DAX+0,51 % EUR/USD-0,13 % Gold-0,11 % Öl (Brent)+0,59 %

ROUNDUP: BDI-Chef Kempf warnt vor AfD - 'Drohen Abschwung und Strukturschwäche' | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "ROUNDUP: BDI-Chef Kempf warnt vor AfD - 'Drohen Abschwung und Strukturschwäche'" vom Autor dpa-AFX

Die deutsche Industrie warnt vor negativen Auswirkungen für den Wirtschaftsstandort Deutschland durch Wahlerfolge der AfD. "Erfolge der AfD schaden dem Image unseres Landes", sagte Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, …

Lesen Sie den ganzen Artikel: ROUNDUP: BDI-Chef Kempf warnt vor AfD - 'Drohen Abschwung und Strukturschwäche'
Die Industrievertreter sollen nicht dumm daherschwätzen, sondern einfach alle Neuankömmlinge einstellen.
So werden die Sozialsysteme entlastet.Die Fehler in den letzten 15 Jahren, die zum Abstieg Deutschlands geführt haben hat nicht die AFD begangen.Und wir sind erst am Anfang der Krise........
Siemens | 85,67 €
Bin kein Anhänger von AfD
Aber vor der Einführung des Mindestlohnes wurde auch der Untergang prophezeit
Siemens | 85,07 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.268.484 von hw_aus_s am 15.08.19 18:42:40Eines ist klar: Der Soli gehört insgesamt ab 2020 abgeschafft, alles andere wäre Lug und Trug; denn
die Abschaffung war offiziell schon lange versprochen. Bei Siemens sollte sich Old Joe aber erst einmal
aus der deutschen Politik heraushalten und sich mit voller Hingabe und ganzer Kraft auf das Unternehmen und dessen Belange konzentrieren. Denn klar ist auch: Die Zeiten sind für Siemens herausfordernd und verlangen vom Management Höchstleistung für das Unternehmen.
Siemens | 86,39 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.289.674 von guensing am 19.08.19 12:21:43Das mit dem Soli sehe ich auch so er sollte komplett abgeschafft werden

Was sagt ihr zu der Krise bei General Motors ob das auch auf Siemens überschwappen kann?

https://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/general-elec…
Siemens | 88,19 €
Also wenn ich mir die Arbeit unserer Volksvertreter ansehe, brauchen wir eher noch ein wenig mehr AfD. Unter Merkel wurden Megabürgschaften für Pleitestaaten unterschrieben und faule Staatsanleihen mit frisch gedrucktem Geld aufgekauft. Selbst eine Insolvenz der einzelnen Länder wäre dass kleinere Übel gewesen da dass System bereinigt worden wäre. So "wurschteln" wir halt bis zum St. Nimmerleinstag weiter.
Auch die Bootsflüchtlinge werden wohl nicht weniger wenn sie einen Freifahrtsschein nach EU erhalten anstatt der lybischen Küstenwache übergeben zu werden. Nicht meine Logik
Siemens | 88,19 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben