wallstreet:online
42,40EUR | -0,20 EUR | -0,47 %
DAX+0,10 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+0,06 %

Frage Offener Immobilienfonds - Rendite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo, eine echte Einsteigerfrage (!) bzgl offener Immobilienfonds, zB HausInvest (980701) oder Deka-Immobilien Europa (980956). Ich bin unsicher bzgl. der Rendite.

Mal ganz einfach gedacht: zB HausInvest ist bei ING im Sparplan ohne Ausgabeaufschlag zu kaufen, angenommen ich nehme also 12 Raten a 1.000 € und habe dann 12.000 € dort angelegt. Nun kommt die Dividende mit vielleicht 2%, ergo 240 €, davon ab Steuer.
Die laufenden Kosten des Fonds sind aber laut ING ebenfalls im Bereich von 1,4% pro Jahr (Produktkosten, Fondstransaktionskosten, Bestandsprovision). Wie kommt denn dann noch einigermaßen Rendite zu Stande?
Das ist der Text, den die ING dazu ausgibt:
"Im Jahr des Kaufs reduziert sich Ihr Anlagebetrag um 1,43 %
In jedem nachfolgendem Jahr um 1,43 % p.a.
Im Jahr des Verkaufs um weitere 1,43 %"
Sorry, falls es eine arg doofe Frage ist. Hinweise auf einfach verständliche Quellen gern :)
Da würde ich eher in einen REIT ETF investieren. Da gibt's bessere Rendite bei niedrigeren Kosten und sicherlich ähnlich gestreuten Risiko
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.535.528 von Steel21x am 20.09.19 22:56:01
Zitat von Steel21x: Da würde ich eher in einen REIT ETF investieren. Da gibt's bessere Rendite bei niedrigeren Kosten und sicherlich ähnlich gestreuten Risiko


Wollte ich gerade vorschlagen :kiss:

Gruß OGV
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.536.266 von omasgeldverwalter am 21.09.19 08:49:48Danke, auf so einfache Ideen muss man erst mal kommen 😋

Gibt es da ein paar Tipps, bei denen man die Suche beginnen kann? Artikel dazu gibts ja genug, fitze mich grad schon durch, aber ehrliche Hinweise aus erster Hand sind natürlich gern genommen.

Insbesondere noch folgende Frage an die Profis: am liebsten würde ich einen Geldbetrag von rund 10.000 € sofort anlegen, meine anderen ETFs laufen aber alle als Sparplan, daher ist die Einmalanlage für mich ebenfalls Neuland. Gäbe es da bei REIT-ETFs etwas zu beachten? Oder würdet ihr abraten und zum Sparplan tendieren?
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.537.301 von einsteiger89 am 21.09.19 12:17:56Beitrag editieren geht scheinbar nicht, daher sorry für Doppelpost :>

Nach Recherche spontane Idee: bei der DKB könnte ich den zunächst mal favorisierten LYX0Y2 im Sparplan scheinbar zur Zeit kostenfrei kaufen. Daher schwebt mir aktuell vor, in zwei Raten à 5.000 € (muss mir die genauen Konditionen allerdings noch anschauen) zu investieren. Übersehe ich was?
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.537.469 von einsteiger89 am 21.09.19 13:06:57
Zitat von einsteiger89: Bbei der DKB könnte ich den zunächst mal favorisierten LYX0Y2 im Sparplan scheinbar zur Zeit kostenfrei kaufen. Daher schwebt mir aktuell vor, in zwei Raten à 5.000 € (muss mir die genauen Konditionen allerdings noch anschauen) zu investieren. Übersehe ich was?


Also bei einigen Brokern ließt man ehr im kleingedruckten, das die Sparpläne ab 50 Euro sind und dann auch meist ein oberes Limit haben.

Ich würde nicht immer nach dem günstigsten oder billigsten gehen. Bedenkt doch auch das Arbeitnehmer Geld verdienen, sowohl bei den Brokern als auch Ihr von Eurern Arbeitgebern und es gibt nichts zu verschenken.

Bei Onvista sind m.E.n. auf ETF Order ab 1500 Euro auch kostenfrei. Da kannst dann auch z.B. deine 10k sofort investieren ohne zwei 5k Tranchen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben