checkAd

BioNTech - Ein deutscher Biotech-Riese erwacht (Seite 3157)

eröffnet am 10.10.19 21:59:45 von
neuester Beitrag 22.04.21 14:56:08 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
27.02.21 17:56:09
Beitrag Nr. 31.561 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.233.873 von ThouShouldPraise am 27.02.21 15:48:48Ich will das nicht zu weit ausführen, das führt zu weit von BioNTech weg.

Nur noch eines: Adam Jones von Morgan Stanley hat ein Tesla-Kursziel von 810 $, Ryan Brinkman von J.P. Morgan 135 $. Beides führende US-Investmentbanken.
Hat etwa einer dieser Analysten etwa keine Ahnung oder gar den Verstand verloren und müsste deshalb entlassen werden ? Nein, hinter beiden Bewertungen stecken Interessen (welche, kann man bei beiden mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit mutmaßen).

Und du kannst sicher sein, wenn bei BioNTech - eines der Unternehmen mit der fortschrittlichsten Technologie auf dem Markt - (potentielle) Umsätze "zufällig vergessen" werden, muss kein Analyst um den Job fürchten.

Sollte für uns aber eigentlich keine Rolle spielen, oder ? Mir ging's ja eigentlich auch nur um die Formulierung "Wie lange glauben Analysten ihren Job zu behalten".
BioNTech | 109,03 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.02.21 17:57:57
Beitrag Nr. 31.562 ()
Sahin ebenfalls in Bild:

Eine 3. „Booster“-Impfung: „Wenn kritische Varianten auftauchen, könnte eine simple Strategie das Verabreichen einer dritten Dosis des aktuellen Impfstoffs sein. Eine solche Booster-Impfung könnte einen so starken Immunschutz hervorrufen, dass auch die Varianten nicht mehr durchkommen.“

Impfauffrischungen: „Wenn wir wollen, dass sich das Virus in Zukunft schwerer ausbreiten kann, und wir Infektionen verringern wollen, muss die Impfung häufiger, vielleicht alle ein bis anderthalb Jahre aufgefrischt werden."

MMn. erstmalig, daß Sahin zwischen Boosterimpfung und Impfauffrischung differenziert.
Und eine 3.Dosis des aktuellen Impfstoffs gegen kritische Varianten, höre ich auch erstmalig.
Bisher hieß es doch immer ein Mutationsbooster müßte erst innerhalb von 6 Wochen "gebastelt" werden.
Wie Bourla, betrachtet Sahin die alle 1-1,5 Jahre nötigen Impfauffrischung als Fakt.


tomcat69
BioNTech | 109,03 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.02.21 18:43:52
Beitrag Nr. 31.563 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.234.740 von Cutter_Slade am 27.02.21 17:56:09Das war natürlich etwas zugespitzt formuliert ;)

Aber bei der Kernaussage bleibe ich. Bei einer Firma wie Tesla finde ich es verständlicher wenn die Langzeitausblicke weit auseinander gehen. Ähnliches würde man ja auch bei Biontech beobachten wenn man 10 Jahre in die Zukunft blickt. Die einen sehen Krebsmedikamente und 50 Milliarden Gewinn jährlich. Die anderen sehen sie nicht.

Aber bisher hat bei Biontech die restliche Pipeline noch keiner der Analysten mit eingepreist (und dafür wäre es auch noch zu früh). Der Ausblick ist also maximal dieses und nächstes Jahr. Und da liegen die Fakten ja schon auf dem Tisch und es gibt keinen Grund mehr so schlechte Analysen abzugeben.
BioNTech | 109,03 $
Avatar
27.02.21 18:50:10
Beitrag Nr. 31.564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.234.767 von tomcat69 am 27.02.21 17:57:57
Zitat von tomcat69: MMn. erstmalig, daß Sahin zwischen Boosterimpfung und Impfauffrischung differenziert.
Und eine 3.Dosis des aktuellen Impfstoffs gegen kritische Varianten, höre ich auch erstmalig.
Bisher hieß es doch immer ein Mutationsbooster müßte erst innerhalb von 6 Wochen "gebastelt" werden.
Wie Bourla, betrachtet Sahin die alle 1-1,5 Jahre nötigen Impfauffrischung als Fakt.


Das wurde schon in der Investorenmeldung vor kurzem angedeutet. Sahin ist weiter fest davon überzeugt, dass der aktuelle Impfstoff gegen alle Mutationen effektiv wirkt. Medien haben ja aus der Menge der Antikörper geschlussfolgert, dass die Effektivität deutlich nach unten geht. Sahin ist da ganz offensichtlich anderer Meinung. Es gibt jetzt mehrere parallele Strategien. 3. Dose vom aktuellen Impfstoff ebenso wie mutationsspezifische Booster. Das erste wäre natürlich ein kompletter Durchmarsch für Biontech.

Egal wie: BioNTech wird weltweit der Impfstoff Nummer 1 bleiben. Das sollte die Verkäufe für nächstes Jahr positiv beeinflussen.
BioNTech | 109,03 $
Avatar
27.02.21 19:25:03
Beitrag Nr. 31.565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.232.859 von mbpoll am 27.02.21 13:42:59Ich frage mich wie viel positive Meldungen noch kommen sollen. Ich glaube mittlerweile das ist im aktuellen Kurs schon alles mit eingerechnet.
BioNTech | 109,03 $
Avatar
27.02.21 20:00:20
Beitrag Nr. 31.566 ()
Neu -sorry für die Fragen
Hi,
bin seit 3 Wochen investiert, arbeite mich noch weiter in die Thematik ein, um evtl. nachzukaufen.
Keine Ahnung, ob folgendes jemand weiß oder schon besprochen wurde, jegliches Feedback würde mich freuen:
Muss Biontech an Moderna royalties etc. zahlen, weil dort wesentliche Patente liegen ?
Kennt jemand die wesentlichen Produktionsstätten und deren Kapazitäten, auch der Partner ?
Biontech -Marburg
Dermapharm
Allergopharma
...

Siban
BioNTech | 109,03 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.02.21 20:03:28
Beitrag Nr. 31.567 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.235.049 von ThouShouldPraise am 27.02.21 18:50:10
Zitat von ThouShouldPraise:
Zitat von tomcat69: MMn. erstmalig, daß Sahin zwischen Boosterimpfung und Impfauffrischung differenziert.
Und eine 3.Dosis des aktuellen Impfstoffs gegen kritische Varianten, höre ich auch erstmalig.
Bisher hieß es doch immer ein Mutationsbooster müßte erst innerhalb von 6 Wochen "gebastelt" werden.
Wie Bourla, betrachtet Sahin die alle 1-1,5 Jahre nötigen Impfauffrischung als Fakt.


Das wurde schon in der Investorenmeldung vor kurzem angedeutet. Sahin ist weiter fest davon überzeugt, dass der aktuelle Impfstoff gegen alle Mutationen effektiv wirkt. Medien haben ja aus der Menge der Antikörper geschlussfolgert, dass die Effektivität deutlich nach unten geht. Sahin ist da ganz offensichtlich anderer Meinung. Es gibt jetzt mehrere parallele Strategien. 3. Dose vom aktuellen Impfstoff ebenso wie mutationsspezifische Booster. Das erste wäre natürlich ein kompletter Durchmarsch für Biontech.

Egal wie: BioNTech wird weltweit der Impfstoff Nummer 1 bleiben. Das sollte die Verkäufe für nächstes Jahr positiv beeinflussen.


Wenn BioNtech den Virus schnell besiegt, haben wir alle gewonnen.
Außer die Aktieninhaber. Weil da stehen keine erwarteten Einnahmen in den nächsten 5 Jahre in Erwartung.
BioNTech | 109,03 $
Avatar
27.02.21 23:25:12
Beitrag Nr. 31.568 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.235.532 von siban am 27.02.21 20:00:20Welche Patente haben die dennn?
BioNTech | 109,03 $
Avatar
28.02.21 09:59:13
Beitrag Nr. 31.569 ()
Moderna muss eventuell selber zahlen an Arbutus für ein Patentverletzung.
BioNTech | 90,72 €
Avatar
28.02.21 10:13:24
Beitrag Nr. 31.570 ()
BioNTech | 90,72 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

BioNTech - Ein deutscher Biotech-Riese erwacht