DAX-0,44 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,31 % Öl (Brent)+3,32 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 30.09.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 30.09.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNEinzelhandelumsätze (Jahr)2%0,9%-2%
01:50JapanJPNIndustrieproduktion (Monat)-1,2%-0,5%1,3%
01:50JapanJPNUmsätze von großen Einzelhändlern0,4%-1,8%-4,8%
01:50JapanJPNIndustrieproduktion (Jahr)-4,7%-1,8%0,7%
01:50JapanJPNEinzelhandelsumsätze s.a (Monat)4,8%0%-2,3%
01:50JapanJPNBoJ Zusammenfassung der Meinungen---
07:00JapanJPNBaubeginne (Jahr)-7,1%-6,1%-4,1%
07:00JapanJPNBauaufträge (Jahr)-25,9%-26,9%
07:00JapanJPNAnnualisierte Baubeginne891 Tsd.-910 Tsd.
08:00DeutschlandDEUEinzelhandelsumsätze (Jahr)3,2%3,3%4,4%
08:00DeutschlandDEUEinzelhandelsumsätze (Monat)0,5%0,6%-2,2%
09:00SpanienESPHVPI ( Jahr )0,2%0,3%0,4%
09:00ÖsterreichAUTErzeugerpreisindex (Monat)-0,3%-0,2%
09:00ÖsterreichAUTErzeugerpreisindex (Jahr)-0,8%--0,2%
09:00SpanienESPHVPI ( Monat )0,4%0%-0,1%
09:00SpanienESPVerbraucherpreisindex ( Monat )0%0%-0,1%
09:00SpanienESPBruttoinlandsprodukt (Quartal)0,4%0,5%0,7%
09:00SpanienESPBruttoinlandsprodukt (Jahr)2%2,1%2,4%
09:00SpanienESPVerbraucherpreisindex ( Jahr )0,1%0,1%0,3%
09:55DeutschlandDEUArbeitslosenquote s.a.5%5%5%
09:55DeutschlandDEUÄnderung der Arbeitslosigkeit-10 Tsd.4 Tsd.4 Tsd.
10:00SpanienESPLeistungsbilanz3,24 Mrd.€230 Mio.€2,05 Mrd.€
10:00ItalienITAArbeitslosenqoute9,5%9,9%9,9%
10:30GroßbritannienGBRLeistungsbilanz-25,2 Mrd.£-19,5 Mrd.£-30,1 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRKonsumentenkredit901 Mio.£900 Mio.£897 Mio.£
10:30GroßbritannienGBRNettokreditaufnahmen von Einzelpersonen4,8 Mrd.£-5,5 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Quartal)---
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Jahr)-1,4%-1,6%-1,6%
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (Jahr)1,3%1,2%1,2%
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Quartal)-0,4%-0,5%-0,5%
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (Quartal)-0,2%-0,2%-0,2%
10:30GroßbritannienGBRM4 Geldmenge (Jahr)3,2%-2,7%
10:30GroßbritannienGBRM4 Geldmenge (Monat)0,4%0,4%0,7%
10:30GroßbritannienGBRHypothekengenehmigungen65,545 Tsd.66,4 Tsd.67,306 Tsd.
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )0,3%0,6%0,5%
11:00Euro ZoneEURArbeitslosenquote7,4%7,5%7,5%
11:00GriechenlandGRCErzeugerpreisindex (Jahr)-2,6%-1,3%
11:00GriechenlandGRCEinzelhandelsumsätze ( Jahr )-3%-2,3%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Monat)-0,5%-0,2%0,4%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )1,5%1,8%0%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Jahr)0,4%0,6%0,4%
11:30PortugalPRTVerbraucherpreisindex ( Jahr )-0,1%--0,1%
11:30PortugalPRTVerbraucherpreisindex (im Monatsvergleich)1,1%--0,1%
14:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Monat)0%0,1%-0,2%
14:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Monat)-0,1%0%-0,1%
14:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Jahr)1,2%1,3%1,4%
14:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)0,9%1%1%
14:30KanadaCANRohstoffpreisindex-1,8%-1,6%1,2%
14:30KanadaCANIndustrieproduktpreise (Monat)0,2%0,3%-0,3%
15:45USAUSAChicago Einkaufsmanagerindex47,150,250,4
16:30USAUSADallas Fed Herstellungsindex1,5-2,32,7


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Wochenplan für das DAX-Trading
Willkommen zur Wochenvorbereitung,
hier ist der DAX zwar am Donnerstag und Freitag stark gewesen, konnte die Woche jedoch nicht mehr im Gewinn abschliessen. Die Überschreitung der 12.320 war dabei das größere Kaufsignal:




Sie ist auch die erste Unterstützung im Chartbild, mit der man am Montag gleich rechnen muss:



Denn die Wall Street hat Spuren hinterlassen und "nachbörslich" für den XETRA-DAX die Wochentiefs noch einmal getestet.

Das große Bild im DAX ist daher vergleichbar mit der Vorwoche. Ausführlich als Nachricht wie gewohnt hier:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11777070-dax-woch…
und morgen in der Vorbörse mit einem Update.

Wünsche damit und weiteren Meinungen eine optimale Vorbereitung,
Euer Bernecker1977
DAX | 12.380,94 PKT
Letzter Handelstag im September
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um Monatswechsel Oktober:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-541-550/#…
2. DAX und DOW für Monatstrader (September-->Oktober):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…
3. DAX und DOW für Quartalstrader (3.Quartal - 4. Quartal):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…
4. Donnerstag ist Tag der Deutschen Einheit:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-911-920/…
5. Freitag ist NFP-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…
6. Typischer Monatsverlauf im Oktober von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…

DAX Pivots
R3 12495,13
R2 12449,80
R1 12415,37
PP 12370,04
S1 12335,61
S2 12290,28
S3 12255,85

FDAX Pivots
R3 12506,50
R2 12449,00
R1 12382,50
PP 12325,00
S1 12258,50
S2 12201,00
S3 12134,50

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 12492,23
R2 12449,27
R1 12389,83
PP 12346,87
S1 12287,43
S2 12244,47
S3 12185,03

DAX Wochen Pivots
R3 12799,90
R2 12620,46
R1 12500,70
PP 12321,26
S1 12201,50
S2 12022,06
S3 11902,30

FDAX Wochen Pivots
R3 12774,67
R2 12607,33
R1 12461,67
PP 12294,33
S1 12148,67
S2 11981,33
S3 11835,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
20.09.2019 12468,01
26.09.2019 12288,54
05.09.2019 12126,78
04.09.2019 12025,04
03.09.2019 11910,86
29.08.2019 11838,88
15.08.2019 11412,67
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
04.09.2019 12042,00
15.08.2019 11410.00
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX | 12.380,94 PKT
Daxacan-Tagessignal für Montag, den 30. September 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 30. September 2019:
BUY Stopp @ 12.398 (Wechsel zurück zum steigenden DAX)
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal zum Positions-Trading, die daxacan-SWING-Systematik, ist seit 30.08.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 11.850)
Geschlossene Positionen:
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = - 374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = - 164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 12.380,94 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 30.09.2019

Unser Dax zeigte sich zum Freitag schon sehr unruhig. Die kompletten Tagesgewinne waren am Nachmittag dann schon nach einer kleinen Äußerung bzgl. Investitionen in China schnell wieder abgegeben. Nun muss sich zeigen, ob er wieder zur Ruhe findet, oder nervös wegzittert.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Montag-den-…

Chartlage: neutral bis noch leicht negativ
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: Positiv über 12400, negativ unter 12350


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Der Freitag sollte kein einfacher Handelstag werden, da mehrere technische Einflüsse deutlich gegeneinander liefen. Zum einen der schwache Wochenauftakts sowie die Überkauftheit und zum anderen fortgeschrittene und durchaus stabile Erholung. Über 12350 sollte man dabei schon mit 12400 und gar 12500 rechnen und bei einem Abdrehen und 12330 mit einem Erreichen von 12270. Im Grunde verwandelte er eigentlich keine von beiden Seiten richtig, erreichte zwar die 12400, aber nicht das Folgeziel bei 12500 und klappte dann unten auch die 12330 um ohne die 12270 zu erreichen. In Gänze ein ergebnisneutraler Tag ohne Sieg oder Verlust für eine der technischen Seiten.

Das Aufbäumen kurz vor Handelsschluss lässt nun eher auf einen positiveren Start schließen. Denkbar wäre, dass sich unser Dax entweder gleich zur Eröffnung oder in Folge dessen dann nochmal an 12370/12380 schieben kann und dort würde dann interessant werden, ob es ihm gelingt die 12400 nochmal zu attackieren und zu überwinden, oder ob er scheitert und von da oben unter 12315 zurückfällt. Fällte er unter 12330/12315 dann nochmal zurück, sollte mit einem Erreichen von 12270 gerechnet werden. Diese wirkt nun auch recht stabil und könnte gut nach oben verteidigen.

Fällt die 12270 aber nach unten entstünde schon ein kleiner vakuum-Bereich der gut und gerne bis 12200-12180 reicht. Diese wäre damit dann erreichbar. Und unter 12180 gehen dann eh die Lichter aus, Richtung 12100 / 12070 / 12030. Aber betrachten wir das mal nicht ganz so einseitig. Gelingt es unserem Dax nämlich oben rauszustechen, dürfte er dort wesentlich mehr Schmerz verursachen. Erreichbar wäre ab Überwinden der 12406 dann auch eine 12495 und wird die gar überrannt lägen wieder 12560/12600 und mehr frei.

Fazit: Zum Montag wird nun das statistisch schwächste Quartal dann abgeschlossen. Das Risiko liegt dabei sogar eigentlich eher auf der Oberseite. Sollte es dem Dax gelingen die 12406 nachhaltig zu überwinden, wären dann 12495 und später auch 12560 / 12600 / 12640 erreichbar. Scheitert er am beim Versuch die 12400 zu erreichen, könnte sich eine weitere Abwärtsbewegung wie am Freitag nach unten wühlen mit Ziel bei erstmal 12270. Die wirkt recht stabil. Die nächste Unterstützung darunter, wäre dann die 12200.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX | 12.380,94 PKT
Dow Jones Chartanalyse vom 29.09.2019
Hallo Community, es ist wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Eine interessante politische Woche liegt hinter uns, zumindest wenn man über den großen Teich schaut. Dagegen lief es beim Dow Jones eher langweilig. Wir sahen eine ausgeprägte Seitwärtsbewegung mit der Angst über 27.000 zu steigen und unter 26.700 zu fallen.

Ein bisschen klarer wird die technische Situation der US-Märkte, wenn wir auf den großen Bruder S&P 500 schauen. Denn dort wurde am Dienstag eine Doppeltop-Formation aktiviert. Das Ziel dafür wurde bis jetzt noch nicht vollständig abgearbeitet.

Der Dow vermied es die ganze Woche unter 26.700 zu fallen. Das belegt den von uns letzte Woche benannten Trigger: Geht es unter 26.700, geht es auch weiter bis 26.400.

Die Wochenkerze zeigt einen unentschlossenen Doji. Allerdings schloss sie knapp unter der zurückerkämpften Aufwärtstrendline (seit Januar 2019), was zur Vorsicht mahnen sollte.


Ausblick:
Die Indizien für einen Abschwung haben sich damit diese Woche verstärkt. Es bleibt bei der Vorwocheneinschätzung: Retest der 26.500er Zone.

Erst ab 27.300 kommt erneuter Aufwärtsdruck auf, der das Allzeithoch knacken könnte und danach ein Ziel bei 28.500 eröffnet.

Wahrscheinlicher ist aber zu Wochenbeginn ein Fallen unter 26.700 und dann eine beschleunigte Bewegung Richtung 26.362, um das Aufwärts-Gap vom 5.9.19 zu füllen. Der Dow neigt gern dazu, seine Gaps relativ zügig wieder zu schließen.

Die Abwärtsrisiken überwiegen also in der kommenden Woche.

Widerstände sind: 27.000, 27.080, 27.304, 27.399, 27.900, 28.000, 28.500, 29.000.

Unterstützungen sind: 26.700, 26.570, 26.427, 25.800 (1h), 25.200, 25.000, 24.883, 24.700 (1g), 24.400, 24.244, 24.000, 23.700, 23.400, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Viele Grüße und viel Erfolg
DAX | 12.380,94 PKT
Oje... hier knallen so viele Analysen rein, da lasse ich meine besser weg, ist ja geradezu inflationär.
DAX | 12.380,94 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.593.745 von deusmyops am 29.09.19 20:12:37
Zitat von deusmyops: Oje... hier knallen so viele Analysen rein, da lasse ich meine besser weg, ist ja geradezu inflationär.


Nein, nein, knall‘ mal gerne mit! :)
DAX | 12.380,94 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.593.919 von effzeh_md am 29.09.19 20:47:28
Zitat von effzeh_md:
Zitat von deusmyops: Oje... hier knallen so viele Analysen rein, da lasse ich meine besser weg, ist ja geradezu inflationär.


Nein, nein, knall‘ mal gerne mit! :)


Finde ich auch! Für die Teilnehmer hier im Forum geht es doch gerade darum, möglichst viele verschiedene Ansichten zur "Auswahl" zu haben 😎
DAX | 12.380,94 PKT
Erste Short-Positionen bin ich wieder bei 12.400 eingegangen.
Ich warte auf ein nochmaliges Hochlaufen.
Gut möglich dass die 12.400 gar nicht mehr erreicht werden, dann bin ich auf jeden Fall trotzdem mal short drin.
Wenns doch aber wieder über 12.400 geht, gehe ich nochmals weiter short rein.
Absichern tue ich nicht, weil ich überzeigt bin, dass dieser Short-Trade funktioniert.

Wenns schief läuft... :keks:
DAX | 12.380,94 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben