BioNTech - Ein deutscher Biotech-Riese erwacht (Seite 1341)

eröffnet am 10.10.19 21:59:45 von
neuester Beitrag 04.12.20 16:34:06 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
26.10.20 22:17:03
Beitrag Nr. 13.401 ()
Hinweis von JP Morgan: Für den Fall, dass Biontech als Erste durchs Ziel gehen sollte, empfiehlt die US-Großbank u. a. Novovax und Moderna zu shorten... Falls das im großen Stil geschähe, müsste der Kurs beider heftig nachgeben. Unten der Link mit der Liste der Unternehmen:

https://www.marketwatch.com/story/these-are-the-stocks-to-sh…
BioNTech | 72,25 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.20 22:26:39
Beitrag Nr. 13.402 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.503.213 von Weltbummler am 26.10.20 22:17:03
Zitat von Weltbummler: Hinweis von JP Morgan: Für den Fall, dass Biontech als Erste durchs Ziel gehen sollte, empfiehlt die US-Großbank u. a. Novovax und Moderna zu shorten... Falls das im großen Stil geschähe, müsste der Kurs beider heftig nachgeben. Unten der Link mit der Liste der Unternehmen:

https://www.marketwatch.com/story/these-are-the-stocks-to-sh…



Wäre ziemlich unclever.
Wenn Biontech Impfstoff wirkt gehe ich davon aus, dass die Chancen für den Moderna Impstoff der auf der selben Technologie beruht ebenfalls wirkt.

Aufgrund der ungeheuren Nachfrage und mangelnden Produktionskapazitäten wären ist doch eindeutig, dass dann beider Hersteller die abgeschossenen Lieferverträge und weitere darüber hinaus beliefern werden.

Bei Novavax sehe ich als Nachteil, dass sie soweit hintendran sind, dass die ersten die einen Impfstoff haben bereits den Großteil des Claims abgesteckt haben.
Gleiches gilt für CureVac wobei ich deren Impfstoff eh nur für eine IPO Publicity halte.
BioNTech | 72,25 €
Avatar
26.10.20 22:28:02
Beitrag Nr. 13.403 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.496.025 von seniortrader am 26.10.20 12:47:18Das Coronavirus mutiert etwa dreimal langsamer als Influenzaviren, die ebenfalls zu den RNA-Viren gehören.

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/wie-veraendert-sich-d…
BioNTech | 72,25 €
Avatar
26.10.20 22:30:43
Beitrag Nr. 13.404 ()
25.10.2020 10:25 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter
Egal was Jens Spahn tatsächlich gesagt hat - Fakt ist: Bisher hat BioNTech noch nicht einmal einen Zulassungsantrag für den COVID-19 Impfstoffkandidaten BNT162 gestellt. Es ist daher etwas früh, über eine bevorstehende Zulassung zu philosophieren, wie es derzeit sensationsheischend in manchen Medien ausgeschlachtet wird. Zuletzt hatte der Chef von BioNTechs Entwicklungspartner Pfizer, Albert Bourla, angekündigt, dass man in den USA die Zulassung möglicherweise in der dritten Novemberwoche beantragen werde. Das ist zugleich wohl auch der früheste Termin. In Europa läuft seit einiger Zeit ein besonderes Zulassungsverfahren, das aber ebenfalls kaum in den nächsten Tagen beendet werden dürfte, weil auch hier die entsprechenden Daten erst im November vorliegen dürften - siehe die Aussagen Bourlas.

Wie ernst so manche Meldungen aus den letzten Tagen über Spahns Aussagen zu nehmen sind - darüber darf man sich seine Gedanken machen. Dass das Duo BioNTech und Pfizer bisher gute Ergebnisse mit BNT162 geliefert hat und der Impfstoff auch ein gutes Sicherheitsprofil aufzuweisen scheint, bringt natürlich gute Voraussetzungen für eine eventuelle Zulassung. Zugleich ist das aber keine Garantie auf grünes Licht seitens der Behörden. Von denen wurde zuletzt stets betont, dass man sich bei aller gebotener Eile im Zuge der zweiten Pandemie-Welle nicht unter Druck setzen lassen werde und die Daten der Impfstoffkandidaten wie unter anderem zur Sicherheit die einzig relevanten Zulassungskriterien seien - und keine Wünsche von Politikern, egal ob aus dem Weißen Haus oder irgendwelchen anderen Regierungszentralen.

Im Interesse der Patienten ist dies auch der einzig richtige Weg. Da können sich Spahn, Trump & Co. Wünschen, was sie wollen, sie sind aus guten Gründen nicht die Zulassungsbehörden… Medien übrigens auch nicht, auch wenn derzeit so manchen Redakteur die Gäule bei den Schlagzeilen durchzugehen scheinen.

An der Börse hinterlässt der bisher exzellente Verlauf der klinischen Studien mit BNT162 natürlich seine Spuren im Aktienkurs von BioNTech. Zwei Mal wurden in der Spitze in den letzten Monaten 105 Dollar erreicht, zuletzt gab es eine Kursspitze knapp oberhalb von 97 Dollar mit einer anschließenden Konsolidierungsbewegung. In den letzten Tagen zeigte sich aber die Marke bei 85,05/85,50 Dollar als charttechnische Unterstützungszone
BioNTech | 72,25 €
Avatar
26.10.20 22:38:12
Beitrag Nr. 13.405 ()
BioNTech | 72,25 €
Avatar
27.10.20 07:47:38
Beitrag Nr. 13.406 ()
10 a.m. EDT on Tuesday, October 27, 2020
Pfizer Conference Call with Analysts

Bin gespannt, ob sie das heute schon nutzen für die Veröffentlichung der Daten oder ob die erst Ende der Woche kommen
BioNTech | 82,93 $
Avatar
27.10.20 07:48:06
Beitrag Nr. 13.407 ()
PFIZER QUARTERLY CORPORATE PERFORMANCE – THIRD QUARTER 2020
Das wird spannend heute:

$BNTX https://s21.q4cdn.com/317678438/files/doc_downloads/2020/09/…

Seite 2:
The webcast may include forward-looking statements about, among other
things, our anticipated operating and financial performance, business plans and prospects,
expectations for our product pipeline, in-line products and product candidates, including
anticipated regulatory submissions, data read-outs, study starts, approvals, revenue contribution,
growth, performance, timing of exclusivity and potential benefits, manufacturing and product
supply, our efforts to respond to COVID-19, including our investigational vaccine candidate
against SARS-CoV-2 and our investigational protease inhibitor, our expectations regarding the
impact of COVID-19
, our ability to successfully capitalize on growth opportunities and prospects; ...


Übersetzt:
Der Webcast kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, u.a. über
Dinge, unsere erwartete operative und finanzielle Leistung, Geschäftspläne und Aussichten,
Erwartungen für unsere Produktpipeline, Inline-Produkte und Produktkandidaten, einschließlich
erwartete Zulassungsanträge, Datenauslesung, Studienbeginn, Zulassungen, Umsatzbeitrag,
Wachstum, Leistung, Zeitpunkt der Exklusivität und potenzielle Vorteile, Herstellung und Produkt
Versorgung, unsere Bemühungen, auf COVID-19 zu reagieren, einschließlich unseres Impfstoffkandidaten
gegen SARS-CoV-2 und unseren Untersuchungs-Protease-Inhibitor, unsere Erwartungen an die
Auswirkungen von COVID-19, unsere Fähigkeit, Wachstumschancen und -aussichten erfolgreich zu nutzen
; ...
BioNTech | 82,93 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 08:33:16
Beitrag Nr. 13.408 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.504.566 von peacepipe am 27.10.20 07:48:06Du bist sehr engagiert peacepipe. Weiter so!
BioNTech | 72,19 €
Avatar
27.10.20 08:36:48
Beitrag Nr. 13.409 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.504.566 von peacepipe am 27.10.20 07:48:06
Frage dazu....
Wenn da heute was kommt zum Thema des Wirkstoffs (unabhängig ob positiv oder negativ), müsste es da dann nicht auch eine Mitteilung seitens BioNTech geben?
BioNTech | 72,39 €
Avatar
27.10.20 08:48:59
Beitrag Nr. 13.410 ()
BioNTech | 72,06 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

BioNTech - Ein deutscher Biotech-Riese erwacht