DAX+0,54 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-0,52 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 26.08.2019 (Seite 30)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Alle die den Thread besser machen können!

Wo seid Ihr??
DAX | 11.679,00 PKT
Die meisten meiner Longpositionen werde ich behalten.
Ich denke mal etwas mittelfristiger und gehe davon aus, dass der DAX die 12.000 im Laufe des Jahres wieder übersteigen wird, vielleicht schon recht bald.

Einen Teil werde ich aber abgeben, bzw. short spekulieren sobald der dax die 11710 erreichen sollte.
Ein anschließendes Erreichen von einem Niveau unter 11500 ist immer noch möglich.

Gold kostet wohl den Bereich um 1540 (die alte Unterstützungslinie) aus.
En Dreh nach unten erwarte ich ebenso in dieser Woche, um dann aber schnell wieder hoch zu hüpfen.
DAX | 11.678,00 PKT
Mit zunehmender Entwertung der Charttechnik durch Twitter bleiben die qualitativ hochwertigen Beiträge und User aus, und werden leider Gottes durch kleingeistige Streitereien und Doppelaccount/Trolle ersetzt.

Der Lauf der Dinge. 🙄
DAX | 11.678,00 PKT
Heute eine saftige Rally – und das basierend auf Fake News von Donald Trump! Der US-Präsident behauptete, dass China die US-Delegation angerufen habe, um zu einem Deal zu kommen – was die Chinesen glaubhaft dementierten. Offenkundig bezog sich Trump (wie er erst sehr viel später bei der PK mit Macron erklärte) auf Aussagen von Chinas Liu He, wonach China zu vernünftige Verhandlungen bereit sei – das war typisch Trumpsches Pokern jenseits aller Fakten, ergo Fake News. Aber die Märkten störte das nicht weiter – Stand jetzt jedenfalls werden die vom US-Präsidenten zusätzlichen Zölle gegen China ab nächster Woche wirksam. Und somit hat sich an der Ausgangslage nichts geändert. Deutschlands Konjunktur hingegen sackt immer weiter ab, wie der ifo Index heute zeigte..https://finanzmarktwelt.de/fake-news-rally-marktgefluester-v…

DAX | 11.676,50 PKT
Kennt das jemand von euch, wenn ich Trades//Einstiege hier poste, geht der Trade zu 80% schief 😣

Deswegen poste ich so selten etwas hier...
DAX | 11.673,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.345.681 von lichter73 am 26.08.19 19:40:57
Zitat von lichter73: Heute eine saftige Rally – und das basierend auf Fake News von Donald Trump! Der US-Präsident behauptete, dass China die US-Delegation angerufen habe, um zu einem Deal zu kommen – was die Chinesen glaubhaft dementierten.

Trump hat niemals Fake-News von sich gegeben. Sondern hauptsächlich die Washington-Post.
Macht Trump einen Scherz (den Kleingeister natürlich nicht verstehen) dann wertet man das als Tatsachenbehauptung. Ebenso wenn Trump sich sarkastisch äußerst, über Grönland oder sonstwas, was auch gleich wieder "absichtlich" oder aus Dummheit nicht verstanden wird.

Und ich muss mich schon wundern, wenn man China (Weltmeister im Ideen klauen, Ramschprodukte herstellen, Produktpiraterie usw.) stattdessen mehr Glauben schenkt.
DAX | 11.666,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.345.759 von Schippeldillerich am 26.08.19 19:56:57zu viel liegen lassen, kenne ich, und Ungeduld.

Short bei 884 verkauft, jetzt 794.:cry:

Aber Hauptsache Gewinn.

Vielleicht willst Du es einfach zu richtig machen, wenn Du das hier postest!?
DAX | 11.668,00 PKT
Eine „große Einigung“ zwischen den USA und China darf man immer noch NICHT erwarten. … Die Chinesen haben sich noch NIE mit dem Westen geeinigt … haben immer nur alles genommen, nichts dafür gegeben und nur geredet – und hatten bislang damit Erfolg!
China setzt auf die US-Wahl in 2020 – und hofft auf einen neuen US-Präsidenten, mit dem sie weiter machen können, was sie wollen.

Aber: hier irrt sich China gewaltig. Und warum?

Auch ein potentieller Demokratischer Präsident wird an der Trump-China Politik —— NICHTS ändern!!!
Was logisch ist!
Bis zur nächsten Wahl wird man merken, dass der Kurs/die Taktik von Trump RICHTIG gewesen ist.
DAX | 11.666,00 PKT
Elliott Wellen Analyse: Erneuter Anlauf zur zweiten Erholungsmarke im DAX ?

Eben veröffentlicht als Nachricht "Erneuter Anlauf zur zweiten Erholungsmarke im DAX ?" von (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage


Im ersten Anlauf zur zweiten Erholungsmarke 11859 hat sich der DAX kurz vor dem Ziel festgefahren. Mit dem deutlichen Rücksetzer über das Wochenende könnte nun Sprung zu der Marke gelingen.

Anzeige

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich entweder in der lila bzw. blauen Z (normale Beschriftung; orangene A=13600, laufende orangene B mit grüner A=10115, grüner B bisher 12660, grüner C bisher 11264) oder immer noch in der lila bzw. blauen X2 (farbig hinterlegte Beschriftung; orangene A/W=8695, orangene B/X=13600, orangene Y bisher 10115 mit grüner A=10115, grüner B bisher 12660 bzw. orangene C=10115, orangene D=12660, orangene E bisher 11264) mit 23er Mindestziel 10648.

Es lassen sich aus dieser Gemengelage zwei Szenarien ableiten – diese sind unabhängig davon, ob sich der DAX im Big Picture schon in der orangenen B der lila bzw. blauen Z oder erst in der orangenen E/Y der lila bzw. blauen X2 befindet.

Grüne B bzw. orangene D bereits beendet (Hauptvariante, blauer Pfad)
Die grüne B=12660 (bzw. orangene D) wurde als Doppelzigzag mit roter W=12452, roter X=12608 und roter Y=12660 beendet. Die impulsive grüne C bzw. korrektive orangene E (bisher 11264) hat bei 11264 einen vollständigen Impuls als lila 1 bzw. grüne A (rote I=12289, rote II=12660, rote III=11328, rote IV=11859, rote V=12264 als angedeutetes EDT) abgeschlossen. Die laufende lila 2 bzw. grüne B (rote A=11852, rote B=11426, rote C bisher 11696 mit Zielbereich zwischen 11852 und 12377 – lila Fibos ausgehend von 11426) dürfte ihr Mindestziel 11859 locker erreichen. Die fehlende lila 3 bzw. grüne C mit Ziel unterhalb 11264 wird wahrscheinlich auf direktem Weg den Zielbereich 10507/10648/10636 anlaufen (blauer Pfad). Ausgehend von 11852 könnte mit dem Rücklauf auf 11426 auch bereits der Weg in den Zielbereich gestartet worden sein, was aber erst unterhalb von 11264 klar wäre (hellgrüner Pfad).

Hinweis:
Aus Sicht des Big Pictures wäre ein korrektiver Rücklauf auf 10648 (bzw. 10636 in der XETRA-Indikation) für den Abschluss einer lila bzw. blauen X2 als Running Triangle (orangene A=8695, orangene B=13600, orangene C=10115, orangene D=12660, laufende orangene E) bereits ausreichend (orangener Pfad). Die 10507 sind nur in der impulsiven grünen C einer orangenen B bzw. orangenen Y als Pflichtziel anzusehen (blauer Pfad).

Orangene B bzw. orangene D bildet ein Flat; grüne Alt: B noch nicht beendet (Nebenvariante, Beschriftung mit Alt:, grauer Pfad)
Die grüne Alt: B (bisher 12660) verläuft als Flat und befindet sich nach der lila A/W=12452 und lila B/X=11264 (lila Alt: A=11608, lila Alt: B=12660, lila Alt: C=11264) vermutlich bereits in der impulsiven lila Alt: C/Y (bisher 11852; rote Alt: I=11852, rote Alt: II=11426, 161er Ausdehnung der roten Alt: III bei 12377 – lila Fibos ausgehend von 11426) mit Ziel oberhalb 12660 (61er Mindestziel lila Alt: C bei 12798 – grüne Fibos; 100er Ziel bei 13601). Das 61er Mindestziel der abschliessenden grüne Alt: C liegt derzeit bei 10507 (graue Fibos).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch oberhalb 26953 seine Ziele aus Sicht des Big Pictures abgearbeitet. Auf den untergeordneten Wellenebenen sind die Muster im DJI noch nicht vervollständigt und auch im DAX bleibt ein abschliessendes Allzeithoch offen. Zumindest der DAX dürfte noch einen Umweg über die Marke 10507 bzw. 10648/10636 einlegen, bevor das abschliessende Allzeithoch in Angriff genommen wird. Im DJI ist ein solcher Rücklauf nicht erforderlich.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben