DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)+0,04 %

Experten: Drohende Abwärtsspirale: Akute Gefahren für deutsche Unternehmen | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Experten: Drohende Abwärtsspirale: Akute Gefahren für deutsche Unternehmen" vom Autor Redaktion w:o

Laut Experten ist die Nachfrageschwäche, bedingt durch die globale Unsicherheit, das Hauptproblem für deutsche Firmen. Auch die Klima- und Fiskal-Politik mache es den Unternehmern schwer. Ein Experte schaut trotz der akuten Wirtschaftsschwäche zuversichtlicher in die Zukunft.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Experten: Drohende Abwärtsspirale: Akute Gefahren für deutsche Unternehmen
Ich red mal Klartext, Trump zwingt mit seiner Politik u.a. Deutschland dazu Handelsüberschüsse zu investieren und zwar ins Militär bzw. eigene Land.

Die "schwarze =" bei dem desolaten Zustand der Infrastruktur zu halten, ist Dummheit. In die Bahn, Brücken, Schulen, Kitas und Pflege muß jede Menge investiert werden.

Warum passiert das nicht ist für mich die eigentliche Frage???

Will man alles verkommen lassen, oder steckt da noch ein anderes Kalkül dahinter????
DAX | 11.519,00 PKT
"In die Bahn, Brücken, Schulen, Kitas und Pflege muß jede Menge investiert werden."
Das Geld geht in über 2 Mio illegal Zugewanderte, die weder als Fachkräfte nützlich sind (sogar viele Analphabeten) noch kulturell zu uns passen (Status der Frau, Verhalten gegen Ungläubige).
Ihre Forderung nach mehr Schulden ist deshalb nicht sinnvoll, da auch dieses Geld nicht Deutschland zugute käme (Merkel gibt es lieber Afrika).
DAX | 11.571,00 PKT


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben