DAX-2,80 % EUR/USD0,00 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-3,74 %

Mietpreisdeckel Berlin - Vermeidungsstrategien für den Fall der Wiedervermietung ab 2020 (Seite 4)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.401.284 von Andrija am 03.09.19 17:16:52
Geniale Idee, aber...
Hallo Andrija,

ich halte Deine Idee mit dem Mietkauf schlicht für genial. Das mit der Befristung ist an viele rechtliche Haken gebunden. Ich habe erst an einem Rechtskongress teilgenommen, wo das ein Thema war. Das Fazit war, dass mann mit gutem Gewissen gar keinen befristeten Mietvertrag mehr selber machen sollte. Sondern diesen immer von einem Mietrechtsanwalt formulieren lassen muss.

Aber Mietkauf hat einen gewissen Charm. Wenn er denn insgesamt zulässig ist, wie zum Beispiel bei einem Verbot der Umwandlung von einer Mietwohnung in eine Eigentumswohnung ja zu erwarten ist.

Aber die Idee ist an sich spitze. Denn viele Kleinanleger haben ja die Wohnung als Altersvorsorge gekauft. Zwar ist am Ende der Laufzeit die Wohnung weg und man hat einen neuen Eigentümer, aber bis dahin ist die gefühlte Rendite doppelt. Einmal die (jetzt gedeckelte Miete) und zweitens die Zinsen nebst Tilgung. Perfekt für jemanden, der seine Wohnung im Alter langsam liquidieren möchte oder muss.

Muss sich natürlich auch ein Mieter leisten können und wollen. Das ist noch die andere Sache.

Dennoch würde ich als am Rande bei der Thematik Marktbeteiligter immer dazu raten, bei so einem Modell den Vertrag einmal von einem Anwalt entwerfen zu lassen und zweitens natürlich zum Notar damit gehen. Denn das ist auch bei einem Mietkauf Pflicht.

Ich befürchte jedoch, dass in schon kurzer Zeit die Politik sich was Neues einfallen lässt. Den Mietern hat das am Ende gar nicht geholfen. Jedenfalls nicht langfristig. Kurzfristige Wahlgeschenke ja, aber das Kernproblem ist nicht gelöst.

DIE GEHÄLTER SIND ZU NIEDRIG!

Denn wenn mal echte Politik für die Menschen gemacht werden würde, dann doch mal da dran drehen. Da die Stadt aber selbst ein großer Arbeitgeber ist, und Lohnerhöhungen wie der Teufel das Weihwasser scheut, können wir nichts anderes von den Regierungen erwarten.

In Makler der immer öfter den Kopf schüttelt
Peter Eppich


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben