wallstreet:online
41,35EUR | -0,05 EUR | -0,12 %
DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 26.08.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 26.08.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
02:00Euro ZoneEURG7 Treffen---
07:00FinnlandFINErzeugerpreisindex ( Jahr )-0,8%--0,9%
07:00FinnlandFINExportpreise ( Jahr )-2%--1,5%
07:00FinnlandFINImportpreise ( Jahr )-2%--2,6%
07:00JapanJPNFührender Wirtschaftsindex93,393,393,3
07:00JapanJPNIndex der gesamtwirtschaftlichen Aktivität100,4-100,4
10:00DeutschlandDEUifo - aktuelle Beurteilung97,398,699,4
10:00DeutschlandDEUifo - Geschäftsklimaindex94,395,195,7
10:00DeutschlandDEUifo - Geschäftsaussichten91,391,592,2
14:30USAUSANicht militärische Investitionsgüter Aufträge ohne Flugzeuge0,4%-0,1%1,9%
14:30USAUSAAuftragseingänge langl. Güter M/M, ex Transport sa-0,4%0,1%1,2%
14:30USAUSAAuftragseingänge für langlebige Gebrauchsgüter, ohne Verteidigung1,4%-3,1%
14:30USAUSAAuftragseingänge langl. Güter M/M, gesamt sa2,1%1,1%2%
14:30USAUSAChicago Fed nationaler Aktivitätsindex-0,36--0,02
16:30USAUSADallas Fed Herstellungsindex2,7-3-6,3
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills1,84%-1,84%
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills1,95%-1,9%

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
UK Summer Bank Holiday
Relevante Statistiken:
1. UK Summer Bank Holiday ist eher negativ für DAX:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
2. DOW nach einem Freitag mit -2,4% Verlust:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-901-910/…
3. DAX und DOW um Jackson Hole Symposium
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
4. DAX und DOW um Monatswechsel September:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…
Update zum "Turn of the Month" beim DAX:
https://www.trading-treff.de/wissen/trading-setup-turn-of-th…
5. DAX und DOW für Monatstrader (August->September):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…
6. Freitag ist Neumond:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…
7. Durchschnittsverlauf im August von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…

DAX Pivots
R3 11964,19
R2 11893,66
R1 11752,58
PP 11682,05
S1 11540,97
S2 11470,44
S3 11329,36

FDAX Pivots
R3 12026,50
R2 11923,00
R1 11733,00
PP 11629,50
S1 11439,50
S2 11336,00
S3 11146,00

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 12025,30
R2 11925,80
R1 11731,50
PP 11632,00
S1 11437,70
S2 11338,20
S3 11143,90

DAX Wochen Pivots
R3 12014,23
R2 11933,68
R1 11772,60
PP 11692,05
S1 11530,97
S2 11450,42
S3 11289,34

FDAX Wochen Pivots
R3 12073,17
R2 11960,33
R1 11751,67
PP 11638,83
S1 11430,17
S2 11317,33
S3 11108,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.07.2019 12417,47
01.08.2019 12253,15
02.08.2019 11872,44
16.08.2019 11562,74
15.08.2019 11412,67
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
15.08.2019 11410.00
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX | 11.611,51 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 26.08.2019

Da ist unser kleines Miezekätzchen aber dezent aggressiv geworden, als die Chinesen die Zölle erhöhten und riss unseren Dax ein paar gute Meter in den Abgrund.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Montag-den-…

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: abwärts


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Die Augen sollten zum Freitag auf 11710 und 11850 gerichtet sein. Beide Niveaus hatten durchaus das Zeug stärkere Trendbewegungen loszutreten. Unter 11710 waren dabei 11670 und 11620 im Fokus. Die 11620 war dabei aber die wichtigere, die auch bei Bruch nach unten ordentlich Nachwehen auslösen sollte. Und so kam es dann auch. Mit den Chinesen und neuen Zöllen im Nacken brach der Dax die 11710 nach unten auf und wühlte sich dann bis 11620 durch, die am Ende sogar gar nicht halten konnte. Damit sind weitere Verkaufssignale aktiviert worden.

Da unser Kollege Trump schon nach Schluss der US-Nachbörse noch einen Tweet rumschickte mit der Ankündigung weiterer Zölle auf chinesische Importe dürfte der Montag auch nochmal recht unruhig werden. Die außerbörsliche Wochenend-Indikation für den Dax hat diesen jedenfalls schon im Tief um die 11417 taxiert und das ist genau der Bereich den ich für Montag nun noch im Visier hätte. Wir haben nämlich dort noch ein offenes Gap liegen, sodass ich in der 11430/11415 eine gute Unterstützungszone sehe, die deutlicher stabilisieren könnte. Sollte der Bereich nicht halten können wäre dann die 11270 der nächst wichtigere Bereich. Schaut man sich das in meinem Chart dann nochmal an, sieht man schon, dass die Zone da sehr sehr nett aussieht.

Ein letztes sehr markantes Tief, der fallende Abwärtstrend und die ohnehin schon wichtige Unterstützung (siehe oben Reaktionsmarken -11270), sind nun insgesamt 3 Merkmale die da auf der 11270 zusammenkommen und damit eine Bodenbildung initiieren könnten. Und solche Böden mag unser Dax eigentlich sehr gerne. Sollte es also gelingen bei 11270 eine Umkehr einzusetzen, sollte man damit rechnen, dass der Dax da richtig nach oben zünden kann. Ich sag mal so 200-250p kann der sich von dort durchaus dann aus dem Ärmel schütteln. Hält die 11270 aber nicht und gelingt dort dann keine Bodenbildung muss mit einem durchrauschen zu den nächsten Marken gerechnet werden. 11220-11180 und 11101 wären dann die nächsten Niveaus die erreichbar sind.

Eines ist mir aber trotzdem noch wichtig. Wir haben in der Spanne von 11550 bis 11830 in den letzten Tagen sehr viele Konter gesehen. Egal ob oben oder unten starke Signalkerzen entstanden, wurden die immer wieder mit viel Kopf schütteln begleitet ausgekontert. Seien Sie daher bitte Vorsichtig am Montag, wenn der ganz unerwartet lange grüne Kerzen in die kleinen Zeiteinheiten reinstellt. Das Eröffnungsgeeiere zwischen 08:00 und 09:30 Uhr sollte man dabei aber erstmal abwarten und ausklammern, da dieses insbesondere zum Montag oft eher fehlleitend ist. Drückt sich der Dax aber im Anschluss weiter hinauf wären wichtige Rücklauf- und damit auch Shortmarken bei 11643 und 11690/11710 auszumachen.

Ein Hinweis noch in eigener Sache. Es sind nun nur noch knapp 4 Wochen bis zum Seminar in Magdeburg am 28.-29. September. Aktuell sind noch 2 Plätze frei. Und gerade für diejenigen denen die geschriebenen oder auch Video-Analyse im Trading schon viel weiterhilft, ist das eine schöne Chance hier noch mehr Vorteil rauszuziehen, weil wir im Seminar die ganzen Hintergründe dazu vermitteln. Meine Setups meine kawummschen Regeln und all die Erfahrung die angesammelt und aufgeschrieben wurde. Natürlich auch die vielen Fehler die ich selber gemacht und abgestellt habe und auch die ganzen Fehler, die viele unserer Mitglieder gemacht haben und die Ansätze dazu die denen geholfen haben. Alles zusammengepackt in einem der schönsten Seminar-Hotels in Deutschland. Wer möchte kann auch gerne im Warenkorb bei Gutscheincode noch #dax400 eingeben, dann gibt es nochmal 400 Nachlass auf den Gesamtpreis. Ich würde mich freuen den ein oder anderen dann mal vor Ort kennen lernen zu dürfen. :) Zur Buchung gehts dann -> HIER <- .

Fazit: Der Montag steht erstmal unter keinem guten Stern. Die politische Situation eskaliert eher weiter, als das eine Deeskalation stattfindet, man sollte daher auch dem Markt erstmal eine weitere Eskalation zugestehen. Ein Erreichen von 11430/11415 würde ich noch favorisieren. Dort wäre noch eine Stabilisierung dann denkbar. Hält der Bereich nicht, ist bei 11270 ein weiteres Leckerli im Chart. Gelingt dort eine Bodenbildung sollte man mit einem sehr scharfen Konter nach oben rechnen. Hält er den Boden aber nicht, sind die nächsten Zonen bei 11220-11180 und 11101 erreichbar. Läuft der Dax entgegen der Erwartung nach oben raus, kann man bei 11643 und 11690-11710 mal klein Short probieren. Die Widerstände schauen ganz attraktiv aus.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX | 11.611,51 PKT
Wochenplan für das DAX-Trading
Einige Emotionen liegen flach nach dieser DAX-Woche, in der sich der Index impulsiv seiner Oberkante der August-Range angenähert hatte. Doch bei 11.850 Punkten war erneut Ende der Rallye und zum Wochenausklang ging es massiv nach unten.

Damit stehen wir im XETRA-Verlauf nun wieder auf dem Niveau vor genau einer Woche:



Spannender ist der Blick noch auf den Endloskontrakt, welcher sogar die Unterkante der Range nun im Visier hatte:



Damit könnte nach dem gescheiterten Versuch auf der Oberkante der Ausbruch nun auf der Unterseite erfolgen:



Hintergründe dieser Bewegung und ein paar mehr Charts sind wie gewohnt in der Wochenanalyse als Rück- und Ausblick verzeichnet:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11697247-dax-woch…

Auf die ersten "validen" Kurse morgen 8 Uhr bin ich schon gespannt und wünsche an dieser Stelle einen angenehmen Wochenstart.
Euer Bernecker1977
DAX | 11.611,51 PKT
Daxacan-Tagessignal für Montag, den 26. August 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 26. August 2019:
SELL Stopp @ 11.601 (Richtungswechsel = wir verkaufen wieder mal, wenn die Signalkurs erreicht/unterschritten wird)
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal zum Positions-Trading, die daxacan-SWING-Systematik, ist seit 01.08.2019 short (Eröffnungs-Kurs der Position war: 12.149)
Geschlossene Positionen:
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = - 374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = - 164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 11.611,51 PKT
Dow Jones Chartanalyse vom 25.08.2019
Hallo Community, es ist Sonntag und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Es gibt nichts wirklich Neues zu verkünden. Der Dow hat einen Deckel oberhalb von 26.400 Punkten. Auch diese Woche gelang der Durchbruch nicht. Nicht mal die 26.400 konnten überwunden werden.

Die zweite große Abwärtswelle Welle ist aus meiner Sicht weiter am Laufen, denn die letzte Woche brachte kein neues Zwischenhoch. Der Versuch dazu brach bei 26.389 ab und führte am Freitag zu einem starken Abverkauf, der erst nach ca. 900 Punkten stoppte- übrigens wieder im Bereich um 25.500, der bisher als starke Unterstützungszone wirkt.

Der Wochenschluss liegt nun bereits das zweite Mal unter der Aufwärtstrendlinie, die sich seit dem Dezember 2018 bis Juni 2019 herausgebildet hatte. Dieses Verkaufssignal wurde damit bestätigt.

Die Wochenkerze schließt das vierte Mal hintereinander tiefer. Die Richtung ist klar.


Ausblick:
Es bleibt bei der getroffenen Einschätzung: das Juni-Tief steht zum Test an (24.681=1g). Am Montag werden wir zunächst den Test des Vorwochentiefs sehen (25.340). Es könnte mit einem Gap übersprungen werden, was dann auch den Unterstützungsbereich bei 25.500 aufbricht.

Ein weiteres Ziel liegt, auch wie letzte Woche schon beschrieben, bei 24.550.

Ab dort bestehen gute Chancen für eine kräftige Gegenreaktion der Bullen. Hält der Bereich nicht, sehen wir im September wahrscheinlich das Tief vom Dezember 2018 wieder. Das wären langfristig gesehen vermutlich gute Einstiegskurse.

Nach oben wird es erst wieder mit neuen Allzeithochs bullisch. Erste Entspannungssignale gibt es bei Wochenschluss über 26.500.

Widerstände sind: 25.800 (1h), 26.427, 26.570, 26.952, 27.060, 27.176, 27.399, 27.900, 28.000, 29.000.

Unterstützungen sind: 25.200, 25.000, 24.883, 24.700 (1g), 24.400, 24.244, 24.000, 23.700, 23.400, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Die nächste Analyse folgt erst in 2 Wochen, am 8.9.2019.

Bis dahin viel Erfolg
DAX | 11.611,51 PKT
Donald Row Back?...
Freitag:



Sonntag:
https://www.welt.de/politik/ausland/article199138559/Handels…

Montag:


Der Typ ist echt verrückt, sorgt aber für Vola!:laugh:

Kleiner Hinweis, er will wieder gewählt werden...

Milky
;)
DAX | 11.611,51 PKT
Da bin ich mal gespannt wie heiß das ganze gegessen wird, was am Freitag gekocht wurde.
Werde mich morgen ab acht Uhr mal an die Charts setzten.
DAX | 11.611,51 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.338.877 von Codax am 25.08.19 22:12:36
Zitat von Codax: Da bin ich mal gespannt wie heiß das ganze gegessen wird, was am Freitag gekocht wurde.


Nicht nur du.

Solange die Märkte nicht an eine Rezession, sondern an die Notenbanken glauben, stabilisiert das die Kurse. Sollte sich das aber mal umkehren - und die Gefahr sehe ich durchaus -, wird es deutlich bergab gehen.
DAX | 11.611,51 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.338.895 von BartS. am 25.08.19 22:16:25
Der Dauer Shorter...
Zitat von BartS.:
Zitat von Codax: Da bin ich mal gespannt wie heiß das ganze gegessen wird, was am Freitag gekocht wurde.


Nicht nur du.

Solange die Märkte nicht an eine Rezession, sondern an die Notenbanken glauben, stabilisiert das die Kurse. Sollte sich das aber mal umkehren - und die Gefahr sehe ich durchaus -, wird es deutlich bergab gehen.


Ich finde es toll, wenn du hier gelegentlich auftrittst. Du schreibst immer als guter Kontraindikator vom Timing, dann geht es meistens der Boden erreicht und es geht hoch. Deine Gefahr siehst du ja schon Jahre, von daher bist du sehr erfahren in Sachen Kontraindikation.

Danke!

Milky
:D
DAX | 11.611,51 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben