
DAX | 11.802,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.247.796 von Saphira-Dark am 14.08.19 06:45:38Einen herzlichen guten Morgen in die Runde.

Hört bitte auf LJ zu kommentieren und vor allem zu zitieren, da er bei mir ausgeblendet ist. Seine eigene Welt......

Der Martin macht hervorragende Arbeit.
In welche Richtung es immer genau geht, kann hier bekanntlich keiner täglich genau vorhersagen.
Es sind und bleiben Wahrscheinlichkeiten.

Wichtig sind die Marken, die vermutlich angelaufen werden.
Gutes Beispiel gestern.
Warum im Dow vor der 264xx Short gehen.
Für die die hier mitlesen und täglich Börse machen.
Bevor ich hier war, wäre mir dieser schreckliche Fehler bestimmt unterlaufen.
Habe es aber sogar noch einem Kollegen bei der arbeit bei 26334 noch erklärt, dass man noch warten sollte.


Zum Dax.
Gestern war im Prinzip ein einfacher Tag.
Nicht aus der Ruhe bringen lassen, bei der long posi.
Da max. pain vermutlich oberhalb von 11900 steht, war die Wahrhscheinlichkeit sehr hoch, dass zumindest 117xx noch einmal angelaufen werden.
300 Punkte ausserhalb von Max Pain inzwischen keine Seltenheit mehr.
Aber mehr habe ich bis jetzt noch nicht beobachtet.
Da der Dax bald aufgrund des Verfall am Freitag sein Eigenleben entwickelt, bleibe ich erstmal an der Seitenlinie.
Frühestens ab 11 Uhr und einigen gewonnen en Eindrücken wieder aktiver Handel.

Allen viel Erfolg und bis später.🚶‍♂️
DAX | 11.804,50 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben