DAX-0,55 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,31 % Öl (Brent)+0,29 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 15.08.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 15.08.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
06:30JapanJPNIndustrieproduktion (Monat)-3,3%-3,6%-3,6%
06:30JapanJPNKapazitätsauslastung-2,6%0,2%1,7%
06:30JapanJPNIndustrieproduktion (Jahr)-3,8%-4,1%-4,1%
06:30HollandNLDEinzelhandelsumsatz (im Jahresvergleich)0,1%-3,1%
06:30HollandNLDArbeitslosenquote, saisonbereinigt (3M)3,4%-3,4%
07:00FinnlandFINLeistungsbilanz800 Mio.€-300 Mio.€
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze (Monat)0,2%-0,2%1%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze ex-Fuel ( Jahr )2,9%2,3%3,6%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze (Jahr)3,3%2,6%3,8%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze ex-Fuel ( Monat )0,2%-0,2%0,9%
10:40SpanienESPAuktion 10-jähriger Obligaciones--0,3%
14:30USAUSALohnstückkosten2,4%2%-1,6%
14:30USAUSAArbeitsproduktivität außerhalb der Landwirtschaft2,3%1,5%3,4%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze (Monat)0,7%0,3%0,4%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze ex. Autos (Monat)1%0,4%0,4%
14:30USAUSAControlling des Einzelhandels1%0,3%0,7%
14:30KanadaCANADP Änderung der Beschäftigung73,7 Tsd.-30,4 Tsd.
14:30USAUSANY Empire-State-Produktionsindex4,834,3
14:30USAUSAErstanträge auf Arbeitslosenunterstützung 4-Wochendurchschnitt213,75 Tsd.217,443 Tsd.212,25 Tsd.
14:30USAUSAPhilly-Fed-Herstellungsindex16,81021,8
14:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung220 Tsd.214 Tsd.209 Tsd.
14:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung1,726 Mio.1,69 Mio.1,684 Mio.
15:15USAUSAIndustrieproduktion (Monat)-0,2%0,2%0%
15:15USAUSAKapazitätsauslastung77,5%77,8%77,9%
16:00USAUSABusinessinventare0%0,1%0,3%
16:00USAUSANAHB Immobilienmarktindex666565
16:30USAUSAEIA Änderung des Erdgaslagerbestandes49 Mrd.59 Mrd.55 Mrd.
17:30USAUSAAuktion 4-wöchiger Treasury Bills2,04%2,04%2,065%
22:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse1,7 Mrd.$-26,1 Mrd.$32,9 Mrd.$
22:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse32,9 Mrd.$4,4 Mrd.$3,5 Mrd.$


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Daxacan-Tagessignal für Donnerstag, den 15. August 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 15. August 2019:
SELL Stopp @ 11.472 (jetzt hat die Systematik auch bemerkt, dass es gerade eher gen Süden geht = Verkaufsignal)
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal zum Positions-Trading, die daxacan-SWING-Systematik, ist seit 01.08.2019 short (Eröffnungs-Kurs der Position war: 12.149)
Geschlossene Positionen:
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = - 374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = - 164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 11.436,00 PKT
1 Tag vorm kleinen Verfall, Mariä Himmelfahrt und Vollmond
Relevante Statistiken:
1. Donnerstag ist Vollmond:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…
2. Donnerstag ist Mariä Himmelfahrt:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
3. DAX und DOW um den August-Verfallstag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-521-530/#…
4. Durchschnittsverlauf im August von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…

DAX Pivots
R3 11981,90
R2 11870,73
R1 11681,70
PP 11570,53
S1 11381,50
S2 11270,33
S3 11081,30

FDAX Pivots
R3 12030,17
R2 11908,83
R1 11669,17
PP 11547,83
S1 11308,17
S2 11186,83
S3 10947,17

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 12021,33
R2 11904,47
R1 11670,73
PP 11553,87
S1 11320,13
S2 11203,27
S3 10969,53

DAX Wochen Pivots
R3 12158,90
R2 12012,27
R1 11853,03
PP 11706,40
S1 11547,16
S2 11400,53
S3 11241,29

FDAX Wochen Pivots
R3 12404,67
R2 12152,33
R1 11939,67
PP 11687,33
S1 11474,67
S2 11222,33
S3 11009,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.07.2019 12417,47
01.08.2019 12253,15
02.08.2019 11872,44
28.03.2019 11428,16
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX | 11.435,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.258.716 von daxacan am 14.08.19 22:17:53
Zitat von daxacan: Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 15. August 2019:
SELL Stopp @ 11.472 (jetzt hat die Systematik auch bemerkt, dass es gerade eher gen Süden geht = Verkaufsignal)
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal zum Positions-Trading, die daxacan-SWING-Systematik, ist seit 01.08.2019 short (Eröffnungs-Kurs der Position war: 12.149)
Geschlossene Positionen:
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = - 374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = - 164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!


:laugh: jetzt hat die Systematik auch bemerkt, dass es gerade eher gen Süden geht = Verkaufsignal
DAX | 11.430,00 PKT
Es sieht nach einem echten Gap-Down morgen aus. Gar nicht gut. Auch die 200 Tage-Linie wurde auf Schlusskursbasis unterschritten. Auch nicht gut. Volatilität ist deutlich angesprungen, typisch in fallenden Märkten. Habe mal in die Einzelwerte geschaut. SAP, das DAX Schwergewicht, noch nicht richtig korrigiert. Über dem Gaap bei 102 im Close sehr wichtig. Alles sehr spannend, endlich Vola:laugh:
Und der DAX-Long wurde kassiert, ja:laugh:. Und?
DAX | 11.424,00 PKT
Update Dax - doch noch heute Nacht, weil ich Lust habe.

Ich habe diesmal den 4 h Chart verwendet. Es gilt der große Ausblick, kurzfristige Marken im täglichen Handel gibt es wie Sand am Meer, die behandeln wir dann im passenden Augenblick. Jetzt muss man sich auch etwas im größeren Rahmen orientieren. Also dazu ein passender Chart mit Ideen. Kurzfristige Marken nenne ich gerne, während ich trade.

DAX | 11.415,00 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 15.08.2019

Ja meine Güte, da hat unser Dax ja richtig die Sau raus gelassen. Ohne Gnade ballerte unser Dax direkt neue Wochentiefs in den Chart und das nach dem starken Reversal vom Mittwoch.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Donnerstag-…

Chartlage: negativ
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: zurückhaltend


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Wir befinden uns weiter in der Verfallswoche und sahen zum Dienstag ein sehr starkes Reversal von der 200-Tagelinie weg. Mit weiteren Nachwehen und Anschlusskäufen sollte da vorerst gerechnet werden. Es galt aber Vorsicht! Die Verfallswoche und insbesondere die viele Aufmerksamkeit auf der Erholung vom Dienstag sollte so einige Fehlsignale provozieren. Scharfe Rücksetzer auf 11735 und sogar runter bis 11690 und 11650 sollten da jederzeit eingeplant werden. So in etwa stand gestern unser Fazit. Halten wir nun mal dagegen was der Dax draus gemacht hat, fällt einem regelrecht die Kinnlade runter.

Der hat nicht nur einen Rücklauf als Reaktion gebracht, der hat aus Reaktion eine neue Action gemacht. Einen Impuls. Ein kräftiges neues Signal und das volle Hütte gegen das vom Vortag. Ohne Einbezug der Nachtkurse von letztem Dienstag unten bei 11350 bzw. 11430 im Future haben wir nun zum Mittwoch neue Wochentiefs gestellt und das nach dem beeindruckenden Reversal vom Vortag. Da dürfte es so einige nun richtig auf dem falschen Fuß erwischt haben, wie mich ja letztendlich auch und das hat man dann auch gesehen. Völlig ohne Gnade zog unser Dax fast 400 Punkte vom Vortageshoch nach unten raus durch und aktivierte damit nun sogar den Short-Trigger in unserem Tageschart, nachdem die blaue Abwärtsroute mit Umweg über die 12000 nun erstmal gänzlich verworfen werden muss.

Betrachtet man jedoch die Tageskerze im Chart, muss man hier nun doch etwas aufpassen. Die sieht zwar mega schwach aus, ist aber historisch gesehen im Dax oft auch an Bewegungsenden zu finden und in der Folgereaktion sehr unterschiedlich. Sehr oft folgte auf solche Kerzen im Dax gar ein Aufwärtsgap, dann ein nervöses auf und ab und anschließend ein Tagesschluss nahe dem Eröffnungsniveau. In einem Falle und das war Weihnachten letztes Jahr, folgte auf eine solche tiefrot blutende Kerze gar eine noch stärkere grüne, die die vorherige auskonterte. Das wäre nun für den Donnerstag allerdings dann doch zu krass. Der Konter vom Konter, des Konter, der den Konter des Konter auskonterte.. Ich würde daher nun zum Donnerstag vielleicht eher sogar das kleine Gap und dann das nervöse hin und her mit anschließendem Tageschluss an der Eröffnung favorisieren.

Wichtig ist aber und das darf man nicht vergessen. Der Markt ist schwach und hat das heute massivst bestätigt. Mit einem Stempel wie ein Hochhaus hat unser Dax heute gezeigt, dass er ein Opfer ist und kein Gewinner. Auch der VDax, also der Volatilitätsindex zieht nun mal richtig an. Sollte also unser Dax zum Donnerstag ein wenig Panik bekommen und unter der 11430 wegtauchen, sollte man bitte auch noch 11360/11350, 11270, 11220 und 11101 einplanen!!! Neue Tiefs sind also als Verkaufssignale zu verstehen! Schafft der Dax eine Stabilisierung an der 11430 oder der 11350/11360 wären von unten kommend interessante Rücklauf und damit auch Short-Zonen bei 11535-11550 sowie 11665-11690 auszumachen.

Fazit: Zum Mittwoch hat unser Dax bewiesen wie schwach er ist und wie die übergeordnete Lage zu verstehen ist. Weitere Tiefs könnten da so langsam schon leicht panikartige Zustände auslösen. Schmiert unser Kumpel also ab und rutscht unter 11430 weg, wären 11360/11350, 11270, 11220 und gar 11101 erreichbar. Die Form der Tageskerze hatte zuletzt im Dax allerdings eher Erholungen ausgelöst und ihn am Folgetag eher nervös um sein leicht höheres Eröffnungsniveau zappeln lassen. Sollte unser Freund also doch eher stabiler und erholungswillig in den Handel starten, sollte man die Rücklaufbereiche bei 11535/11550 und 11665-11690 im Auge behalten, da die nun sicher auch schicke Reaktionen nach unten auslösen können.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX | 11.415,00 PKT
wir sind uns hoffentlch einig: maßgeblich sind die Amerikaner mit ihrem S&P500 und dem daran angehängten Hochfrequenzhandel für den DAX, dem kaum noch nachzukommen ist.
Heute mal war es ausnahmsweise "relativ einfach", weil es fast ausschließlich gen Süden ging.
Der S&P500 schloss heute 2833,6 wobei die Verkäufe nach wie vor überwiegen.
Mal schauen wie sich die weltweiten schwergewichtigen Investoren auf die Titel des breit angelegten S&P500 einlassen. Aus objektiver Sicht gibt es nicht viel zu feiern, aber manche finden immer Gründe insbesondere dann, wenn Donald J. Trump wieder mal einen Tweed loslässt.
Von alledem ist der DAX abhängig und wird sich wohl kaum davon lösen können, egal wie die Analysen dafür ausfallen ;-)!
Wer die Analyse des S&P500 beherrscht - so denke ich - braucht sich um den Verlauf des DAX keine "Sorgen" machen.
Wie denkt ihr darüber?
DAX | 11.415,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.259.457 von darkship am 14.08.19 23:43:49Ich wundere mich, dass so viele hier noch Long „denken“. 2018 war ich noch blauäugig und dachte, warum sind hier alle so short (August bis Dezember 18). Ich habe dazu gelernt und bin seit S&P 3014 Short mit Ziel ca. 2200. —> Broadening Top! Warum spricht da keiner mehr drüber? Fundamental spricht doch auch alles dafür. War nie Shortie, aber im Moment sehe ich keine andere Möglichkeit :) Allen gute Kurse und viel Erfolg!
DAX | 11.415,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.259.601 von Tobikk04 am 15.08.19 00:27:39Dachte auch gerade dass eigentlich ab ATH Dax zum Juni-Hoch die OK eines Abwärtstrends zu legen ist....
DAX | 11.415,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben