DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Bezugsverhältnis / Trennverhältnis



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,
Das Unternehmen TestAG hat 100'000 Aktien auf dem Markt und strebt eine Kapitalerhöhung von 20% an. Es gibt also 20'000 neue Aktien aus die entgegen dem momentanen Marktpreis von MP=24€ zum Bezugspreis von BP=15€ veräußert werden. Als Anteilseigner von TestAG mit 10'000 Altaktien stehen mir nun 10% dieser neuen Aktien zu. Wenn ich von meinem Bezugsrecht Gebrauch mache dann erhalte ich 2'000 neue Aktien. Das Verhältnis Altaktien/Neuaktien ist dann in meinem Depot 10'000/2'000=5=BV das gleiche wie auf dem Gesamtmarkt 100'000/20'000=5=BV, so dass sich der Anteil am Unternehmen nicht geändert hat. Wenn ich mich nun entscheide diese 2'000 Aktien auf den Markt zu schmeißen dann erhalte ich als Gewinn (24€-15€)*2'000=18'000€. Wenn ich mich nun entscheide die Bezugsrechte zu verkaufen dann findet sich im Internet (siehe Wikipedia) die Formel

(MP-BP)/(BV+1).

Diese Formel muss ich dann mit der Anzahl meiner Altaktien multiplizieren, und erhalte so den Wert aller meiner Bezugsrechte. Dies wären im obigen Beispiel (24€-15€)/(5+1)*10'000=15'000€. Also etwas geringer als oben, wegen der zusätzlichen 1 im Nenner.

Die obige Formel kann interpretiert werden als
(MP-BP)*n/(a+n)
a: Anzahl Altaktien
n: Anzahl Neuaktien

(MP-BP)*n ist also der Gesamterlös der an die Aktionäre ausgeschüttet wird und nicht vom Unternehmen eingehalten wird. Dieser Gewinn stünde doch nun den Besitzern der Altaktien zu, normiert wird allerdings auf das neue Gesamtvolumen n+a anstelle nur von a.

Wie wir das in der Praxis berechnet? Ist das richtig, dass ich in dem einen Fall etwas mehr Erlös bekomme?
digerdiga,
bei einer Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht (BR) schüttet die AG nichts an ihre Altaktionäre aus. Das BR hat nur deshalb einen Wert, weil die neuen Aktien (meist) billiger bezogen werden können als zum alten Kurs. Der Kurs sackt aber ab, sobald die Aktien exB notiert werden.

„Wenn ich mich nun entscheide diese 2'000 Aktien auf den Markt zu schmeißen dann erhalte ich als Gewinn (24€-15€)*2'000=18'000€.“

Nein, du machst keinen Gewinn in dieser Höhe. Für die neuen Aktien erhältst du nämlich keine 24 € mehr sondern weniger. Rechne ich jetzt nicht aus. Zusammen mit dem Verlust bei den Altaktien bist du dann bei plus/minus Null. Der Wurm bei deinem weiteren Gedankengang ist, daß das BR ein Gewinn sein soll.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben