checkAd

BioNTech - Ein deutscher Biotech-Riese erwacht (Seite 3464)

eröffnet am 10.10.19 21:59:45 von
neuester Beitrag 09.05.21 21:32:54 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.04.21 22:33:21
Beitrag Nr. 34.631 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.859.576 von ThouShouldPraise am 17.04.21 22:14:53Ich vergleiche BioNTech mit Moderna. Bei Covid aktuell ein Vorsprung bei BioNTech, bei diversen anderen eventuell ein Vorsprung bei Moderna. Kann man im Detail anders sehen, aber näherungsweise gilt für mich...ähnliches Potenzial...ähnliche Marktkapitalisierung. Entweder Moderna ist zu teuer, oder BNTX zu billig, oder irgendwas dazwischen. Nehmen wir den Mittelwert, also 50 Milliarden US$ Marktkapitalisierung oder aktuell rund $200. Das ist natürlich ein bewegliches Kursziel und kann sich aufgrund er Nachrichtenlage bzgl. Covid und der weiteren pipeline täglich ändern.

Zitat von ThouShouldPraise: BioNTech: 30 Mrd. Euro MK bei 20 Mrd Euro Umsatz (*) in 2021

(*) Hab mal 50% vom Produktumsatz genommen damit es vergleichen auch wenn der Deal mit Pfizer leicht anders ist.

Ich sehe aufgrund der Technologie und Pipeline AZ und Sanofi als geeignete Vergleichsgrößen. Man kann sicher streiten ob man jetzt genauso viel wert ist oder 70%. Aber sicher nicht 1/4 der Marktkapitalisierung dieser Konzerne. Die Umsätze sind ja jetzt schon bei 2/3 angekommen. Bei den Gewinnen wird man vermutlich sogar vorbei ziehen.
BioNTech | 126,45 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.04.21 22:41:21
Beitrag Nr. 34.632 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.859.678 von werthaltig am 17.04.21 22:33:21Und was ist wenn Moderna zu billig ist und BioNTech noch mehr?

Ich finde den Moderna Vergleich genau aus diesem Grund nicht zielführend. Es weiß niemand was ein fairer Wert für Moderna ist. Wie soll man daraus etwas für ein anderes Unternehmen ableiten?
BioNTech | 126,45 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.04.21 22:47:13
Beitrag Nr. 34.633 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.859.690 von ThouShouldPraise am 17.04.21 22:41:21Ich vergleiche immer ähnliche Unternehmen. Darf aber sehr gerne jeder anders und viel "zielführender" machen.

Zitat von ThouShouldPraise: Und was ist wenn Moderna zu billig ist und BioNTech noch mehr?

Ich finde den Moderna Vergleich genau aus diesem Grund nicht zielführend. Es weiß niemand was ein fairer Wert für Moderna ist. Wie soll man daraus etwas für ein anderes Unternehmen ableiten?
BioNTech | 126,45 €
Avatar
17.04.21 22:57:49
Beitrag Nr. 34.634 ()
Na der Punkt ist doch: Du weißt nicht ob Moderna fair bewertet, zu billig oder zu teuer ist. Und fängst aus diesem Grund an, einen Mittelwerte aus Szenarien zu bilden. Bis dann eine Zahl rauskommt, die ungefähr den eigenen Erwartungen entspricht. Ja Moderna und BioNTech sind sich ähnlich. Sogar so ähnlich dass es für beide noch keine objektiven Bewertungen geben kann. Deswegen kann man die super vergleichen aber aus meine Sicht nicht benutzen um vom Börsenkurs des einen auf den fairen Marktwert des anderen zu schließen.
BioNTech | 126,45 €
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.04.21 07:44:06
Beitrag Nr. 34.635 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.859.765 von ThouShouldPraise am 17.04.21 22:57:49Auf jeden Fall (imho) ist Biontech relativ zu Moderna unterbewertet, wo beide hingehen wird man sehen.

Ich bin übrigens bei 30% Depot Anteil gewesen, durch den Verkauf auf etwa 20% gesunken
Das soll jetzt meine Untergrenze sein, plus etwas Trading.
Mal sehen wie es läuft
BioNTech | 151,54 $
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.04.21 07:47:01
Beitrag Nr. 34.636 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.859.159 von PC-DIDI am 17.04.21 20:58:15
Zitat von PC-DIDI: Herzlichen Dank für die schnelle Erklärung! Ich habe von Aktien keine Ahnung und sicher auch daher mein ganzes Geld in zwei Aktien investiert. Biontech und xiaomi. Alles oder nichts... 😀


Tipp 1: nicht alle Eier in einen Korb
also streuen, zB 10 verschiedene Aktien aus verschiedenen Ländern und Branchen
oder einfacher ein msci-etf (ggf googeln), dann hast Du Anteile an 600 Aktien weltweit

Tipp 2: Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen
Weitverbreiteter Denkfehler: die Verluste entstünden erst dann, wenn ich verkaufe...
BioNTech | 151,54 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.04.21 10:19:52
Beitrag Nr. 34.637 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.860.485 von questionmark am 18.04.21 07:44:06
Zitat von questionmark: Auf jeden Fall (imho) ist Biontech relativ zu Moderna unterbewertet, wo beide hingehen wird man sehen.

Ich bin übrigens bei 30% Depot Anteil gewesen, durch den Verkauf auf etwa 20% gesunken
Das soll jetzt meine Untergrenze sein, plus etwas Trading.
Mal sehen wie es läuft


Da geh ich auch komplett mit. Man kann diskutieren wer von beiden das bessere Unternehmen Kurz- und Langfristig ist. Ich bin da auf der BioNTech Seite alleine schon wegen des Managements welches taktisch extrem kluge Entscheidungen trifft (z.b. auch die Partnerschaft mit Pfizer). Ich persönlich sehe aber auch Moderna noch als "leicht unterbewertet" an, wenn auch nicht ganz so krass. Ich sehe da einen fairen Wert zwischen 80 und 100 Milliarden Dollar. Das hab ich so auch schon vor Monaten gesagt. Der aktuelle Kurs entspricht 68 Milliarden. Langfristig kann durch weitere mRNA Blockbuster der Wert aber noch viel größer werden. Also ich sehe bei denen schon noch ein wenig Potential nach oben aber bspw. die 100 Milliarden werden sie dieses oder nächstes Jahr nur erreichen wenn sie die Produktion noch stark steigern und weitere Märkte erschließen.

BioNTech sehe ich dagegen leicht höher, bei 100-120 Milliarden Dollar (wir hatten hier gestern schon mal den Vergleich mit AZ/Sanofi was Umsatz und Gewinn angeht - dazu viel bessere Zukunftsaussichten). Aktuelle Markkapitalisierung von BioNTech ist 36 Mrd. Dollar.

Und ja - relativ betrachtet passt der Kurs/Wert von Moderna und BioNTech nicht zusammen. Ich sehe aber beide noch dieses Jahr noch steigen. Moderna um 20% und BioNTech um ein wenig mehr ;)

Das kann man halt nicht rausbekommen wenn man sich zu sehr darauf fixiert was der Bruder/die Schwester macht statt sich mal der eigenen Zukunft bewusst zu werden.
BioNTech | 126,45 €
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.04.21 10:22:12
Beitrag Nr. 34.638 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.860.494 von sailor888 am 18.04.21 07:47:01Dein Tipp 2: Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen

Ich glaube es gibt keine perfekte Strategie. Gerade dieser TIPP bzgl. Verluste ist umstritten aber natürlich häufig richtig. Es muss halt zur Risikobereitschaft und zur persönlichen Einschätzung über den Grund des Kursrückgangs passen.

Statt TIPP2 machen viele das genaue Gegenteil und kaufen billig nach. Stichwort "verbilligen".

Oder statt TIPP2 schauen manche auf den eigenen Kaufkurs und warten mit dem Verkauf bis dieser wieder überschritten wird.
BioNTech | 126,45 €
Avatar
18.04.21 10:41:35
Beitrag Nr. 34.639 ()
Vorab: Ich bin in Biontech inverstiert und halte die Aktie für sehr aussichtsreich.
Ich begrüße es auch, dass eine neue, junge Generation die Aktienanlage für sich entdeckt hat.

ABER wenn ich hier lese, dass alles Kapital auf 2 Aktien verteilt ist, fühle ich mich an NEUER MARKT vor über 20 Jahren erinnert. Auch damals herrschte Euphorie. Ich war z.B. investiert, als H. Förtsch in der damals vielbeachteten Telebörse sein "dausend Euro" Kursziel für Morphosys kundtat.
Mein Einkaufskurs verzwölffachte sich damals. Ein Freund, der schon den Crash 1987 mitgemacht hatte, riet mir zur Teilgewinnmitnahmen: Erfolglos. Ich wollte ja schnell Millionär werden!
Was aus der Euphorie wurde, ist bekannt.

Auch Biontech macht deutlich weniger als 10 Prozent meines Depots aus - obwohl ich mir noch deutliche Kurssteigerungen erhoffe,
BioNTech | 126,45 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.04.21 10:47:54
Beitrag Nr. 34.640 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.861.367 von Stilles_Wasser am 18.04.21 10:41:35Lass doch die Leute ihre Anlagestrategie verwenden wie sie das für richtig halten. Anfängern kann man da mit Sicherheit Tipps geben. Aber wenn Leute wissen was sie tun (oder es glauben), dann passt das schon. Du rufst doch auch nicht bei Ugur Sahin an un erzählst dem, dass er sein Vermögen diversifizieren muss, weil er einen zu hohen Anteil BioNTech Aktien im Depot hat.

Der Vergleich mit "Neuer Markt" ist so wie wenn Opa über den zweiten Weltkrieg redet: Eine Mischung aus PTSD und anfangender Senilität. BioNTech macht dieses Jahr > $10 Mrd. Nachsteuergewinn. 2022 und 23 wahrscheinlich jeweils $15 Mrd. Alleine da übertrifft die aktuelle Marktkapitalisierung bei weitem.
BioNTech | 126,45 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

BioNTech - Ein deutscher Biotech-Riese erwacht