DAX-2,48 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,48 % Öl (Brent)-3,42 %

EANS-News: European Lithium Limited / New issue announcement, application for quotation of additiona (Seite 6) | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.062.676 von Palmas am 02.12.19 22:18:50"Wenn das Wörtlein Wenn nicht wär, wär mein Vater+ MILLIONAER".....

Viel Glück bei der "1 Euro-Ansteuerung".
European Lithium | 0,051 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.062.721 von dlrowralos am 02.12.19 22:25:47Da gibt es auch einen schönen Satz. Für arme Eltern kann niemand was, für arme Schwiegereltern ist aber jeder selbst verantwortlich 😊 Schaun wir mal was geht mit nem € 😊 so, jute Nacht och allen 🙋🏼‍♂️
European Lithium | 0,051 €
Was?

https://www.tagesschau.de/inland/mobilitaet-autobauer-rohsto…

Die Bundesregierung hat beschlossen, die E-Mobilität voranzutreiben. Dafür - und nicht nur dafür - ist der Rohstoffbedarf gigantisch. Die bisherigen Quellen für Kobalt, Lithium, Kupfer oder Nickel erweisen sich zunehmend als problematisch - sowohl für die deutschen Unternehmen, die auf einem heiß umkämpften Markt immer häufiger das Nachsehen haben, als auch für die Menschen in den Abbauländern, die das kostbare Gut oft unter unwürdigen Bedingungen aus der Erde holen. Die deutschen Autohersteller suchen neue Wege, um ihrer Verantwortung gerecht zu werden.

Vom heiß umkämpften Markt merke ich bislang noch nicht so viel.

"Die 'grünste' Batterie der Welt"
Northvolt Strategiechef, Fredrik Hedlund, ist ebenfalls zum feierlichen Start der Pilotanlage in Salzgitter angereist: "Northvolt hat ein sehr starkes Fundament in Sachen Nachhaltigkeit und ist bestrebt, die 'grünste' Batterie der Welt herzustellen. Wir wollen Verantwortung für die gesamte Lieferkette übernehmen - von den Rohstoffen bis zur fertigen Batterie."

Das hört sich schon mal gut an.

Und wieviel wird in Zukunft benötigt?
Nicht nur in Deutschland.
Reicht das denn überhaupt alles?

https://www.sonnenseite.com/de/energie/optimierte-grossspeic…
European Lithium | 0,051 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben