DAX-0,49 % EUR/USD+0,04 % Gold0,00 % Öl (Brent)+12,93 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 14.08.2019 (Seite 33)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.258.839 von Parsival am 14.08.19 22:25:58Okay, verstehe. Ich meinte ja eh die KO Schwelle. 300 wäre schon riskant gewesen, denke ich...

An einen Crash wegen Rezession glaube ich nicht, aber eine Korrektur findet schon statt.

Kann ja nicht immer eine Einbahnstraße sein, seit letzten ATHs wahrscheinlich - insbesondere USA - schon sehr überkauft - Gewinnmitnahmen, dann reißen viele SL Orders einen Dominoeffekt los...
DAX | 11.422,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.258.005 von smallstick am 14.08.19 21:16:03Hier, habs extra nochmal rausgesucht, gottseidank bin ich raus.

Steht jetzt nur mehr bei 4,82

DAX | 11.424,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.258.956 von deinhart am 14.08.19 22:36:08
Zitat von deinhart: Habe sehr seltren schlechtere EW Analysen gelesen und frage mich daher warum so etwas hier veröffentlicht wird. Das ist noch nicht mal für umsonst zu verwenden und zu verweten.....


Wenn Du so liest wie Du schreibst kann das auch nichts werden. Eine schlechtere Rechtschreibung habe ich auch selten gesehen.
DAX | 11.425,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.258.680 von Edison09 am 14.08.19 22:15:30
Guten Abend Edison
Intressanter Aspekt. Und so kompetent emotionslos formuliert.

Nun, ich glaube die Märkte übertreiben. us und einigen anderen Staaten geht es gut und das bleibt so. Das Konsumverhalten ist intakt und es hat von allem zuviel. Besonders von Geld.

Wenn die Aktienmärkte abschmieren, wo will das Geld hin? In die überteuerten Immobilien?

Nö, ich unterscheide einen temporären Selloff von einer weltweiten Krise. Die wäre Hausgemacht und würde so schnell verschwinden wie sie käme. Ich glaube an die Vernunft (trotz des amtierenden)

Man kann in solchen volatilen Märkten als Daytrader durchaus hohe Summen verdienen, vorausgesetzt man liegt nicht auf der falschen Seite, wie ich heute.

Gruss Parsival
DAX | 11.424,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.259.109 von Parsival am 14.08.19 22:49:13Wenn die Aktienmärkte abschmieren, wo will das Geld hin? In die überteuerten Immobilien? 

...es verbrennt.....

Und das es US gut geht und so Dinge.....noch immer gibt es KGV....allerdings stehe ich mehr auf KURS und Umsatz und ich befürchte, nicht mal 2000 war das so dimensional ....

Also das muss jetzt nicht heissen, dass es rappelt, aber so ne kleine Korrektur ist doch auch mal ganz gesund, findest nicht auch ?
DAX | 11.422,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.259.082 von cscheer am 14.08.19 22:46:48
Ich teile Deine Ansicht der Lage
kann durchaus sein, dass die Märkte morgen nochmals fallen und erst von stärkeren Widerständen gestoppt werden. Da suche ich Gelegenheiten.

Freue mich, wenn Du morgen im Forum anzutreffen bist, mit Deinen üblicherweise intressanten Statements zum Geschehen, - ansonsten gute Zeit.

Beste Grüsse Parsival
DAX | 11.415,00 PKT
Das Problem ist doch "beide" Sichtweisen haben derzeit ihre Berechtigung.

Sollte es doch deutlicher fallen, kann man rückwirkend immer sagen, bei den hohen (Shiller-)KGVs, der hohen Marktkapitalisierung/BIP, den hohen KUVs usw. war das überfällig.
Umgekehrt wenn es bald weiter Richtung ATHs in den USA geht, kann man eben das Argument mit der extremen Zinssituation, dem vielen Geld, dem relativen Aspekt zwischen Bonds und Stocks hervorziehen.
DAX | 11.415,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.259.175 von Frequenz am 14.08.19 22:58:01
Guten Abend Frequenz
Danke für Deine Mitteilung. Intressant.

Dass Du Ereignisse aus der Jahrtausendwende heranziehst, ein KGV einbeziehst und Relationen der Kurse zu Umsätzen bedenkst, lässt mich vermuten, dass Du schon lange und mit Erfahrung tradest. Hut ab vor dem Mut.

Nun, eine Martkorrektur kommt oder nicht. Da kann ich kaum etwas schlaues darüber aussagen. Gewichtet an der Realität dürften die Aktien kaum die Hälfte kosten - aber die Realität hat nur selten einen Einfluss. Das weisst Du wahrscheinlich noch besser als ich.

Ergo geht es nun darum, was morgen und diese Woche und diesen Monat und bis ende Jahr geschieht. Das vorher zu sehen ist eine Kunst - davon zu profitieren die noch grössere. Vermutlich hast Du recht und ist ist Shorttime. Ich bin mir da unschlüssig. Doch ich freue mich, wenn wir morgen aus Erfahrung gewinnen werden.

Besten Dank und Dir auch einen angenehmen Abend.

Gruss Parsival
DAX | 11.415,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.259.262 von BullBearRider am 14.08.19 23:10:52Naja......steigende credit spreads junk bonds geben eigentlich die Richtung vor..........aber was ist heute noch normal
DAX | 11.415,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.259.322 von Parsival am 14.08.19 23:19:41Danke für deine Worte Parsival.....

In einem bin ich sicher....die Realität holt alles ein....logisch konsequent gedacht.....

Das Timing.....korrekt....schwer.....da hilft parallel zum fundamentalen die Charttechnik und dein persönlicher Stil

Schönen Abend auch dir ....
DAX | 11.415,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben