Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 19.08.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 19.08.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:00GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Jahr)1,2%--0,2%
01:00GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Monat)-1%--0,2%
01:50JapanJPNGüter-Handelsbilanz Gesamt-250 Mrd.¥-200 Mrd.¥589 Mrd.¥
01:50JapanJPNSaisonbereinigte Handelsbilanz-127 Mrd.¥--14,4 Mrd.¥
01:50JapanJPNExporte (Jahr)-1,6%-2,2%-6,7%
01:50JapanJPNImporte (Jahr)-1,2%-2,7%-5,2%
09:00ÖsterreichAUTHICP (Jahr)1,4%-1,6%
09:00ÖsterreichAUTHVPI (Monat)-0,8%--0,1%
09:00SlowakeiSVKEU-Norminflation (im Monatsvergleich)0,1%-0,1%
09:00SlowakeiSVKEU-Norminflation ( Jahr )3%2,9%2,7%
10:00Euro ZoneEURLeistungsbilanz s.a18,4 Mrd.€-29,7 Mrd.€
10:00Euro ZoneEURLeistungsbilanz n.s.a23,1 Mrd.€-13,3 Mrd.€
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Monat)-0,6%0,3%0,4%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Monat)-0,5%-0,4%0,2%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Jahr)1%1,1%1,1%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)0,9%0,9%0,9%
12:00DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Monatsbericht---
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills1,84%-1,89%
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills1,9%-1,96%
19:30USAUSAFed Mitglied E. Rosengren spricht---

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 19.08.2019

Kommen die Bären nach der Verfallswoche nun wieder etwas zur Ruhe?! Gönnen würde man es ihnen ja nach den 1500 Punkten abwärts in den letzten 4 Wochen..

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Montag-den-…

Chartlage: negativ
Tendenz: unter 11360 abwäts, über 11535 aufwärts
Grundstimmung: Erholung weiter möglich, Dax aber sehr wacklig noch


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Die wichtigsten Marken zum Freitag waren 11535 und 11270. Die Verkaufszone vom Vortag bei 11535-11550 sollte unserem Dax durchaus erneut im Weg stehen. Durchbricht er sie aber, war die nächste knackige Verkaufs- und Widerstandszone dann bei 11665-11690 auszumachen. Doch diese erreichte unser Dax noch nicht. Zwar gelang es ihm nach dem 6. Versuch dann endlich die Zone bei 11535 zu knacken, für mehr reichte es dann aber noch nicht. Weder eine 11600 noch eine 11665 konnte erreicht werden.

Dies würde ich unserem Dax nun zum Montag aber noch zusprechen. Mit dem kleinen aktivierten Long-Trigger durch das Überwinden der 11535/11550 könnte er sich zum Start durchaus noch an einer 11600 und gar 11665-11690 versuchen. Zu viel Optimismus möchte ich damit aber noch nicht verbreiten, denn die Chartlage bleibt weiter angeschlagen und auch anfällig für erneute Abrutscher. Sollte der Dax zu irgendeinem Zeitpunkt am Montag mal dynamischer nach unten auswerfen, würde ich persönlich dann eher zum Short greifen, da die technischen Risiken noch nicht vom Tisch sind. Eine 11413 oder auch 11350 wäre da dann schnell erreichbar, wenn er sich erst einmal eingerannt hat.

Grundsätzlich erwarte ich von der kommenden Woche aber nicht ganz so viel. Die Terminlage ist recht dünn und die meldenden Unternehmen sind vom Einfluss her erstmal nicht ganz so stark einzuordnen, sodass aus der Seite wenige neue Impulse kommen dürften und man daher sicher einfach nur technisch zur Seite hampelt.

Fazit: Die wichtigen Marken zum Montag sind erneut 11535, 11665 und 11270. Oberhalb der Zone um 11535/11550 kann sich unser Dax durchaus noch bis 11600 und 11665/11690 hochangeln um sich dort dann einen erneuten Schlag ins Genick abzuholen. Unterstützungen liegen unterhalb bei 11490, 11413 und 11360. Unter 11360 sollte unser Dax zum Montag aber besser nicht, da das dann den Markt wieder in Unruhe versetzen würde, und der dann sicherlich auch leicht panischer mit schnellen Kerzen auf 11270, 11220 oder gar 11101 schlagen dürfte.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX | 11.562,74 PKT
Es war kleiner Verfallstag
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den August-Verfallstag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-521-530/#…
2. Durchschnittsverlauf im August von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…

DAX Pivots
R3 11743,44
R2 11661,14
R1 11611,94
PP 11529,64
S1 11480,44
S2 11398,14
S3 11348,94

FDAX Pivots
R3 11780,83
R2 11678,17
R1 11621,33
PP 11518,67
S1 11461,83
S2 11359,17
S3 11302,33

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 11762,57
R2 11672,33
R1 11620,37
PP 11530,13
S1 11478,17
S2 11387,93
S3 11335,97

DAX Wochen Pivots
R3 12414,80
R2 12125,89
R1 11844,31
PP 11555,40
S1 11273,82
S2 10984,91
S3 10703,33

FDAX Wochen Pivots
R3 12422,83
R2 12128,17
R1 11846,33
PP 11551,67
S1 11269,83
S2 10975,17
S3 10693,33

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.07.2019 12417,47
01.08.2019 12253,15
02.08.2019 11872,44
15.08.2019 11412,67
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
15.08.2019 11410.00
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX | 11.562,74 PKT
Daxacan-Tagessignal für Montag, den 19. August 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 19. August 2019:
BUY Stopp @ 11.588 (mal wieder ein Richtungswechsels auf Long)
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal zum Positions-Trading, die daxacan-SWING-Systematik, ist seit 01.08.2019 short (Eröffnungs-Kurs der Position war: 12.149)
Geschlossene Positionen:
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = - 374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = - 164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 11.562,74 PKT
Dow Jones Chartanalyse vom 18.08.2019
Hallo Community, es ist wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Was waren die Aussagen der letzten Analyse:

1. Die Hammer-Wochenkerze ist noch kein Umkehrsignal: Tatsächlich erreichte der Dow diese Woche ein tieferes Tief als letzte Woche.

2. Der Dow schafft wahrscheinlich nur einen Zwischenanstieg bis in den Bereich 26.500 und dort solle man eher short einsteigen.: Das Wochenhoch lag bei 26.427. Der Wochenschluss bei 25.886.

Die abgelaufene Woche lief somit im Plan und bestätigt die bearischen Vorzeichen für die nächsten Tage und Wochen.

Der Wochenschluss liegt erstmals unter der Aufwärtstrendlinie, die sich seit dem Dezember 2018 bis Juni 2019 herausgebildet hatte. Das muss man als weiteres Verkaufssignal werten.

Um 25.500 gibt es zurzeit noch starke Gegenwehr der Bullen.


Ausblick:
Das Juni-Tief steht zum Test an (24.681=1g). Wie schon letzte Woche geschrieben, ist das für mich das Mindestkorrekturziel für den Spätsommer. Vermutlich ist am Donnerstag die zweite Abwärtswelle bei 26.427 gestartet.

Die Projektion von Welle 1 führt sogar bis 24.550, was darauf hindeuten könnte, dass unser Mindestziel nicht halten wird. Dann stünde der Bereich um 23.000 zur Disposition und schließlich das Tief vom letzten Dezember.

Sollte das Hoch der letzten Woche doch noch überschritten werden, vertragt sich die 2. Welle zeitlich nach hinten. Entwarnung kann man erst über dem Allzeithoch geben.

Für mich ist das im Moment eine sehr klare charttechnische Situation und damit ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis, wenn man auf der Shortseite ist.

Widerstände sind: 26.427, 26.570, 26.952, 27.060, 27.176, 27.399, 27.900, 28.000, 29.000.

Unterstützungen sind: 25.800 (1h), 25.200, 25.000, 24.883, 24.700 (1g), 24.400, 24.244, 24.000, 23.700, 23.400, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Viele Grüße und viel Erfolg
DAX | 11.562,74 PKT
Wochenplan für das DAX-Trading
Mit Blick auf die neue Woche habe ich die alte Range wieder "herausgeholt". Wir stehen recht genau an dieser Kante:



Dort erwarte ich eine Entscheidung. Beim Widerstand oder Kursen unter 11.540 Punkten könnten erneut die Bären das Ruder übernehmen:



Ansonsten wandern wir erst einmal hinein und entsprechend mit Updates werde ich gerne den Markt begleiten.

Die ausführliche Nachricht zum Wochenstart ist wie gewohnt hier:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11682238-dax-woch…

Bis morgen früh viele Grüße und eine optimale Marktvorbereitung,
Euer Bernecker1977
DAX | 11.562,74 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.286.287 von Bernecker1977 am 18.08.19 19:51:39was hier nicht übersehen ist: die masive bearish flag im Dax. Insofern halte ich den letzten Chart für den wahrscheinlichsten.
Danke berni für Deine Mühe!
DAX | 11.562,74 PKT
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: Kritik bitte sachlich und ohne persönliche Angriffe, Danke.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben