DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

Mein Dividendendepot



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Moin, ich möchte hier mal mein Dividendendepot reinstellen.

Ziel dabei ist eine nachhaltige Dividendenausschüttung, um passives Einkommen zu generieren. Dabei setze ich ausdrücklich nicht darauf, dass die enthaltenen Werte im Kurs noch steigen. Ich setze vor allem auf die klassischen Branchen, denen man auch in schlechten Wirtschaftsphasen ein stabiles Geschäftsmodell zutraut (Versicherer, Telekom, Pharma, Versorger, Lebensmittel etc.)
Idealerweise versuche ich auf Werte zu setzen, die nachhaltig, quartalsweise und ohne Quellensteuer ausschütten. Ich habe aber auch viele deutsche Werte und auch ETFs zwecks Streuung.
Darüber hinaus habe ich noch ein Depot mit Biotech Werten, die natürlich sehr viel volantiler sind. Gewinne von dort investiere ich dann in Dividendenwerte Bei starken Korrekturen schichte ich auch wieder einen Teil zurück. Die Grundüberlegung ist also ein stabiles Dividendendepot und ein volantiles Biotechdepot. Das poste ich von Zeit zu Zeit hier:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1173523-2551-256…

Von groß nach klein:

Shell B (quartalsweise, Aristrokat, keine Quellensteuer)
BP (quartalsweise, keine Q)
Allianz
Münchener Rück (Aristrokat)
Vodafone (halbjährlich, keine Q)
DIC Asset (Gewerbeimmobilien)
Hamborner Reit (Gewerbeimmobilien)
iShares STOXX Europe 600 Utilities UCITS ETF (DE) (Versorger ETF, quartalsweise)
INVESCO FTSE Emerging High Dividend Low Volatility Index ETF (quartalsweise)
iShares UK Dividend UCITS ETF (quartalsweise)
iShares J.P. Morgan EM Bond EUR Hedged UCITS ETF (monatlich, Staatsanleihen ETF EM)
Vanguard USD Corporate Bond UCITS ETF (monatlich, Firmenanleihen)

Aviva (Versicherer, halbjährlich, keine Q)
Standard Life (Versicherer, halbjährlich, keine Q)
Direct Line (Versicherer)
Abbvie (Pharma, quartalsweise, Aristrokat)
GSK (Pharma, quartalsweise, keine Q)
BBBiotech (Pharma)
Freenet (Telekom)
Telefonica D (Telekom)
BASF
Washtec
Frosta (Lebensmittel)
Westpac (Bank, Keine Q)


SG kmastra
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.684.156 von The_Stone am 13.10.19 18:48:45Sicher ist sicher 😉

Im Ernst: Es sind zwar 5 Firmen aber besonders die letzten 3 aus GB sind nur kleine Positionen. Alle drei zusammen sind so groß wie z.B. Allianz oder Münchener Rück alleine.
Aufgeteilt auf Branchen sieht das so aus:

Öl ca. 25% (ich fahre berufsbedingt viel Auto und profitiere deshalb sowohl von niedrigem als auch hohem Spritpreis)
Immobilien ca. 15%
ETFs ca. 15%
Versicherung ca. 15%
Telekommunikation ca. 15%
Gesundheit ca. 5%
Konsum ca. 5%
Anleihen ca. 5%

Grundsätzlich bin an einem möglichst konstanten Dividendenfluss interessiert, weshalb ich z.B. Aktien aus GB recht hoch (evtl. zu hoch) gewichtet habe, da oft quartalsweise Ausschüttung.
Also im Bereich Versorger gibt es nette Unternehmen aber die passen wohl weniger in dein Anlageprofil bzgl Quellensteuer.

Waste Management - Müll produzieren wir doch immer
American Water Work - Sauberes Trinkwasser ist auch was feines
Orsted - grüner Strom dank Off Shore Anlagen
Telefonica Deutschland zahlt seit Jahren trotz Verlusten Dividenden aus der Substanz.
Dazu müssen die G5-Lizenzen und vor allem die enormen Investitionen für G5 noch finanziert werden.
Muttergesellschaft extrem verschuldet.
Einer der Niedrigzins-Zombies im Euro-Bereich.
bin dabei, aber ab morgen erst mal unterwegs, später kann ich bestimmt auch mal was schreiben.
Vielen Dank für die Rückmeldungen!
Ich nehme die mal in meine Watchliste auf. Bei Versorgern bin ich momentan nur über ETF dabei, weil ich eine internationale Streuung für sinnvoll halte. Perspektivisch Aktien etc. mit Ökologischem Hintergrund zu kaufen ist definitiv im Hinterkopf.
Telefonica D habe ich aus den genannten Gründen auch auf meiner Verkaufsliste. Hatte ich aber zu einem sehr guten Kurs gekauft. Denke aber grundsätzlich, dass Telekommunikation ein gutes, zukunftsträchtiges Investment ist.
Mischfonds finde ich auch gut und habe ich auf über ETFs auf meiner Watchliste. Fonds schaue ich mir mal genauer an. Momentan ist leider eh kein Geld für mein Dividendendepot vorhanden. Da muss Biotech erstmal wieder in Schwung kommen...

SG kmastra
Hi kmastra gute Idee mit dem Tread hier !

Ich setzte auch auf einige Titel aus England, 0% Quellensteuer sehr gut :lick:

BP
Janus Henderson Group
HSBC
BT Group
GlaxoSmithKline
Legal & General Group
National Grid
SSE PLC
Taylor Wimpey
United Utilities Group
Vodafone Group

Hier konnte man im Zuge der Brexit Hysterie sehr günstig nachlegen :look:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben