DAX-0,03 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-0,61 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 16.10.2019 (Seite 12)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.702.687 von Doesbaddel01 am 16.10.19 10:39:25
Zitat von Doesbaddel01:
Zitat von Abendkasse: Guten morgen ihr Zocker , Lebenskünstler ,Glücksritter, Wahrsager , Hellseher und Wünschelrutengänger.
Seht zu das Geld ins Haus kommt das ist nach Gesundheit das Wichtigste Alles andere ist so unwichtig wie wenn ein Sack Reis in China umkippt . Verfallstag und anderer Blödsinn ist zum Geldverdienen völlig unwichtig wenn es anders wäre würden es alle machen die Gewinne einstreichen und dann die Frexxe halten .Die OS haben heute schon wieder zugelegt ohne nur einen Finger krumm zu machen .
:kiss::kiss:
Heute könnte es mal ein wenig fallen, habe aber noch nix ausgerechnet weil es nix zu berechnen gibt.
Ausser das man ein Glückliches Händchen hat.


Muhahaaaa, schreib doch mal wieviel Verlust dein Wirecard Schein gestern gemacht hat.



Von Microsoft wird nichts gepostet oder von anderen die gut eingeschlagen haben . Da wird sich Wirecard hergezogen , aber ist mir auch egal jedenfalls gibt es von mir nichts mehr zeitnah von den auflaufenden Gewinnen kaufe ich lieber jemand anders noch einen SUV .

DAX | 12.677,50 PKT
Hallo zusammen,

im Gold haben wir einen Trendwechsel. Ausbruch 1486 passiert , daher auf dem Weg zur 1499 voraussichtlich.
DAX | 12.669,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.704.268 von User_X am 16.10.19 13:23:46
Zitat von User_X: 12705 kleiner Widerstand 😷


684 - 700-712 -738-754-12800:yawn:
DAX | 12.673,50 PKT
Schlussrunde heute 12750, einsteigen ist angesagt
DAX | 12.678,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.704.946 von Alexa0 am 16.10.19 14:42:51
Zitat von Alexa0: Hallo zusammen,

im Gold haben wir einen Trendwechsel. Ausbruch 1486 passiert , daher auf dem Weg zur 1499 voraussichtlich.


Widerstand bei 1494, wenn überwunden, dann 1499 möglich, später evtl. noch die ~1514.

Viel Glück!;)
DAX | 12.678,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.705.126 von Alexa0 am 16.10.19 15:01:371514 :lick:


Zitat von Alexa0:
Zitat von Alexa0: Hallo zusammen,

im Gold haben wir einen Trendwechsel. Ausbruch 1486 passiert , daher auf dem Weg zur 1499 voraussichtlich.


Widerstand bei 1494, wenn überwunden, dann 1499 möglich, später evtl. noch die ~1514.

Viel Glück!;)
DAX | 12.672,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.705.180 von order01 am 16.10.19 15:08:39
Zitat von order01: 1514 :lick:


Zitat von Alexa0: ...

Widerstand bei 1494, wenn überwunden, dann 1499 möglich, später evtl. noch die ~1514.

Viel Glück!;)


ja, dafür sollte er nur über der 1486 bleiben, sonst alles hinfällig...

gerade läuft pullback
DAX | 12.681,00 PKT
und was nun ?

Highland Capital Management (rund $14 Mrd AUM) meldet Insolvenz an. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com


Highland Capital Management ist eine alternative Anlageverwaltungsgesellschaft , die Hedgefonds , strukturierte Anlageinstrumente und Investmentfonds verwaltet. Das Unternehmen investiert in globale öffentliche Aktien sowie Rentenmärkte mit Schwerpunkt auf Leveraged Loans , High - Yield - Anleihen und strukturierte Produkte .

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Dallas, Texas . [5] Es betreibt auch Büros in New York City , Sao Paulo , Buenos Aires , Seoul und Singapur . Highland meldete im Jahr 2018 ein verwaltetes Vermögen von ca. 13,9 Mrd. USD
DAX | 12.679,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.705.225 von Gilera am 16.10.19 15:13:35Wie schafft man das in einer Zeit, wo Aktien und Anleihen "to da moon" steigen? :yawn:
DAX | 12.677,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.703.602 von Lord_Feric am 16.10.19 12:14:45
Zitat von Lord_Feric: In der über 20-jährigen Geschichte des Dax gab es nicht oft Phasen, in denen so kompromißlos und sorglos einfach gekauft wurde. Mittlerweile scheint den Anlegern jede Bewertung recht zu sein, Hauptsache, man ist investiert. Überschreiten des Allzeithochs im Dax scheint nur noch eine Formsache zu sein, bis zum Jahresende muß man wohl mit Werten über 14.000 rechnen...

Vieleicht muss man alle, insbesondere die shorties noch mal daran erinnern, warum die Aktien vor sich hinhaussieren, steigen dun stei8gen, ohne dass das realwirtschaftlich konkret begründbar ist:

Es ist die EZB-Politik, die Märklert mit Billigekt udn Negatuvzinsgelt zutzuschüttze udn dauerzufluten.

Billionen werden in das System gekippt um den Euro irgednwie zu halten und ihn zu inflationieren. Deshalb MÜSSEN die Aktienkurse, die Rentenkurse, die Immobilienpreise und der Goldpreis in ihrer Summe immer weiter steigen. Was droht ist ein Crash nach oben.

Wer wissen will wie so was im Extremfall endet, wenn die Zentralbank die Landschaft mit Geld geradezu zuschüttet sehe nach Deutschland 1923, nach Zimbabwe oder nach Argentinien. Aktuell könnte die Türkei mit ihrer türkischen Lira ein schönes Beispiel liefern.

Natürlich dauert das noch etwas.

Und, darauf warten ja die Shorties, vorübergehend kann es zu einem deflationären Schock kommen, wenn z.B. große Banken umkippen, dann könnten die Kurse kurzfristig abrauchen, und der DAX auf unter 10 k in die Tiefe sausen. Aber DANACH, danach fliegt uns das Ding nach oben um die Ohren. Dann kommen die 14 k von Lord Feric, und noch mehr:eek:
Nur: was ihr dann für die ertradeten Euros kaufen könnt, das, das wird dann nicht mehr so lustig sein. Denn dann gibt es Realinflation, und die wird ebenso wie die Kursgewinne locker 2-stellig.
DAX | 12.672,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben