checkAd

BioNTech - Ein deutscher Biotech-Riese erwacht (Seite 3408)

eröffnet am 10.10.19 21:59:45 von
neuester Beitrag 16.05.21 23:27:15 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
12.04.21 17:59:42
Beitrag Nr. 34.071 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.781.162 von MilleniumFalke am 12.04.21 16:34:36Der eine kauft Aktien von seinem Fußballverein, der nächste vom Stahlwerk um die Ecke. Wieder andere weil sie Streetwear einer bestimmten Sportmarke tragen und wieder andere Aktien vom Handyhersteller Ihres Vertrauens.

Investorentypen gibt es wie Sand am Meer.

Mein Portfolio besteht aus 10-15 Positionen mehrere zum Teil auch zusätzlich noch gehebelt.

Die BNTX Position in 2019 war da eher nur ein kleineres Investment. Hab' aber heute gerade noch mal KO-scheinmäßig nachgelegt.

Außerdem - Geld allein macht nicht glücklich aber erleichtert zugegebenermaßen das Leben.

Gruß
:):cool: baggo-mh
BioNTech | 120,53 $
Avatar
12.04.21 20:44:43
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: Bitte beachten Sie das Threadthema, Werbung für threadfremde Aktien bitte unterlassen, Danke.
Avatar
12.04.21 21:16:51
Beitrag Nr. 34.073 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.782.290 von Orkafisch am 12.04.21 17:40:53
Zitat von Orkafisch: Tja , die Experten sind sich wohl nicht einig.
Allerdings gibt es ja für Corona schon sehr viele Experten ( am Wohnzimmertisch )🙂
Ich hoffe, die Wissenschaftler bei Biontech ziehen die richtigen Schlüssel für ggf. notwendige weitere Impfungen.

LG der 🐋


meine Schlussfolgerung:

1. die Impfung wirkt. anhand der Entwicklung der Fallzahlen in Israel gut zu sehen:
https://interactive.spiegel.de/int/pub/ressort/wissenschaft/…

2. um den Erfolg zu sichern, ist eine weitere Impfung nötig (Booster mit Update)
BioNTech | 121,78 $
Avatar
12.04.21 23:10:58
Beitrag Nr. 34.074 ()
Neben der Impfung wird nun ja auch in den Medien vom „game changer“ in Form von Asthma Sprays auf Cortison Basis spekuliert. Einige Studien sprechen sich dafür aus. Ist Biontech hier auch eventuell aktiv? Als enzig großen payer konnte ich hierzu bisher nur die Finnische Firma Orion ermitteln. Wäre wenn die Studien wirklich bestätigen werden ja auch bei Biontech eine Möglichkeit ein weiteres Instrument zum Gelddrucken zu haben.
BioNTech | 121,52 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.04.21 03:29:38
Beitrag Nr. 34.075 ()
Drei Impfstoffdosen für Übergewichtige? Wer dieses Gewicht überschreitet, riskiert schlechteren Impfschutz

https://www.fr.de/ratgeber/gesundheit/wirksamkeit-corona-imp…

Davon werden auch wieder die Zulieferr wie EVONIk profitieren
BioNTech | 121,52 $
Avatar
13.04.21 07:36:02
Beitrag Nr. 34.076 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.786.820 von altese am 12.04.21 23:10:58In der Politik wurde während der Pandemie ständig von "Game Changern" gesprochen. Bisher haben sie alle gemeinsam, dass sie nicht die Lösung gebracht haben. Und so auch diesmal. Ein Medikament kann keine Lösung in einer Pandemie sein. Insbesondere durch die Mutationen stecken sich die Menschen wieder und wieder an und verbreiten ein tödliches Virus. Ein Medikament kann immer nur zusätzlich helfen aber Lösung bleibt der Impfstoff.

Und nein - BioNTech stellt keine Asthmasprays her. Sollen sie bitte auch nicht machen. Die Firma braucht auch gerade keine zusätzliche Einnahmequelle. Auch wenn immer gesagt wird "außer dem Impfstoff haben die ja nichts" - Dieser Impfstoff verdient so viel Geld wie 10 zugelassene andere Medikamente.
BioNTech | 121,52 $
Avatar
13.04.21 08:30:55
Beitrag Nr. 34.077 ()
MÖGLICHE COVID-19-THERAPIE
Hilfe durch ein Asthmaspray?
Von Heike Schmoll, Berlin
12.04.2021
, 17:38



Bislang geht es beim Kampf gegen Corona vor allem um die Impfung. In einer kleinen Studie wurde deutlich, dass es womöglich ein probates Mittel gibt, um eine Covid-19-Erkrankung zu behandeln – wenn man früh damit beginnt.

Die frühzeitige Verabreichung von inhalativem Budesonid reduzierte die Wahrscheinlichkeit, dass dringende medizinische Hilfe benötigt wurde und verkürzte die Zeit bis zur Genesung nach einer Covid-Erkrankung“, schreiben die Autoren der Universitätsklinik in Oxford. Die randomisierte Studie gilt als solide gemacht und wurde im Fachmagazin „The Lancet“ veröffentlicht.

Den britischen Forschern war vor einem Jahr aufgefallen, dass unter den chinesischen und italienischen Corona-Patienten nur wenige mit chronischen Atemwegserkrankungen waren und vermuteten deshalb, dass die bei solchen Patienten eingesetzten Asthmasprays mit Cortison für mildere Krankheitsverläufe sorgten. Von 146 Studienteilnehmern bekamen 73 das Asthmaspray mit Budesonid, 73 erhielten die übliche Behandlung. Von den Patienten ohne das Spray mussten elf Teilnehmer im Krankenhaus behandelt werden, von den mit dem Asthmaspray behandelten nur zwei. Außerdem reduzierte das Medikament das relative Risiko für einen schweren Verlauf um 90 Prozent und verringerte die Spätfolgen.

Quelle: F.A.Z.
BioNTech | 101,25 €
Avatar
13.04.21 08:35:02
Beitrag Nr. 34.078 ()
BioNTech | 101,25 €
Avatar
13.04.21 08:41:28
Beitrag Nr. 34.079 ()
Asthmaspray könnte im frühen Covid-19-Stadium von Nutzen sein

Das weit verbreitete Asthmamittel Budesonid kann offenbar schweren Covid-19-Krankheitsverläufen vorbeugen. Das hat eine Studie der

"" britischen Oxford-Universität ""

ergeben, die kürzlich im renommierten Fachblatt "The Lancet" veröffentlicht wurde.

Lauterbach zeigt sich von Budesonid überzeugt

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hält die Ergebnisse der Studie schon jetzt für einen "Game Changer". Er schrieb auf Twitter: "Asthmapatienten kommen oft überraschend gut mit Covid klar, und das Steroid-Asthmaspray wurde dafür verantwortlich gemacht".

https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_8…

Hat die Oxford-Universität nicht noch ein anderes Projekt was gerade
am scheitern ist ?

Erinnert mich an Trump und sein Bleichmittel.
BioNTech | 101,25 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.04.21 08:44:54
Beitrag Nr. 34.080 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.788.563 von dummbeidel am 13.04.21 08:41:28was ich nicht verstehe ist, warum man da jetzt erst drauf kommt.
Cortison wurde doch schon lange diskutiert, und es direkt in der Lunge anzuwenden macht ja Sinn

... außer bei Gesundheitsfuzzies
BioNTech | 101,55 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

BioNTech - Ein deutscher Biotech-Riese erwacht